Sie sind nicht angemeldet.

D-fender

#staywild

  • »D-fender« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: At the campfire!

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Januar 2015, 20:24

Erfahrungen mit der Wetterlings Bushman Axt?

Besitzt hier jemand die Wetterlings Bushman Axt und kann was dazu berichten?

Ich habe sie erst heute abend entdeckt und auf den ersten Blick macht sie für mich einen guten Eindruck!

http://www.wetterlings.com/bushman-axe-by-les-stroud/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-fender« (9. Januar 2015, 20:26)


2

Freitag, 9. Januar 2015, 23:58

Nabend .

zufällig habe ich die Axt schon 1, 5 Jahre :D , taja was soll ich sagen Geil halt :thumbsup: .
Sie ist sauber gearbeitet ballig geschliffen und abartig scharf ,die Scheide ist auch gut gemacht erfüllt ihr Zweck und ist aus Leder .Sie hält sehr lange die Schärfe . Für mich wirklich eine sehr gute Outdoor Axt nicht zu groß und nicht zu klein Spalten wie Schnitzen ist sehr gut machbar die Hammerfläche ist auch als solche sehr gut zu gebrauchen :thumbup: . . War mehrfach auf der Tour dabei und ist ständig im Gebrauch bei mir . Würde Sie wieder kaufen. :thumbsup:

D-fender

#staywild

  • »D-fender« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: At the campfire!

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Januar 2015, 08:32

Na, das hört man doch gerne! 1,5 Jahre getestet und zufrieden ist doch mal ´ne Ansage!

Größe und Gewicht machten mir auch den Eindruck, das es genau das richtige Mittelding ist.

Somit werde ich das gute Stück mal auf meine "haben wollen"-Liste schreiben! :rolleyes:

Daisetz

Menschenbeschwörer

Wohnort: Kölner Bucht links

Beruf: Recruiter

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Januar 2015, 15:44

Moin,

schöne und gute Axt ja, aber wenn du sie als solche nutzen möchtest und nicht als Beil, dann solltest du mal den Axeltest machen. Äxte sollte man immer in der Relation zur Köpergröße kaufen :thumbup:

D-fender

#staywild

  • »D-fender« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: At the campfire!

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Januar 2015, 19:24

Sie wird wohl weniger als Fällaxt benutzt!
Mehr ein Allroundwerkzeug.
Entasten und Holzscheite spalten dürfte bei mir die Hauptarbeit sein!

Daisetz

Menschenbeschwörer

Wohnort: Kölner Bucht links

Beruf: Recruiter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:30

Moin,

eine Fällaxt ist noch mal ein ganz anderes Kaliber. Du möchtest anscheinend gröbere Arbeit mit der Axt verrichten (große ausholende Bewegungen), insofern könntest du den Test mal machen: Einfach die Axt am Axtkopf greifen und entlang deines Arms halten. Wenn der Stil bis in die Axelhöhle reicht, dann hat die Axt die richtige Größe. Ist die Axt wesentlich kürzer würde ich mir ein Längeres Modell suchen. Ich glaube bei Wetterlings hat die Forstaxt 67 cm, das große Jägerbeil 50 cm und die Les Stroud glaube ich 56cm, z.B. So zu Verfahren erhöht im wesentlichen deine Arbeitssicherheit.

D-fender

#staywild

  • »D-fender« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: At the campfire!

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:36

^ ^ ^ Na, dann schaue ich mal wenn sie ankommt ... :thumbup:

8

Mittwoch, 6. November 2019, 01:31

Wetterlings Bushman Bezugsquelle

Hallo zusammen,

ich begehe hier mal knallhart "Thread-Leichenschändung" da ich eben die o.g. Axt haben will, und sonst fast nix finden kann :whistling: ...

Kennt jemand eine Vorzugsweise deutsche/europäische Bezugsquelle dieses Modells?
Kann es sein, dass Wetterlings immer spärlicher vertreten ist? (Frage wegen der Ersatzteilverfügbarkeit)

Danke euch vielmals :thumbsup:

Gruß Björn
Lebt wild und gefährlich!

Wildman

#staywild

  • »Wildman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: At the campfire!

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. November 2019, 06:44

Die Firma Wetterlings gibt es nicht mehr und so wird deine Suche nicht leicht werden, Björn.

10

Mittwoch, 6. November 2019, 08:13

Quelle: http://www.wetterlings.com/axes/
"Wetterlings axes are currently only available for purchase at the factory store in Storvik, Sweden."

Würde bei den Schwedenfahrern mal anfragen, ob die vorbeikommen oder aus einem schwedischen Laden mit Lager etwas mitbringen können.

Alternativen gibt´s doch jede Menge. Bspw. auf Etsy tummeln sich Beil-/Axtschmiede.

Mirko Günther von damastklinge.de fertigt auf Wunsch, eigene Entwürfe oder Abwandlungen seiner Modelle, dort mal reinschauen.

11

Donnerstag, 7. November 2019, 23:53

Vielen Dank für eure Antworten! Ja, ich hatte sowas schon befürchtet - wobei die scheinbare Verfügbarkeit in manchen Online-Shops von manchen Modellen mich hoffen ließ ..

Mirko Günther habe ich auf dem Schirm - aber, was soll ich sagen - aus welchem Grund auch immer, bin ich in diesem Fall dem Feenstaub des Originals erlegen - ohne sachliche oder fachliche Argumente 8o ...

Sonst jederzeit gerne etwas von Mirko!

VG Björn
Lebt wild und gefährlich!

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: