Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 22. März 2017, 16:52

Danke für die Aufklärung, David! :thumbup:

Dann brauch ich ein Scout 2 :love: :rolleyes:
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

42

Mittwoch, 22. März 2017, 17:09

Da beim Scout der Begriff "Prototyp" gefallen ist, gibt es denn final überhaupt ein Scout 1 und 2? Die liegen ja trotz der Unterschiede sehr nah beieinander, dann noch jeweils in black und stonewash-finish.

43

Mittwoch, 22. März 2017, 17:22

Ich kann mir durchaus sinnig in der bisherigen Systematik der ER-Produkte BEIDE Modelle vorstellen. Das kürzere in der Gruppe der C-Modelle, das längere im normalen Sortiment der Multi-Purpose-Knives....
Alle bisherigen C-Modelle liegen ja im Viereinhalb-Zoll-Bereich, da würde das kleine Scout schon gut dazupassen...

44

Mittwoch, 22. März 2017, 17:29

Hier noch zwei Bilder aus der zweiten Wahl von Fotos:




45

Mittwoch, 22. März 2017, 17:48

Das mit der "2. Wahl" scheint relativ :)

Da kommt die obere Schor so richtig gut zur Geltung - und macht noch mehr Appetit auf das Modell :)

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 22. März 2017, 17:50

Ich würde glatt mal sagen, dass das Scout in stonewashed-Finish ein für mich sehr taugliches Allragsmesser darstellen könnte :D

Woran macht ER es denn dann fest, ob sie in Serie gehen? Eine Marktforschung stelle ich mir ja nicht so einfach in diesem Bereich vor , wenn man es in größeren Stückzahlen produzieren möchte. :huh:

47

Mittwoch, 22. März 2017, 18:00

Gibt es eigentlich schon Erkenntnisse darüber, ob dieser neue, scheinbar flachere Griff auch auf die Erle der alten Modelle paßt?
Und wenn, auf die normal großen oder die C-Modelle?

48

Mittwoch, 22. März 2017, 18:11

Ich vermute mal,wenn die neuen Erle 5mm stark sind,wird das nicht passen - das Ende des Erls sieht auch recht symmetrisch aus; die "dicken" Erle laufen ja einseitig im leichten Schwung zu.....

...ist jetzt natürlich nur Spekulatuis äääh Spekulation meinerseits.

edit: Fraglich wäre auch,ob die am Klingenrücken rausstehende Daumenauflage ( die ja bei ER immer in den Griff reinragt) ,die gleiche Längenabmessung hat. Da kann ich mir denken,dass der Griff bei einem 1,3mm dickeren Erl beidseitig absteht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (22. März 2017, 18:19)


49

Mittwoch, 22. März 2017, 18:40

Das mit der unterschiedlichen Stärke hatte ich nicht bedacht, sorry! :)

50

Mittwoch, 22. März 2017, 18:52

nochmal OT:

Du kriegst die ER - Griffe nebst Schraubensatz doch auch als Zubehör nachzukaufen; eine Idee wäre,sich so einen mit einem dünnen Messer ( ein Schweizer geht da gut - eigene Erfahrung ) diesen soweit schlanker zu schneiden,bis man die Stärke der eingelassenen,dünneren Fingermulde hat. Dadurch sollte der Griff sicher gut 7 - 8 mm dünner werden; den Überstand der Schrauben kann man ja mit einem Dremel o.ä. anpassen.

Hier aber wieder das Problem,dass die Scheide den bearbeiteten Griff nicht mehr fassen kann... :S

51

Mittwoch, 22. März 2017, 19:31

Ich glaube, das Scout 2 ohne Coating ist das erste Modell von Extrema Ratio, das mir wirklich gut gefällt.
vae victis

52

Donnerstag, 23. März 2017, 06:52

Mit allem Respekt: Aber wie hättet Ihr es denn nun gern?
Bernhard, Du wirfst den Stein ins Wasser und weißt genau, daß dann Vorschläge kommen und Wünsche - und David bremst das dann, was natürlich sein gutes Recht ist.
Aber zumindest mir ist nun wirklich nicht mehr klar, ob ein Brainstorming über ein 2017er-ER-Projekt auf der Basis eines der neu vorgestellten Modelle denn nun redaktionell gewünscht ist oder nicht....

FALLS es so ist, wäre vielleicht ein von Euch installierter eigener Thread dazu eine gute Lösung, dann wüßte man, woran man ist und könnte diesen hier auf allgemeine Diskussionen zu den Neuerscheinungen beschränken....

Mit allem Respekt: Aber wie hättet Ihr es denn nun gern?
Bernhard, Du wirfst den Stein ins Wasser und weißt genau, daß dann Vorschläge kommen und Wünsche - und David bremst das dann, was natürlich sein gutes Recht ist.
Aber zumindest mir ist nun wirklich nicht mehr klar, ob ein Brainstorming über ein 2017er-ER-Projekt auf der Basis eines der neu vorgestellten Modelle denn nun redaktionell gewünscht ist oder nicht....

FALLS es so ist, wäre vielleicht ein von Euch installierter eigener Thread dazu eine gute Lösung, dann wüßte man, woran man ist und könnte diesen hier auf allgemeine Diskussionen zu den Neuerscheinungen beschränken....


Micha, nenn es einen Stein ins Wasser werfen. Eine Reaktionsstudie, was immer. Nur ein Gedanke, der einen Funken schlug.

Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.

“We must reject the idea that every time a law’s broken, society is guilty rather than the lawbreaker. It is time to restore the American precept that each individual is accountable for his actions.” -- Ronald Reagan

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 23. März 2017, 07:05

Es brennt....

Nur ein Gedanke, der einen Funken schlug.


Aus einem Funken wird nur zu oft gleich ein Feuer, wenn man nicht aufpasst.
Bei mir brennt es zumindest schon lichterloh, auch wenn ich dazu bisher noch nichts geschrieben habe.

Die neuen Modelle Scout und auch Black Mamba gefallen mir extrem gut. Ein TF-Scout wäre wirklich ein "Burner" :D ...
Nun gut - wir harren der Dinge die da so kommen.

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

Manix

Member of

Wohnort: Berlin

Beruf: Desk Jockey

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 23. März 2017, 09:27

Das Mamba habe ich nur kurz in einem YT Video gesehen, fand ich auch sehr spannend. Leider habe ich noch kein schönes Foto entdeckt. Endlich mal ein Tanto, das mir gut gefällt. Hoffentlich gibt's dann auch eine "geschrumpfte" Version für diejenigen, die sich an den Aprilscherz aus Berlin halten.

Auf jeden Fall hat ER die Produktpalette toll erweitert.

Manix

PS: Mein absolutes Traummesser von ER ist aber noch immer ein D-legales RAO II in einem Finish wie hier in Post #110 Neueingänge Diesen "Klopper" finde ich einfach außergewöhnlich gelungen und in der IIer Version noch in vielen Details verbessert. Vielleicht erbarmt sich irgendwann mal einer und es gibt eine Sonderserie. Jedes Jahr hoffe ich, dass sie mal so eine Überraschung auf den Tisch legen.
Messer sind gefährlich. Aber in den richtigen Händen sind sie ein ständiger Quell der Freude und Erbauung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manix« (23. März 2017, 09:45)


55

Donnerstag, 23. März 2017, 17:10

Bernhard, ich hab den Funken ja durchaus gern aufflackern sehen :)

Wir werden beide Beispiele kennen, aus denen so etwas sich dann aus Brainstorming und Begehrlichkeiten zu spannenden Ergebnissen entwickelt hat - natürlich längst nicht in allen Fällen und zu allen Begehrlichkeiten, aber das sollte auch keiner erwarten....

56

Donnerstag, 23. März 2017, 23:08

Ging ja schnell: Das Task J gibt's bei ER schon zu kaufen:

Task J

57

Freitag, 24. März 2017, 01:16

Verzeiht mir wenn ich jetzt meinen Senf zum Forumsmesser 2017 dazu gebe. Bis jetzt waren alle Messer brav, bei einigen Modellen wurden viele Kompromisse gemacht, das hat sich wieder beim Design bemerkbar gemacht und das alles hat mich bisher immer vom Kauf abgehalten. Ich hätte gern ein Messer, das polarisiert, es muss nicht immer ein braves, tacticooles, vernünftiges, paragraphendinspunksgetreues EDC oder outdoormäßiges Messer sein oder doch? Was ist mit Herz und Seele? Warum geben Leute locker den doppelten Betrag hin für etwas aus den USA aber sie kaufen kein vernünftiges Messer aus europäischer Fertigung zu einem relativ guten Preis? Man kann sich jetzt darüber Gedanken machen oder auch nicht. Ich würde jedenfalls auf ein Brainstorming verzichten und mich mit Leuten zusammensetzen, die etwas von Messern verstehen, ein Modell entwickeln, vielleicht mit einer Alternativlösung und wer will der kauft, wer nicht, der kauft halt nicht. Das war der Senf. :D
vae victis

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Kibo« (24. März 2017, 01:22)


58

Samstag, 25. März 2017, 00:32

Da hat er recht. Nimmt ja eh nicht jeder jedes Jahr jedes Messer. Dann kann man da auch polarisieren - und im nächsten Jahr was ganz anderes bringen. Bin ich ganz dabei.

59

Samstag, 25. März 2017, 14:46

Bei aller Vernunft spielen Emotionen beim Kauf eigentlich die wichtigste Rolle, sonst hätte man nicht fünf oder mehr EDC taugliche Messer zu Hause herumliegen sondern nur eines oder zwei. Genauso ist es mit allen anderen Messern. Die Vernunft geht dabei öfter unter als man denkt.
vae victis

smc_stefan

Operational Detachment Austria

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 26. März 2017, 07:56

Also ich hab nur zwei EDC taugliche Messer - zumindest für Deutschland, die muss ich immer extra rauskramen bevor ich den Inn überquere :)

Gesendet von meinem Moto X Play
Instinctively, most people retreat from threats - Fortunately, the best among us confront them

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: