Posts by Wasty

    Hallo zusammen,


    Vielen Dank für eure Antworten:)


    Ich habe mich nach langem überlegen auf ein BK9 festgelegt.


    Der Anschliff ist nicht so hoch wie beim BK7 und die Klingenstärke ist mit 5mm recht stabil.


    Ich mache die Daumenrampe weg und Schleife den Clippoint etwas ab.


    Werde euch berichten:)


    Danke nochmal

    Das Steel Eagle 107E habe ich, jedoch mag ich den Griff nicht, und ne Fingermulde die mich stört....


    Ich werde Roman sicher mal anschreiben:)

    Hatte gerade schön eine lange Antwort geschrieben, die war aber weg....


    Egal: Beile, Äxte, Sägen, Macheten und Messer sind schon redundant vorhanden:)


    Bark River gefällt mir gut, hier empfinde ich auch keine Abneigung gegen den Preis, jedoch sind die Barkies so richtige Schönlinge und ich mag den "Werkzeugcharakter" alaTerävä und Becker sehr gern...


    Die Ontarios und das Junglass sind cool, aber ebenso wie ein BK20 etwas zu groß.


    Also das Skrama kommt und wird eingesetzt werden, aber ich suche doch eher einen Spearpoint oder Clippoint ohne Fehlschärfe halbhoch geschliffen um eine möglichst stabile Spitze zu haben...


    Das Tops BOB in einer großen Version wäre auch Klasse, oder ein 180er Leukku mit durchgehenden Erl...


    Die meisten Messer in dieser Klasse haben jedoch einen Choil oder einen Flachschliff und das soll es definitiv nicht sein...

    Moin zusammen:)


    Vielen Dank erstmal für eure Antworten.


    @Micha:


    Das Skrama ist schon auf meiner Varusteleka Liste, alleine schon um die Sammlung zu komplettieren:) Wird aber eher der Gartenarbeiter werden..


    Das 7er habe ich schon und wenn dieses 2mm mehr Klingenstärke hätte müsste ich nicht suchen. Die Griffergonomie passt mir auch für längeres arbeiten einfach gut.


    Das Samsonov sieht interessant aus, da muss ich glaub zuschlagen...


    Muss mal kurz weg, melde mich später ausführlich


    Ps: Busse überteuert, gehypt und Choil. Eher nicht

    Hallo zusammen,


    nach langer Abwesenheit bin ich wieder da :)


    Ich bin umgezogen, neuer Job, neues Haus, neuer Garten und vor allem: schöner Grill, den ich mit Holz befeuere.


    Aus diesem Grund suche ich ein neues feststehendes Messer.


    Ich weiß schon recht genau wie es aussehen soll aber leider habe ich noch nicht das passende gefunden:


    Ein BK2 mit 17- bis max 20cm länger Klinge wäre das richtige. Die Griffe sind von der Ergonomie für mich perfekt, die Klingenspitze ist unverwüstlich und die 6mm haben mit dem Anschliff den richtigen Wumms. Das Messer hat keine extra Fingermulde und ich kann fast direkt bis zum Griff schneiden.


    Gibt's halt nicht.


    Jetzt habe ich das LKW Knives Master Crusher gefunden, das ist schon nahe dran, aber mit 4,4mm etwas zu dünn...


    Das Kizlyar Милитари hatte ich mir auch angeschaut, das hat aber leider einen Hohlschliff...


    Argentos Strider-Interpretation ist auch echt Klasse...


    Das Jääkaripuuko in 140er ist auch genial, aber länger und etwas höher wäre supi.


    Habt ihr noch Ideen?


    Wichtig ist mir folgendes:


    - Kein Fancy Schnickschnack wie Recurve oder Jimping überall.
    - Keine Fingermulde in der Klinge
    - am liebsten keine Falsche Schneide, das frisst nur das Schlagholz.
    - Am liebsten ein zäher nicht allzu harter Stahl, der beim Hacken nicht ausbricht.



    Vielen Dank euch:)

    Diese Messer fallen exakt in mein Beuteschema.


    Habe das Mini, das 110 und das 140er und das Skrama kommt auch noch.


    Ich finde das Design grandios, den Gunmigriff genial und die Verarbeitung ist für den Zweck völlig in Ordnung. Der Preis ist genau so, dass man einfach nicht Nein sagen will und Messer die deutlich teurer sind einfach nicht mehr benutzt.


    Das kleine 18,5er mit Gunmigriff wäre mein Gralsmesser für EDC.


    Klasse, was die verrückten Finnen hier machen!

    Moin,


    naja nen BOB wirst du wahrscheinlich nicht in deinen Hosentaschen befördern wollen...
    Ich bin da ganz pragmatisch:
    Mein minimal EDC liegt immer am selben Platz neben dem Bett. Das EDC besteht aus: Handy, Zigaretten, Feuerzeug, Geldbeutel Schlüssel, Taschenlampe, Messer, Uhr.
    Sollte ich superschnell aus der Wohnung müssen (z.B. bei Feuer) hab ich das allerhöchstwahrscheinlich dann bei mir.


    Habe ich mehr Zeit, liegt mein BOB, der auch gleichzeitig mein Wander/Outdoor Daypack ist, gepackt in der Nähe der Tür.


    PS: meine bessere Hälfte macht das inzwischen auch so:)

    Servus zusammen,


    als Daypack für Tageswanderungen nutze ich momentan einen Assault Pack 1 von Miltec. Der Rucksack ist ansich völlig ausreichend, und mit Brustgurt und etwas selbstgbasteltem Hüftgurtpolster sowie einer Rückenversteifung aus Kydex sehr angenehm zu tragen.
    Jetzt habe ich mir neulich einen ESSL 502 Cobra als etwas größeren Rucksack besorgt.
    Dieser ist aus einem genialen, leichteren Ripstop Nylon und trägt sich auch mit 15kg wunderbar.


    Am liebsten hätte ich jetzt diesen ESSL mit mehr Innentaschen und ca 20l, da mir das als Daypack reicht.
    Molle ist geschickt, viele Innentaschen wären für die Organisation meiner "immerdabeisachen" aber wichtiger, was der ESSL leider nicht hat.


    Gibt es denn einen Rucksack der die geschickte Größe und die Fächerorganisation des Assault Packs hat, aber ein gutes Tragesystem mit gepolsterem Hüftgurt wie dem ESSL verbindet und etwas leichter ist?


    Schwarz oder uni wäre sehr schön.

    Auch hier ist alles angekommen!

    Habe das Paket gleich mt meinem BK14-EDC geöffnet

    Raus kam zweimal die Scho-ka-kola und sehr coole Aufkleber!

    Im AssaultPack passen beide Dosen nebeneinander hinein!

    Ein kleines Review:
    Beide Sorten sind sehr lecker, die Dosen sind klasse, auch für andere Sachen nutzbar, sei es Zunder oder sonstiges.
    Habe jetzt am Wochenende beim 15km Wandern in der Sonne keinerlei Schmelzerscheinungen gehabt!


    Der Koffein/Zucker Effekt ist tatsächlich spürbar, als Betthupferl sind die Schokis nicht zu empfehlen!


    Vielen Dank nochmals!


    Grüßle
    der Wasty

    Servus,


    das BK17 nutze ich jetzt schon mehrere Jahre für alles mögliche und bin sehr zufrieden.
    Egal ob Kartons, Holz oder Lebensmittel, das BK17 hat eine hervorragende Ergonomie und der Stahl ist lange schön scharf.
    Das Nachschärfen besteht nach 20 Kartons aus "20x übers Leder ziehen" und es rasiert wieder.


    BK17 Einsatz Küche.jpg


    Toller Allrounder!

    Guten Morgen zusammen!


    Ich suche einen guten Schuster in Dt oder Österreich, der mir meine Haix Airpower X21 high überarbeiten kann. Die Stahlkappe soll raus und Sohlen erneuert werden. Hatte bzgl. der Stahlkappe schon bei Haix gefragt und wurde leider auf den P6 verwiesen.


    Der X21 ist ein einfach ein Volllederstiefel, wie für meinen Fuß gemacht und Topstabil. Leider ist er auch einfach saumäßig schwer und das merkt man auf einer Tour ab 15km aufwärts sehr deutlich.


    Jetzt brauche ich einen wirklich guten Schuster, der sich dieses Problems annimmt.
    Habt ihr irgend einen Tipp für mich, wen ich fragen könnte?

    Moin zusammen!
    jetzt wirds hier echt gut, bald ist die Grundaustattung komplett:)
    Ich gehe noch kurz auf eine Frage ein:
    tacticalhorst: Pantoprazol hilft wirklich gut gegen Sodbrennen und Magendruck, und wenn man tatsächlich mal unterwegs ist und aus irgendwelchen Gründen Schwierigkeien mit dem Magen hat, wirkt ein Pantoprazol echt Wunder. Da ich durch das abnehmen (-25kg) meinen Magen jetzt deutlicher spüre als früher, ist das doch recht wichtig.


    Wulfher: 3 Blätter Küchenrolle + 1 Päckchen Tempo sind meist ausreichend und die bessere Hälfte hat noch feuchtes TP dabei :)
    Bevor ich es vergesse:
    1x Signalpfeife (Tops, die waren mal bei den Messern dabei) baumelt am rechten Träger. (Bei Freundin und mir)
    1x Rolle Tesa Gewebeklebeband Schwarz ohne Kartoninlay (flach) ist auch noch drin.
    1x Pinzette für Spreisel (schon oft gebraucht)


    Was ich nie mitnehme: Bananen und Schokolade. Aufgrund eines „Bananeimrucksackvergessenkindheitstraumas“ ist der Geruch einer Banane im Rucksack ein Nogo.
    Schokolade ist echt ein Moralpusher und Energielieferant, aber leider schmilzt Schokolade immer.
    Daher sind die Energieriegel, die wir dabei haben auch Schokofrei.


    Wenn hier jemand eine gut schmeckende ,nicht zum schmelzen tendierende Schokolade kennt wäre ich für jeden Tipp dankbar!
    Kochen mit Gas ist schnell und unkompliziert, habe ich dabei, wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin. Aber wenn wie per pedes unterwegs sind nehmen wir uns Zeit und mögen beide Feuer.


    Grundsätzlich habe ich ja noch folgendes am Körper:
    1x EDC Messer (Momentan ein BK14) in der vorderen rechten Hosentasche.
    1x Buff aus Merinowolle
    1x Im Winter eine Wollmütze
    1x Im Sommer mein Wanderhut (Ich bin Brillenträger und HASSE Tropfen auf der Brille)



    GPS ist dabei, aber wir verlassen uns nicht darauf, da wir hier gleichzeitig Kartenlesen und Navigieren trainieren möchten.
    Also: Trinkblase wird getestet, Feldflasche mit Becher wird getestet!
    Wasserentkeimungstabletten werden noch besorgt!


    Dankeschön nochmal an euch Alle!