Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

401

Dienstag, 9. August 2016, 11:34

Hallo @Fluchtuer

Danke für deine Ausführungen. Ja die Dänen haben eine kleine feine Armee.


LG

suomi70
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Megalaneman

...dir werd ich helfen Freundchen!

Wohnort: ZuHause

Beruf: ZBV

  • Nachricht senden

402

Donnerstag, 17. November 2016, 14:38

Neulich "Verklungen Horn und Geläut" fertig gelesen. (Man kann garnicht aufhören, großartig geschrieben)

Die meisten Jagdbücher sind arg "waidmännisch-grün" und beginnen bald zu langweilen. Die Chronik des Franz Mueller-Darß ist aber nicht nur ein Jagdbuch, sondern in der Tat eine umfassende Chronik, die sich auf hohem Niveau mit Zeitgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auseinandersetzt. Unglaublich die Schilderungen der Geschehnisse im Ersten Weltkrieg; noch unglaublicher der Bericht über das Elend der geschundenen Menschen in Pommern und Mecklenburg nach dem Einmarsch der Roten Armee. Da gäbe es weiß Gott noch eine Menge aufzuarbeiten. Die Schilderung des Widerstandes auf dem Darß und die sich anschließende Flucht wären es wert, verfilmt zu werden




Kann ich nur empfehlen.
„Wohlan, mein Freund, wie steht es mit der Diktatur?

Mr.Fister

taktischer pausenclown

Wohnort: bonn

  • Nachricht senden

403

Montag, 23. Januar 2017, 19:24

barry eisler: livia lone

barry eisler, geistiger vater des sympathischen auftragskillers und spezialisten für natürliche tode, john rain, hat eine neue reihe gestartet, in der es um die polizistin livia lone geht, die hauptsächlich sexualverbrechen aufklärt aber eigentlich auf der suche nach ihrer vermissten schwester ist - die beiden wurden als kinder von menschenhändlern aus thailand in die usa verschifft und dabei dann getrennt.

das buch liest sich klasse, ist aber recht düsterer und harter stoff, da man auch die vorgeschichte der titelgebenden heldin erfährt und eisler nicht davor zurückschreckt, zu schildern, was die menschenhändler mit den beiden jungen mädchen so anstellen. das ist aber nicht selbstzweckhaft, da es motivation und handlungsweise der erwachsenen livia erklärt. selbige ist ein ziemlich cooler charakter, zu dem ich gerne mehr schreiben würde, dabei müsste ich aber gnadenlos spoilern und das wäre hier echt schade.

ich kann nur soviel verraten, das eisler das abliefert, was sein publikum von ihm erwartet. livia ist eine ziemlich fitte grapplerin und bekommt reichlich gelegenheit, ihren mix aus aus bjj, ringen und judo gegen böse buben einzusetzen. wirkt zwar manchmal etwas überzogen (flying armbar; flying triangle) und kommt imo nicht an die kampf-choreographie in den rain-büchern ran, aber rain ist auch ein anderer charakter und unterhaltsam ist es allemal. :thumbup:

hier ist noch der link zur amazon seite... ;)

edit: ach ja, das buch gibt es z. zt. nur auf englisch!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Fister« (23. Januar 2017, 19:34)


Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

404

Freitag, 3. Februar 2017, 14:22

"Heerlager der Heiligen"

https://www.amazon.de/Das-Heerlager-Heil…l/dp/3944422120

Sollte man sich unabhängig von der eigenen politischen Position mal anschauen. Gewisse Fragestellungen die darin aufgeworfen werden, lassen sich weder mit einer "rechten" oder "linken" Denke mal so auf die schnelle lösen. Deshalb definitiv eine Empfehlung.

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-40…abe-402015.html

http://www.tagesspiegel.de/kultur/jean-r…g/12500440.html

PS: Drollig ist ja auch wieder das grossflächige "Wehklagen" der deutschen Presse, die als erstes gleich mal wieder die Nazikeule zücken muss.
In God We Trust, All Others We Monitor

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holzkuh« (3. Februar 2017, 14:25)


Siebenundvierzig

Priest of Stridology

Beruf: ... verteidigt Recht und Freiheit des deutschen Volkes - weltweit

  • Nachricht senden

405

Montag, 25. September 2017, 13:45

Finde, das Buch nähert sich nem schweren Thema sehr professionell und sachlich:

https://www.amazon.de/RUN-HIDE-FIGHT-%C3…=run+hide+fight

Ist zudem das einzige, was zu dem Thema auf deutsch verfügbar ist. Der Autor selbst führt seine Konzepte u.A. auf das originäre "Run Hide Fight" Konzept von Homeland Security, seine Militärerfahrung, Sachen aus dem Personenschutz und Krav Maga zurück.

Finde es lesenswert. :)
Kultur ist, wenn ich aus dem Schädel meines Feindes eine geschmackvolle Trinkschale fertige.
Zivilisation ist, wenn ich dafür ins Gefängnis komme.

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

406

Samstag, 7. Oktober 2017, 20:22

„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

tacticalhorst

Game´s the same... just got more fierce !

Wohnort: Westfalen

Beruf: Shifty

  • Nachricht senden

407

Samstag, 7. Oktober 2017, 20:43

Harter tobak....

Einem Mann, der keine Fehler macht, kann man nicht trauen !

Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

408

Freitag, 22. Dezember 2017, 10:41

In God We Trust, All Others We Monitor

409

Samstag, 24. November 2018, 17:06

Survival Knives: How to Choose and Use the Right Blade

https://www.amazon.de/dp/1510728422/ref=…m_rv_eml_rv0_dp


It is a big honor, duty and privilege to be the first to review James Morgan Ayres (JMA) latest book “Survival Knives”. JMA is my favorite writer and I reread his nonfiction books usually once a year to not forget his decades of knowledge and experiences from which he shares parts in his books. Usually every time I still discover some details which I did not notice before.

“Survival Knives” is explaining essential questions for every knife enthusiast.

As usual, the structure is thought trough very well and the topic is treated with the expected depth.
The “WHY” you always should have a survival knife with you, better on you, is being made clear at the very beginning. There are eight examples that show how a knife could save lives, most of them in an urban setting.

The definition of “WHAT” is a survival knife is explained afterwards. Even though this was already explained quite similar in JMA´s other books it is still worth reading it.
The “WHAT TO DO” with only a survival knife (and hopefully together with at least a lighter or fire steel) to make fire, build shelter, get food and to defend e.g. against feral dogs is different to his previous books. The big difference to JMA´s previous and other survival books is the “HOW TO” do it approach. Of course, the “HOW TO” could have been explained in further details, especially in the urban environment, but the basic instructions in combination with some examples and the proposal to be creative and flexible is still useful enough. Of course, there are some other topics which can be seen in the table of contents.

Last but not least I have the hope that more books from JMA will be publishes in the near future and will not take that much time as the above mentioned. The aspects of wilderness survival have been treated very well, let us hope there will be more on “HOW TO” in urban survival and further TAO books.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: