Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

21

Freitag, 21. Februar 2020, 10:13

50€ ist definitiv zu viel, der Aufwand des einnähens wird beim Schneider des Vertrauens für 10-20€ übernommen.

Stefan Roth

Corduraquäler

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. Februar 2020, 10:49

Auch ich hatte Probleme mit meiner MIG 3.0. RV nach einigen Jahren defekt. Carinthia angeschrieben, Reparatur erfolgt auf Kulanz. Ich finde es zwar bedauerlich, dass es sich bei meinem Problem wohl nicht um einen Einzelfall handelt, die Reaktion von Carinthia ist aber als sehr fair zu bewerten!

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

23

Freitag, 21. Februar 2020, 14:07

Hallo Leute.

Bei einem gestrigen Messebesuch habe ich bei Carinthia am Stand nachgesehen und sie haben bei der 4.0 tatsächlich den Reißverschluss anders gestaltet -> siehe Fotos.
Anstelle des "eingeschweißten" Verschlusses gibt es nun Flaps, die eine wasserabweisende Funktion haben sollen.
Sorry, das erste Foto ist etwas unscharf.
index.php?page=Attachment&attachmentID=246583index.php?page=Attachment&attachmentID=246584


Danke für's Zeigen :thumbup: Aber da habe ich lieber die anderen gummierten Reißverschlüsse wegen der Nichtdurchlässigkeit von Wind und Wasser. War der Reißverschluss wenigstens noch mit einer Windleiste hinterlegt?

Zum Glück sind meine Reißverschlüsse noch ok :D

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

24

Freitag, 21. Februar 2020, 14:11

Auch ich hatte Probleme mit meiner MIG 3.0. RV nach einigen Jahren defekt. Carinthia angeschrieben, Reparatur erfolgt auf Kulanz. Ich finde es zwar bedauerlich, dass es sich bei meinem Problem wohl nicht um einen Einzelfall handelt, die Reaktion von Carinthia ist aber als sehr fair zu bewerten!


Ja, es ist kein Einzelfall mehr, aber ich glaube, dass diese Problemfälle sich wohl max. im einstelligen Prozent-Bereich befinden, wenn nicht sogar im Promille-Bereich. Klar ist es ärgerlich, wenn man selber gerade davon betroffen ist, aber in der Gesamtheit ist es doch überschaubar (denke ich).

Und ja, cool, dass sie es aus Kulanz gemacht haben.

marcwo

Profi

Beruf: Diensthundeführer

  • Nachricht senden

25

Freitag, 21. Februar 2020, 14:32

Habe die HIG 2 seit ca. 8 Jahren in Nutzung. Bei kaltem Wetter täglich.
Ich hatte den Kragen sehr eng eingestellt. Das führte zu schwerem zuziehen des RV ab dem Kehlkopf.
Das Ergebnis des immer sehr starken zuziehens war das der Zuzieher an einer breiten Stelle abgebrochen ist.
Habe eine Schnur verbaut und alles lief wieder. Den Kragen etwas loser eingestellt.
Jetzt die HIG 4 ist gegen die HIG 2 eine Neuentwicklung.

Nochmal wärmer und 3 Innentaschen. Haben ist besser als Brauchen.
Gruß
________________________________________________________________________________________________________
Ich investiere in Stahl und Licht

Wohnort: Palz

Beruf: Reinigungsfachkraft

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 23. Februar 2020, 11:30

Der Reißverschluss ist mit einer Leiste hinterlegt, ja.

27

Montag, 24. Februar 2020, 21:27

Ja, ein wesentliches Änderungskriterium beim Modell 4.0 waren die Reißverschlüsse. Habe es bei der GPEC ebenfalls bewundert.

DWH

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 25. Februar 2020, 06:09

@Schnipselmacher: Danke für die Antwort :thumbup:

29

Mittwoch, 26. Februar 2020, 15:45

50? ist definitiv zu viel, der Aufwand des einnähens wird beim Schneider des Vertrauens für 10-20? übernommen.


ich fand 50€ auch viel, ja. Nur gibts bei mir in der Ecke keinen Schneider, dem ich zugetraut hätte, das in ähnlicher Qualität für weniger oder denselben Preis zu ersetzen. Also habe ich mich dafür entschieden.
Die MIG 2.0 habe ich heute zurückerhalten. Nach den angekündigten guten drei Wochen.
Die Qualität des Reißverschlusses ist dieselbe wie vorher.
Insofern kann ich die Jacke nun noch ein paar Jahre tragen. Ob ich dann aber nochmal Carinthia kaufen würde, kann ich nicht sagen.

Gruß

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: