Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 16. September 2014, 21:56


dieses Video zeigt eine Übung die ich vor 24!!!!!! Jahren das letzte mal gemacht und heute wieder zum ersten mal probiert habe -


Du machst ds wirklich mit Perfektion - RESPEKT! :clap:




P.S.: Paß auf, schön langsam wirst du zu dürr. :wallhide:
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

162

Dienstag, 16. September 2014, 22:05

ich weiß nicht ob ich es schon gesagt habe aber wenn das Trainingsziel rohe Kraft ist (Ausdauer ist ein anderes Thema), dann googelt mal "Grease the groove". Ist nichts neues oder revolutionäres aber extrem effektiv.
Mein Schwachpunkt war schon immer (und wird es auch immer sein) mein Rücken. Selbst wenn ich viel trainiert habe waren nie mehr als 15 KZ am Stück drin.
Mit der "Grease the groove"-Vorgehensweise schaffe ich jetzt nach ca. 10 Wochen 3 einarmige Klimmzüge je Seite und das bei mindestens 15 kg Übergewicht.
Das beste: ich brauch kein Fitness-Studio und ich muss mir nicht extra Zeit zum Training nehmen weil ich viele Mini-Einheiten mache, die nie länger als 2 Minuten dauern.
Ist aber, wie gesagt, reines Maximalkrafttraining.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »glubse« (16. September 2014, 22:16)


163

Dienstag, 16. September 2014, 22:30

Bei mir ist es von Ausdauersportler auf WM Niveau zum Bodybuilder zum Yoga/Slackline/Balance zu Crossfitter zu "realistische Körperbewegungen im Kraft-Ausdauer-Bereich" gegangen. Nun bin ich endlich happy und habe den goldenen Mittelweg gefunden.

Resultat bei mir? Siehe Anhang im Kombination mit das hier: https://www.youtube.com/watch?v=IvztF5zF…oIG9i5dj-vyM7yA
:D
»Demian« hat folgendes Bild angehängt:
  • 180583_10150099151773607_7851275_n.jpg
Meine S&W Revolver Videos: youtube.com/swaficionado

164

Mittwoch, 17. September 2014, 00:42

Was sagen denn eure Ärzte zu den ganzen Beulen am Körper, das kann doch nicht gesund sein ;)

Steckt viel Arbeit dahinter, meinen Respekt habt ihr mal sicher!

xnkrtsx

i like turtles

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 17. September 2014, 01:30


Und noch ein interessanter Artikel für alle, die auch außerhalb des Gyms viel um die Ohren haben: http://70sbig.com/blog/2014/09/flexible-training-programs/
"Pacifism is not something to hide behind." - Walter Sobchak

conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

166

Samstag, 20. September 2014, 13:21

Jeder TFler der nebenher CrossFit macht sollte das HERO WORKOUT MURPH machen

heute habe ich es zum ersten mal Absolviert.

alles mit einer 10kg Gewichtsweste

1 Meile laufen
100 Klimmzüge (Regular...also keine Kipping oder Butterfly Klimmzüge)
200 Liegestütze
300 Kniebeugen
1 Meile laufen.

Zeit 53 Minuten 17 Sekunden

Gruss und viel Spass beim nachmachen.
conan1106
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »conan1106« (20. September 2014, 13:32)


TecNick

Super-User

Wohnort: Markdorf - Bodensee

  • Nachricht senden

167

Samstag, 20. September 2014, 13:49

Respekt Edi! Das ist mal wirklich ne heftige Hausnummer vor allem mit Zusatzgewicht! :thumbup:

Viele Grüße und weiter so,
Ruben

168

Samstag, 20. September 2014, 14:44

@conan
Respekt, da geht ordentlich was weiter.
Hast du nie mit irgendwelchen Problemchen zu kämpfen, die dich in deinem Tatendrang ausbremsen?
Ich habe gerade 7 von 8 Wochen (Zwangs)Pause hinter mir und das nervt, weil man doch rasant abbaut.

Finde es jedenfalls cool, dass du immer mal wieder kurze Videos, Bilder, Trainingsvorschläge einstellst :thumbsup:

conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

169

Samstag, 20. September 2014, 21:05

Danke Theo

Naja ich bin ex Kunstturner ( Kader) mir tut so ziemlich alles weh :-/
Miniskus links sowie rechts operiert.
Bandscheibenvorfall
Angeborenes wirbelgleiten S1 S2
Bei fast allen Gelenken drastisch reduzierte Schleimbeutel

Aber durch mein Training und neuer erlernter körperspannung hab ich nur noch einen durchgehenden Muskelkater :-)

Freut mich das dir meine Kommentare gefallen
Gruß conan1106
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (23. September 2014, 18:05) aus folgendem Grund: Fullquote des vorhergehenden Beitrages entfernt.


mks

Neueinsteiger

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 21. September 2014, 18:12

Meine Fitness-Übungen beschränken sich großteils auf Liegestütz/Sit-Ups und Kurzhanteltraining für Zuhause, und ausgedehnte Fahrradtouren (bis 120 km & 500 Höhenmeter pro Tour) bzw. mit einfachen 5 kg Gewichten zum umschnallen laufen gehen (10-25 km, je nach Tagesverfassung) - vorzugsweiße im Gelände.

Zusätzlich zu meinem Beruf als Monteur, und der gerne mal weg gelassenen Spannhilfe meiner Armbrust (200 lbs).

Alles in allem kann ich mich über mangelnde körperliche Fitness eigentlich nicht beklagen, und mein Training kann jederzeit und überall durchgeführt werden.

conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

171

Samstag, 27. September 2014, 16:16

Hallo
mal ein wenig andere Liegestütze :-) bitte nachmachen und posten!

https://www.youtube.com/watch?v=N1MLCW98jNI

Gruss conan1106
nochmal was neues zum nachmachen
https://www.youtube.com/watch?v=bqdS6Qnv…nE0-FQRagfbrqCQ
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »conan1106« (29. September 2014, 20:46)


conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 7. Oktober 2014, 21:12

Hallo
ich nerve euch einfach weiter mit meinen Videos.
Hoffe eigentlich das es den einen oder anderen motiviert :-)
https://www.youtube.com/watch?v=utFy2HfJIVw
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 08:35

Jup,

tut es! :thumbsup:


Grüße nach :austria:
Michael a.k.a. mikio
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

174

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:07

Ich geb hier auch mal meinen Senf dazu 8)

Also für mich gehörte Fitness schon immer irgendwie dazu. Mit 7 hab ich mit dem Judo angefangen, bis 15 weiter gemacht und mich danach eher dem MMA gewidmet. Nebenher natürlich auch sehr viel Zuhause trainiert, mit diversen Workouts und Körpereigengewichtbasierten Übungen.

Vor einem halben Jahr dann hab ich mich entschlossen ein Fitnessstudio zu benutzen und bin seit dem 4-5 mal die Woche mit 3er Split dort trainieren. Jeweils 90-120 min.

Was für mich aber eine sehr hohe Priorität hat ist den Körper auch anderweitig zu belasten als nur mit den Geräten die im Fitnessstudio anzutreffen sind. Also gehört zu meinem Fitnessplan auch 4 mal die Woche HIIT und Cardio Training dazu, kombiniert mit viel Körpereigengewicht-Training. Die Workouts dauern dann jeweils max. 30 min, aber danach bin ich definitiv platt :D

Gesunde Ernährung ist bei gelungenem Fitness Lifestyle natürlich nicht zu vernachlässigen aber das ist nochmal ein Kapitel für sich.

Momentan wiege ich mit meinen 17 Jahren 58 kg bei einer Körpergröße von 1,67 m und ca. 12% Körperfettanteil.

Gruß Leon

P.s. : Mein Training ist vom Hausarzt und Orthopäden abgesegnet :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Levon« (8. Oktober 2014, 11:16)


mas

misanthrope

Wohnort: cologne - earth

Beruf: corporate security

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:23

Motivation

@ conan Deine Videos motivieren, danke! Deinen Erfahrungen mit Altschäden kann ich mich anschliessen: Nach einem schönen Crash und recht negativen Prognosen wurde und wird es mit jedem Training besser :)
Bewertungen: mas
we few, we happy few, we band of brothers

conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 17:34

@mas
Freut mich das die Kurve nach oben geht!

Hab mir blöderweise eine Waage gekauft mit der man das Körperfett auch messen kann :-(
Kaum zu Glauben aber ich schwanke zwischen 19,5-20,1%...echt heftig da ich dachte das ich evtl auf 16% runter gekommen bin-naja noch mehr trainieren und noch mehr aufs essen schauen!

@mikio
Schön das es dich motiviert und nicht nervt!

Frage:
Nehme einiges an eiweis zu mir... Shakes, Hühnerfleisch und viel Hüttenkäse - habt ihr Nebenerscheinungen außer der Müdigkeit?
Bei mir bläht es extrem den unteren Bauch auf.

Wünsch euch ein frohes Training - ach ja - in 5 Tagen kommt TWD :-) darum wird heute Ausdauer trainiert :-)
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

chili77

T.I.T.A.N.

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 17:49

Hi.

Die Waage behauptet zwar, daß sie Dein Körperfett messen würde, es gibt aber keine, die wirklich funktioniert. Meines Wissens nach jedenfalls nicht. Vergiß den Wert, der draufsteht. Das einzige was oft stimmt ist die Tendenz.
KFA kann man kaum zufriedenstellend messen. Schon gar nicht zu Hause. Am sichersten ist noch der Caliper, wenn er immer von der gleichen Person angewandt wird... Und dann nur der Mittelwert.
Müdigkeit ist übrigens keine NW von erhöhter Proteinzufuhr. Zu häufiges Training, schlechte Regeneration, zu wenig Wasser und Schlaf ist da sehr viel wahrscheinlicher.
Die Blähungen sind dafür recht sicher davon. Die Milch bietet sich als Ursache an. Bist Du vielleicht Laktoseintollerant?

LG

178

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 21:03

@Conan1106
Wenn du eine halbwegs brauchbare Körperfettmessung haben möchtest, muss es eine Waage sein, die auch Elektoden an den Händen hat.

So etwas von Tanita würde diese Anforderung erfüllen:
http://www.tanita.eu/de/produkte/catagor…r-sd-karte.html

Ist halt nicht ganz so günstig.

Solche Waagen bieten dann noch die Möglichkeit vorzuwählen ob man Athlet (Athletenmodus) ist oder Normalbürger.
Da sind dann halt andere Tabellen zu den Messwerten des Körperwiderstandes hinterlegt.
T.I.T.A.N. #0011

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dark_star« (8. Oktober 2014, 21:08)


T0NI

Dipl. Ing. Gearjunkie

Wohnort: Monaco di Bavaria

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 21:37

Hey Edi,

also das mit dem geblähten Bauch und der Müdigkeit kenn ich nur die ersten 2-3 Wochen, der sag ich mal extremeren Ernährungsumstellung ...

Deine Körperfettmessung glaub ich nicht! Du liegst mit Sicherheit ein gutes Stück unter 20% ...

Hab grad noch dein Kreuzhebenvideo gesehen. Ich versuch mal etwas konstruktive Kritik zu üben ;) Sie sehen ein wenig aus wie eine Mischung aus normalen Deadlifts und Stiffed, was absolut in Ordnung geht, aber meiner Meinung nach müsstest du viel viel mehr ins Hohlkreuz gehen und auf keinen Fall "einrunden". Falls du wie im Video die Hantel absetzt, würde ich zu mehr "in die Kniegehn" raten ... Ist ein bisschen schwierig zu erklären, hab auf die Schnelle mal ein Youtubevideo rausgesucht, welches das Kreuzheben korrekt erklärt :)

https://www.youtube.com/watch?v=rpqaN8OB4QY

Oder ein guter Artikel: http://fitness-experts.de/uebungen/kreuzheben

Also mit Crossfit kenn ich mich null aus, mit Kraftsport und Pumpen jedoch recht gut.


Gruß
Toni

conan1106

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

Beruf: Laborant

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 21:49

Danke für die vielen Antworten ... Ich trinke keine Milch ... Schlafe auch jeden Tag mindestens acht Stunden...vielleicht trainiere ich einfach zuviel.
Das mit dem in die Knie gehen beim absetzen der Hanteln / stimmt bin da sehr nachlässig und das mit dem
Mehr ins Holzkreuz gehen beim kreuzheben da muss ich mehr darauf achten !

Danke an alle und wie gesagt ich hoffe das ich euch nicht nerve
"Amicus certus in re incerta cernitur."
In der Not erkennt man den wahren Freund.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: