Posts by Badworld

    Bernard Cornwell Arthus Saga


    1 Der Winterkönig

    2 Der Schattenfürst

    3 Excalibur


    In meinen Augen die Beste König Arthur Saga! Gibt es für Lesefaule auch als komplette Hörbuch Lesung.

    Hab ich schon zwei mal gelesen.

    Hi,


    schöne Vorstellung. Habe mir auch die Carbon Variante geholt. Leider hat sich der Clip beim ersten mal in der Tasche schon verbogen.
    Ich habe ihn ausgebaut und hatte dann ein klackern der Schraube. Das minimale Pressmaß der Schraube war etwas größer als das Pressmaß
    der Schalen. Ich habe jetzt einen O Ring untergelegt und bin jetzt sehr zufrieden Damit.
    Sehr schönes Messer für den Alltag.


    Gruß Sascha

    Mal abgesehen von der Funktion finde ich die Optik fürchterlich.
    Mir reicht das Lansky und zum scharfhalten der Spyderco Sharpmaker.
    Evtl. würde ich wenn überhaupt mal die 70€ für die neue Version des Spyderco
    mit ovalen Steinen ausgeben ausgeben. Das Ding hat für mich auch die perfekte
    Größe es mal mitzunehmen.

    Hallo,


    ich denke hier hätte man sich einfach besser absprechen müssen. Ohne Schleifkerbe bleibt das nicht aus. Allerdings ist die Klinge lang genug und der letzte Millimeter hätte nicht zwangsläufig geschärft werden müssen. Sprich mit dem Messermacher das du das Ergebnis nicht zufriedenstellend findest und findet gemeinem eine Lösung. Evtl. ist das Schärfen des nächsten Messers ja dann kostenlos bzw. Kulanz. Die Aussage wenn man es in die Vitrine legen möchte finde ich allerdings sinnlos. Entweder möchte man eine Messer nutzen und bekommt Macken oder es liegt in der Vitrine und wird nicht stumpf. Die beste Lösung aus meiner Ansicht besuche einen Kurs im Schärfen und macht es in Zukunft selbst.


    Gruß Sascha

    Hallo Andreas,


    möchte hier auch mal zu beitragen. Die wichtigste Frage ist vorab was möchtest du schießen? 3D Parcours, Fita, Feldbogen?
    Möchtest du über das Shelf schießen oder eine Pfeilauflage?


    Bei deiner Auszugslänge von 28,5" gehe ich mal davon aus das du ca 1,75 - 1,80 Groß bist.
    Ein 70" Bogen ist, wenn ich damit richtig liege für das Sportliche Schießen zu klein!
    Für Sportliches Schießen mit Pfeilauflage, Klicker, Visier würde ich dann eher auf 74-76" gehen.
    Wenn du ab und zu im Feld und auf 3D Parcours schießen möchtest empfehle ich dir dringend einen Jagdrecurve mit 60-62". Jedes Zoll mehr geht dir im Wald voll auf die Eier.
    Wenn du instinktiv schießen möchtest also ohne Visier würde ich auch auf jeden Fall über das Shelf schießen. So ist der Pfeil näher an deiner hand, das macht das Schießen einfacher bzw. genauer.


    Der Warrior ist ein guter Pfeil für den Anfang um auf die Scheibe zu schießen und ein Gefühl für den Bogen zu bekommen. Auf dem Parcous geht er allerdings schnell kaputt.
    Ich selber schieße einen Samick Dear Slayer(62") (Instiktiv über das Schelf ohne Visier). Den hab ich gebraucht für 120€ bekommen.
    35lbs würde ich dir empfehlen. die hat mein Bogen auch bei 28" Auszug. Ich Schieße den Bogen mit 29" auszug. Das Zuggewich reicht für alle Parcours distanzen und mann hat am ende des Tages auch noch reserven.


    Beachte je Länger dein Bogen ist bei gleichem Zuggewicht um so angenehmer zieht er sich.


    Zu der wahl deiner Bögen ist auch etwas zu beachten.
    mein Traumbogen ist definitiv der Hoyt Buffalo. Allerdings würde ich nicht damit anfangen.
    Ein Satz wurfarme kostet für das ding mehr als ein kompletter Starterbogen.
    Such dir einen günstigen Bogen für den Anfang oder schieße einen leihbogen bis du weißt was dir liegt und was du Schießen möchtest.


    Ausrüstung:


    Seitenköcher ( Marke egal sollte aber einer mit 3 oder 4 Röhrchen sein )
    Pfeilziehhilfe ( ganz wichtig und mit 5€ bezahlbar)
    Spannschnur ( ist besser für den Bogen)
    Befiederungsgerät ( federn sind ein Verschleißteil wirst du auf jeden fall brauchen ich habe ein Cartel Midas)
    Sehnenwachs
    Armschutz ( da geht jeder kannst du dir auch aus Kydex selber bauen)
    Fingertap oder Handschuh. ( ich habe einen Handschuh von Bearpaw und bin sehr zufrieden)
    Pfeilauflage (hoyt plastik) oder über das Schelf (Fred Bear Hair rest)


    Lasse deine Pfeile mit Naturfedern ausstatten. Das ist besser wenn dur über das Shelf schießen möchtest.
    Der Spine Lässt sich auc etwas mit dem Gewicht der Spitze anpassen. Bei 35# und 28,5" sollte der Spine so bei 500 liegen.


    Ich hoffe das Hilft dir etwas.

    Hallo,


    Freut mich sehr das es gefällt.
    Möchte den hamon noch etwas mehr herausholen.
    Leider wird das Messer durch die relativ weichen Seiten immer etwas kratzerempfinflich sein.
    Nächstes Wochenende werde ich dann Bilder vom Endergebnis haben.

    Hallo,


    habe momentan durch meine nebenberufliche Ausbildung nicht mehr viel Zeit für alle meine Hobbys. Habe aber wieder mal etwas fertig bekommen.
    Endfinish und Schliff kommen noch dann auch mit besseren Fotos. Vielen Dank schon mal An Holger (Hosch) für die gut gewordene Härtung.
    Der Hamon geht einmal um die Klinge herum. Habe das Ding Deer Slayer getauft weil das Rohmaterial ursprünglich aus einer Antriebswelle eine John Deere Mähdreschers stammt.



    Klinge:
    Material: C45 Kohlenstoffstahl
    Länge: 172mm
    Breite: 27mm
    Stärke : 4,5mm
    Besonderheit: Lehmhärtung mit sichtbaren Hamon einmal komplett um die Klinge herum.


    Griff:
    Parier-Stück aus Edelstahl mit wildem Filework
    Griff aus Elchgeweih (110mm)


    Scheide
    Leder von Stefan Kleinhuber







    Hallo,


    ein tolles Messer ist das geworden. Das einzige was mich etwas stört ist wie schon andere geschrieben haben die extreme stärke.
    Der rest ist echt Super geworden.

    Hi,


    Cooles Messerchen hast du da gebaut. Ich denke für den Zweck für den es gedacht perfekt umgesetzt.
    Mir gefällt es in beiden Versionen. 8o