Oztent RV-4 - Aufbau im Detail incl. Ofeninstallation [Pic Heavy!]

  • Hier möchte ich mal meinen Deluxe Palast Oztent RV-4 im Detail vorstellen. Ich finde das Zelt einfach klasse. Das Platzangebot ist echt sehr gut und der Aufbau macht einfach nur Spaß!
    Einziges Manko ist, daß das Packmaß "mächtig" ist mit seinen 2 Meter Länge der Transporttasche. Die Größe ist halt dem integrierten Gestänge geschuldet!


    Im ersten Teil zeige ich euch den Grundaufbau des sogenannten "30 Sekunden Zelts" ....




    Auslegen der Bodenschutzmatte




    Das Zelt auf die Matte legen und auseinanderklappen




    Dann vorne ins Zelt steigen und am oberen Gestänge aufstellen






    Danach wird das Gestänge innen seitlich verankert




    Herablassen der hochgerollten Vordachplane und aufstellen des Vordachs






    Bis hierher dauerte das ganze ungefähr 30 Sekunden ohne jegliche Hilfe!

    Edited once, last by Wildman ().

  • Nun kommt der nächste Schritt, wobei die optionalen Seitenwände sowie die Frontplane zum Einsatz kommen.
    Diese Verbindungen funktionieren per Reißverschluss mit Klett-Abdeckungen.
    Außerdem wird bei der Vorzeltoption weiteres Gestänge montiert, um das ganze stabil und windsicher zu machen.



    Anbringen der Seitenwände und der Stabilisierungsgestänge







    Zum Schluss wird noch die Frontplane angezippt





    Edited once, last by Wildman ().

  • Da ich das Zelt zu jeder Jahreszeit nutze, war das anbringen eines Zeltofens natürlich unabdingbar!
    Dafür musste natürlich eine hitzebeständige Rohrdurchführung installiert werden.




    Einmessen und verbinden der 2 Aluplatten (vorerst mit 2 Schrauben. Später daheim mit Popnieten)





    Ausschneiden der Zeltplane




    Fertig ;)




    Ofenrohre anbringen und dann Feuer frei!











    So, das war´s erstmal! Ich hoffe, die kleine Exkursion hat euch gefallen?!


    Wir sehen uns am Campfire! ;)


    Edited once, last by Wildman ().

  • Super Vorstellung! Man bekommt nicht nur einen Eindruck vom Zelt, sondern du stellst auch den Aufbauprozess sehr anschaulich dar. Wie gewohnt präsentierst du uns das mit tollen Bildern. Ich wüsste im Moment nicht, wofür ich so ein Zelt und einen solchen Ofen bräuchte - aber haben will ich das jetzt alles :thumbup:

    "Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
    --- Andy Stanford, Fight at Night

  • Tach auch,


    schöne Vorstellung des Zeltes und des verwendetet Interieur. :thumbup:
    Da würde man am liebsten gleich einziehen. :beer:
    Danke für die vielen Fotos mit den Details.


    MfG, IronDice

  • Sehr geil, danke Peter. Das würde mir auch gefallen. Allerdings sind 2m Packmaß schon ordentlich, das bekomme ich im Pickup nicht unter. Aber da geht es mir wie dem Lichtschalter, haben will ich es trotzdem. Tolle Bilder, super Vorstellung :thumbup:


    Bzgl. Zeltofen, ich hab mich damit noch nie befasst. Hier ist ja durchaus etwas Vorsicht geboten. Nicht nur wegen Brandlöchern und Funkenflug, sondern auch wegen des Sauerstoffgehalts und evtl.
    CO-Gehalt in der Atemluft. Wie handhabst Du das?

    two is one - one is none

  • Es freut mich sehr, das euch mein Setup gefällt!


    Zum Thema Transport des Oztent.
    Momentan transportiere ich es in meinem riesigen Suzuki Swift mittig von der Frontscheibe bis zur Heckklappe! :D
    Bis in mein Camp sind es aber auch nur 10km.
    Ich werde es demnächst aber mit einem Reelingträger auf dem Autodach montieren.


    Zum Thema Ofen und Sauerstoff.
    Damit hatte ich bisher keine Probleme, da ich für ein wenig Belüftung während des Heizens sorge. Desweiteren ist das Polycotton meines Oztent ein atmungsaktives Baumwoll-Mischgewebe.
    Wer aber Bedenken hat, kann sich ja einen CO2 Warner besorgen. Ich kenne ein paar Leute, die sowas im Winter in ihrem Zelt nutzen.

  • ....oder für einen "Besuch" in ner Shisha-Bar :)


    Ansonsten tolle Präsentation! :thumbup:


    Ein älterer graubärtiger Herr, der beim Zeltaufbau eine Option wählt, bei der man anscheinend wenig falsch machen kann und nicht schon nach kürzester Zeit so rat- wie hilflos ausschaut...und zeltlos.
    Da fühl ich mich gleich sehr solidarisch! :)

  • Danke Dir für die Antwort. Noch so ein Grund für ein Trägersystem auf dem Dach :yeehaw: .
    Ich für meinen Teil denke ein CO/CO2-Warner wäre eine gute Investition, zumal die Preise dafür ja wirklich überschaubar sind. Wesentlich angenehmer als morgens aufzuwachen und erstickt zu sein.


    Das Zelt gefällt mir mit jedem Mal besser, wenn ich in diesen Thread schaue. :nailbite:

    two is one - one is none

  • Noch so zur Info.
    Es gibt die Oztents in verschiedenen Größen. (RV-1 - RV-5)
    Der Verkäufer hat mir meins als das größte empfohlen, was noch stabil ist und taugt. Bei dem größéren RV-5 würden scheinbar ab und zu die Gestänge, bzw. Gelenke Probleme machen. Bis zum RV-4 soll es das Problem nicht geben!
    Ach ja. Und falls etwas am Gestänge oder den Gelenken kaputt geht, bekommt man das alles auch einzeln als Ersatzteil!

  • Moin,


    Hab mir die Vorstellung jetzt mehrmals durchgelesen und mir auch meine Gedanken zu dem Zelt gemacht. Zumal meine eigenen Interessen sich in der Vergangenheit ja schon mehrfach mit diesem Thema
    überschnitten hanben.
    Ich finde es eine schöne und detailierte Vorstellung von dem Zelt. Gute Fotos vermitteln eine gute Vorstellung davon.


    Das Zelt selber ist schon interessant - hat aber aufgrund der Transportabmessungen sicherlich nur einen begrenzten Anwendungsbereich. Man ist halt angewiesen auf ein geeignetes Transportmittel und kurze Wege zum Aufbauplatz.
    Bestechend positiv ist natürlich die kurze unkomplizierte Aufbauzeit, die Robustheit und besonders die Heizmöglichkeit.


    Was mir nicht so gut gefällt, ist die äußere Form.


    Mich würde noch ineterssieren, welche Abmessungen das Zelt hat und welches Gewicht komplett...


    Beste Grüße,
    Andy


    Beste Grüße,
    Andy

    Member of the "outer Bunch..."

  • Einige von Euch dürften das Zelt auch schon mal live gesehen haben.
    Ich hatte meins nämlich schon ein oder zwei mal auf dem Forumstreff in der Rhön dabei.
    Zur Ausstattung von Peter hab ich dann noch das FLY gekauft (Beschichtete Dachplane als zusätzlicher Sonnen und Regenschutz.


    14519DAF-4D74-4417-9C90-5A6566295800.jpeg


    0CFBB4B5-ABB2-4F22-8FA7-D2A4C37FB310.jpeg

    the-mighty-bob


    ...bei jedem Wetter, in jedem Gelände
    ausser wenn`s regnet, schneit, dunkel ist, kalt, windig...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!