Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:12

Eure persönlichen Preis-Leistungs-Knaller?

Kennt irgendwie jeder. Man bestellt was ein einer Preiskategorie und ist positiv überrascht, was da unerwartet Tolles für das Gezahlte aus dem Karton rauskommt.
Einfavch mal quer durch alle TF-Kategorien ... Schneidwaren, Textilien, Equipment etc.

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:19

Füe mich ganz klar die Nitecore Tube, die kostet direkt aus China ~5€ und ist einfach super.
Bei Messern kennen wir denke ich alle die üblichen Budget Optionen

QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:21

Für mich eindeutig das Real Steel Receptor. Habe es in stonewashed und überlege sogar es mir nochmal in Schwarz zuzulegen. Mein absoluter EDC Favorit und Messer des Jahres 2018. Bin immer wieder erstaunt wieviel Qualität bei dem Preis geboten wird.
Marktplatzbewertungen: QMC

Wulfher

Meinungsänderer

Wohnort: Speckgürtel von Hannover (Flughafenstadt)

Beruf: TCU-Sumpfmonster

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:25

Moin

Mein Knaller sind die Mil Tec-MFH Jump Assault Packs, bzw. Assault Pack II.

Gruß Wulfher
Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

5

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:29

Für mich ist das das Para3 von Spyderco.
Dabei kommt es mir jetzt nicht primär auf den Stahl an. Ich finde einfach man bekommt extrem viel Messer das hervorragend als EDC taugt. Für alle alltäglichen Schneidaufgaben ist die Klingenform und die Handlage hervorragend. Das es ein Schneidteufel ist muss ich wohl nicht erwähnen.

Ich habe definitiv schon mehr für schlechtere Messer ausgegeben.
Stay sharp and carry smarter.
Instagram: @kopfgeist1984

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:29

Ps: Bei Uhren ; Seiko Snzg15

7

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:34

Bei Taschenlampen war ich sehr positiv vom Solarforce L2-Lego-Konzept überrascht. Meine zwei Konfigurationen mit L2T Hosts sind mir die liebsten Lampen. Hat sogar starke Konkurrenz wie Nextorch TA30 ausgestochen.

NicoColt1911

Erleuchteter

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:54

Messer:
Bei Messern habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich eigentlich nur etwas hochwertigere Messer wirklich gerne mag. So gut Manly und Co. auch sind - meine Exemplare hatten immer den ein oder anderen Schönheitsfehler, der sie als unter 100€-Messer "brandmarkte". Das positivste: Fred Perrin Le Bowie. 50€, brauchbare Kydex, Klokettenschnurr und ein ordentlich verarbeitetes, sehr scharfes kleines Messer aus europäischer Fertigung.

Uhren:
Seiko Snzg15


Ich wäre eher für die SNZG13, aber die hat ja nur ein anderes Armband (Metall).

Taschenlampen:
Da will ich mir eigentlich kein Urteil anmaßen, aber ich vermute die Klarus mi7 Alu ist in der AA-Klasse sehr ordentlich.

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:01

@NicoColt1911
Meiner Meinung nach sind die Metallarmbänder der Schwachpunkt von Seiko, in 90% der Fälle kaufe ich eines extern.

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:02

Ps: Bei Uhren ; Seiko Snzg15

Danke X(
Jetzt kann ich mir auch noch eine Uhr kaufen :D 8)

SRP513K1 Oder SNZG13K1

Grüße
Kostas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:06

@Kostas
Also ich habe die SRP513K1 noch nie in der Hand gehabt, behaupte aber mal dass mein bei Seiko generell nichs falsch macht.
Kurz gesagt die die besser gefällt

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:07

Convoy S2+ bei Talas. Da kann man ruhig mehr haben oder auch mal verschenken.
Bei Klamotten fällt mir Decathlon ein; als extremster Vertreter.
Bei günstigen Alltags Stiefeln lobt ein Spezl die Max Fuchs Mission Boots.
Messer lass ich mal außen vor.

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:07

Ich der Hoffnung nicht gesteinigt zu werden, finde ich generell Ganzo und so, ganz weit oben.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

14

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:08

Als "Nicht-Mora-Fan" war ich von dem Mora Kansbol sehr positiv überrascht und es ist jetzt seit einiger Zeit eines meiner Messer die immer dabei sind, wenn es raus geht. Bei anderen Firmen hätte man für etwas vergleichbares sicher locker das doppelte bezahlt. "Mora" ist jetzt nicht unbedingt ein neues Thema, aber trotzdem war ich positiv überrascht.

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:09

@Solution
Ebenso wie Sanrenmu

16

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:29

Fixed: Mora Companion, wenns ein wenig mehr kosten darf auch das normale Bushcraft. Soviel Messer, wie der Normalanwender braucht, tolle Ergonomie beim Bushcrafter. Im SV-Bereich Kizlyar Strazh. Im EDC-Bereich vielleicht auch noch der legendäre Sharpfinger von Schrade....Klassiker mit hohem Gebrauchswert für weniger als nen Zwanni....

Folder: Browning Vanquish und Melita-K Mangust-K (leider nur selten verfügbar). Zwei der besten SV-Folder, die ich kenne....und das im Preisbereich um 40 Euro. Mit nem anderen Label und ordentlich hipper Werbung wären die locker dreistellig.

Plünnen: Brandit Pure Vintage Cargo. Meine halten seit Jahren und sind saubequem. Haben alle Einsätze überlebt, selbst wenn man mal auf die F...e geflogen ist :)

Gear: +1 für die Mil-Tex Assault Packs, die sich bei mir so bewähren wie bei Wulfher. Gehen mit zum Wandern und in den "Kindergarten", der in A-TACS FG nun schon über Jahre. Hält!

Uhr: Casio F-91W, der legendäre Terrorwecker. Soviel Uhr, wie man braucht, wurde bei mir schon mitgewaschen, hat sich mit "hingelegt", die Batterie erscheint fast "unsterblich" - und eine neue gibts billiger als den Batteriewechsel bei ner G-Shock.
Und "für ein paar Dollar mehr"....ääääh.....Rubel.....die Vostok Komandirskie K-35. Cooler Panzer, meine für 65 Euro nach Fracht und Steuern. Früher wollte ich g a r keine Armbanduhr, jetzt hab ich 2 Vostoks :)

NicoColt1911

Erleuchteter

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:30

@NicoColt1911
Meiner Meinung nach sind die Metallarmbänder der Schwachpunkt von Seiko, in 90% der Fälle kaufe ich eines extern.


Es gibt soweit ich weiß auch bei Seiko verschiedene Qualitäten. Meine SNZG13 habe ich seit Ende 2012 fast täglich getragen und das Armband tut seinen Dienst noch zuverlässig und ohne größere Schäden.

Ps: Bei Uhren ; Seiko Snzg15

Danke X(
Jetzt kann ich mir auch noch eine Uhr kaufen :D 8)

SRP513K1 Oder SNZG13K1

Grüße
Kostas


Ich würde es wahrscheinlich vom Design abhängig machen. Die SNZG gefällt mir besser, weil sie noch weniger verspielt ist. Ansonsten kommen unterschiedliche Werke zum Einsatz:

Die SRP hat ein 4R36 Werk, die SNZG ein 7S36. Das 4R36 ist neuer und erlaubt einem das Aufziehen von Hand, dieses "Feature" hat das 7S36 nicht. Dafür ist letztes nach Seiko Spezifikationen hochwertiger / genauer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NicoColt1911« (6. Januar 2019, 15:43)


18

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:46

Das Terävä Jääkäripuukko von Varusteleka hat mich im vergangenen Jahr am meisten überzeugt. Geiles Teil. Das Ding ist keine Vitrinen-Schönheit, aber es ist alles dran, was ein Messer braucht und es arbeitet bestens für den Preis. Ich hab etliche teurere Messer, aber die sind letztlich nur schöner. Das Finnenmesser hab' ich fast jeden Tag in der Hand.


Falls ich das mit den vielen "ä" und "u" und "k" wieder falsch gemacht habe, hier noch ein paar Buchstaben als Reserve: ääääääää, uuuuuuuu, kkkkkk. Kann dann jeder selbst reinsortieren. Bin ja kein Finne.

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. Januar 2019, 16:04

Danke @nicocolt1911

Dann eher die SNZG13K1 :D

hochwertiger / genauer ist ein gutes Stichwort.

Grüße
Kostas

NicoColt1911

Erleuchteter

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Januar 2019, 16:25

Ps: Bei Uhren ; Seiko Snzg15

Danke X(
Jetzt kann ich mir auch noch eine Uhr kaufen :D 8)

SRP513K1 Oder SNZG13K1

Grüße
Kostas

Danke @nicocolt1911

Dann eher die SNZG13K1 :D

hochwertiger / genauer ist ein gutes Stichwort.

Grüße
Kostas


Ich habe gerade nochmal nachgesehen und muss die Aussage etwas revidieren: Das 4R36 hat Handaufzug und einen nicht durchlaufenden Sekundenzeiger wie hochwertige Uhrwerke, ist aber der Nachfolger vom 7S26, das qualitativ unterhalb des 7S36 ist.

Um es kurz zu machen: Ich denke es spielt kaum eine Rolle. Man liest in älteren Beiträgen was von mehr Abweichung beim 4R36 (was sein könnte, weil das 7S36 wirklich zwei Steine mehr hat) und davon, dass der Handaufzug die Uhr bei häufiger Nutzung kaputt machen kann (wird wohl auch darauf an kommen WIE man ihn benutzt).

Kurzum: Design entscheidet.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: