Sie sind nicht angemeldet.

Daywalker

Microholic

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Februar 2021, 15:25

doch wieder ein Mnandi :-)

Das Mnandi war ja immer mein Büro-Messer. Clip demontiert, in der vorderen Jeans-Tasche quer drin. Perfekt. Merkt man beim Sitzen null, weder im Büro noch beim Autofahren.

Trotzdem hat man ein elegantes, kompaktes und dennoch stabiles Taschenmesser immer am Mann. Irgendwann dachte ich mir, es darf mal was Anderes her und hab mein Snakewood Mnandi verkauft. Einige Zeit später hab ich es dann doch wieder vermisst und mir wieder ein Mnandi zurückgekauft. Mit Box Elder Burl Einlagen. Das hat mir dann auch wieder jemand "abgequatscht" und ich hab es verkauft. Und wieder einige Monate später, dachte ich "Mist". Das hättest Du nicht tun sollen :P

Also wieder einen Kumpel kontaktiert, dem ich 2018 mal ein Blade HQ dealer exclusive Mnandi, mit CF Schalen, besorgt hatte. "Hast Du das noch?" "Brauchst Du das noch?" :D

So ist nun wieder ein Mnandi bei mir, begleitet mich ins Büro und ich bin happy. Zumal ich jetzt erst festgestellt habe, dass CRK beim aktuellen Mandi nun den nail-nick als Klingendurchbruch ausgeführt hat, was mir nicht mehr so gut gefällt. Aber das nur am Rande.

Der US Händler Blade HQ hat bei CRK quasi das "Abo" auf seine CRK dealer exclusives, mit CF Inlays. Gab es schon vom Sebenza 21, vom 25 und vom Inkosi. 2018 bekamen sie dann auch ihr Mnandi "Blade HQ exclusive". Die Nachfrage in der CRK Gemeinde war sehr groß und da diese dealer exclusives immer nur in homeopathischen Dosen hergestellt und an Blade HQ ausgeliefert wurden, waren die ein, zwei handvoll CF Mnandi, die Blade HQ alle paar Monate mal bekommen hat, immer schnell ausverkauft.

Das Mnandi gab es ja vorher ausschließlich mit Inlays aus Naturmaterial. Abgesehen von Mammutelfenbein, dessen Verwendung CRK so um 2014 herum generell eingestellt hat, eben Hölzer. Ich war gespannt, ob mir das Mnandi mit dem modernen Material CF gefällt. Ich muss sagen, ich bin sehr angenehm überrascht. Der Charakter des Messers verändert sich ein Bisschen und das passt. Es wirkt durch das Carbon moderner, frischer, ohne seine Eleganz zu verlieren. Darum gefallen mir Mnandi mit Holz-Inlays nicht plötzlich weniger gut. Aber die CF Version ist ein sehr stimmige Ergänzung/Abrundung zu den Holz-Inlay Mnandi's.

Hier mal ein paar schnelle Handy-Bilder:

Mnandi, CF, 01 by Jedi, auf Flickr

Mnandi, CF, 02 by Jedi, auf Flickr

Mnandi, CF, 03 by Jedi, auf Flickr

Mnandi, CF, 04 by Jedi, auf Flickr

Grüße,
Stefan

2

Samstag, 20. Februar 2021, 15:46

Es ist schön mal wieder einen sehr informativen Beitrag von Dir zu lesen :thumbsup: Das Mnandi gehört einfach zu den Klassikern bei CRK und das Messer ist einfach stimmig in Form und Materialen. Dein CF-Mnandi bringt den Klassiker mit modernen Materialen und es mag gefallen :P . Da hast mal wieder ein Schnäppchen gemacht und ich hoffe du hast nun daraus gelernt: ein Mnandi gibt man nicht mehr her!
Der Durchbruch in der Klinge...naja, was soll man dazu sagen ?( Mein Fall ist es nicht.
Ich bin schon gespannt welche Hölzer CRK in Zukunft bringen wird.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: