Posts by bagheera

    Nein, hat bei mir auch so geklappt.


    Anfangs hat man noch nicht alle Berechtigungen, darf z. B. noch keine Mediendateien posten. Man muss sich über Zeit und Aktivität im Forum über verschiedene Trust Level hocharbeiten, für Grundlegendes scheint das aber recht schnell zu gehen. Zehn Minuten im Forum, hier und da mal ein Herzchen verteilt, ein oder zwei Angaben im Profil… dann kann man auch schon Bilder posten. 😊


    Hier die Erklärung dazu.


    Die Forensoftware funktioniert gut mit iPhone und iPad, gefällt mir besser, als die vorherige.

    Das kleine Butterfly! ^^ :thumbup:


    Sieht sehr durchdacht und praktisch aus. So eine Alubox muss ich mir auch mal zulegen, mache mich mal auf die Suche. 👍🏼


    Zur kleinen Nitecore, die hatte ich auch eine Zeitlang am Schlüsselbund. Die war irgendwie immer leer, war echt nicht so zuverlässig. Habe sie dann ausgetauscht. Ist das bei deiner besser.


    Grundsätzlich gefragt, wäre für eine Survivalbox, die man ja nicht ständig nutzt, aber wenn man sie braucht, sollte alles funktionieren, eine Lampe mit Batterien nicht besser? 🤔

    Diese hier habe ich. Allerdings sind die teurer geworden, ich habe davon insgesamt drei Stück für jeweils 17 oder 18 Euro gekauft.


    Ich glaube, für deine Zwecke würde ich die A5x nehmen, weil ich die Kombination aus rotem Seitenlicht und grünem GITD-Body am besten finde. Zudem kann das rote Seitenlicht auch in den Blinkmodus geschaltet werden.

    Schau dir mal das Video bei Amazon an, da kannst du dir selbst ein Bild machen, Wildschwein. :)

    Habe eine kleine RovyVon am Schlüsselbund. Die ist echt klein, super verarbeitet, haut laut Hersteller 600 Lumen raus und hat schon so einige überrascht, sodass ich für Familie und Bekannte welche besorgt habe. :thumbup:


    Meine hat ein schwarzes, nicht (mit-)leuchtendes Gehäuse. Aber wenn die mitleuchtenden genauso gut sind, kann ich die uneingeschränkt empfehlen.

    Das soll hier nicht vom vorgestellten Produkt ablenken, daher will ich nur kurz antworten.


    Ich bin niemals davon ausgegangen, dass du hier ein Produkt bewirbst, das du nicht für gut hältst. :buds:


    Bei dem anderen Reviews hast du auch Links zum entsprechenden Produkt gesetzt und das empfand ich immer als angenehmen Service von dir. Aber da wurde man nicht umgelenkt, wenn man drauf geklickt hat.


    Ob deutsches oder englisches Review, ich persönlich finde es gut, wenn du es hier direkt einstellst. Ein Klick weniger. ^^ Ich lese es ja sowieso. :)

    David, das Messer sagt mir rein optisch überhaupt nicht zu, das ist aber nur meinem persönlichen ästhetischem Empfinden geschuldet. Qualitativ scheint es ja auf gewohnt hohem, chinesischem Niveau zu sein und ich zweifle auch nicht daran, dass es die meisten EDC-Aufgaben tadellos meistert.


    Die Firma Vosteed kannte ich bis vor einigen Minuten gar nicht. Die Homepage sagt mir nicht viel über den Hintergrund der Firma. Der Instagram Account von Yue @doctor_EDC ist in meinen Augen ein reiner Verkaufsaccount.


    Dein Review ist wie immer einwandfrei, tolle Fotos inklusive, das Produkt gekonnt in Szene gesetzt.

    Bemerkenswert finde ich, dass du diesmal das gesamte Review hier eingestellt hast und nicht, wie sonst, nach einem kurzen Teaser das Review auf deiner Homepage verlinkt hast.


    Aufgefallen ist mir auch, dass du die werbewirksame Geschichte zum Hintergrund des Messers (Yue besucht seine Tante,…) hier rezitiert hast. Die kann man der Marketingabteilung glauben, oder auch nicht. Aber das ist ja bei vielen "made by Special Ops, for Special Ops and you become Special Ops too if you buy this knife" auch nicht anders.


    Und natürlich, dass du hier auch direkt die Artikel im Shop verlinkt hast (AffiliateLinks?), das ist mir auch aufgefallen.


    Du merkst, ich sehe dieses "Review", welches sich etwas anders darstellt als die, die ich bisher von dir kenne, etwas kritisch. Ich hoffe, ich täusche mich und freue mich weiter auf deine hervorragenden und objektiven Reviews, wie sie bisher immer waren. :buds:

    Ich habe auch noch eine TK35, die wird im Hause auch tatsächlich manchmal genutzt. Die kann man wunderbar mit 18650er Akkus betreiben. Ist auf jeden Fall um einiges günstiger.

    Ich habe da sogar zwei 18700er mit flachem Pol drin, war damals ein Tipp von Frank/ Nordwind.

    Die Klingenform ist nicht so meins, erinnert mich irgendwie an Schmiermesser fürs Frühstück. ;)

    Das geätzte Finish finde ich super schön, die gesamte Verarbeitung scheint wieder mal exzellent zu sein.

    Das Material der Kydexscheide ist sehr interessant, sieht man nicht so häufig, gefällt mir sehr gut.


    Alles in allem wieder mal ein tolles Messer, mit anderer Klingenform könnte ich mir das sehr gut als EDC für mich vorstelle. :) :thumbup:

    Ich erlaube mir, zu ergänzen, dass es sich bei dem Messer um ein Gerber Mark II handelt.


    Es gibt zu dem Messer tonnenweise Geschichten, für Sammler ist es ein ganz eigener Zweig. Ich fand’s einfach schön, ein Zeuge der Zeitgeschichte. :love:


    Wenn du im TF danach suchst, solltest du einiges darüber finden, im Netz noch mehr. Hier sind schon mal die Grunddaten dazu.