Posts by dischu

    Keltenkrieger

    Ich finde es cool, aber das ist einfach. Bohr ein Loch in eine Klinge und graviere eine Spinne daneben, und man hat mich ^^ .

    Gelegentlich trage ich es im Büro in der fünften Jeanstasche zum Öffnen von Paketen oder Ähnlichem (eigentlich dürfen wir in der Firma gar kein Messer tragen). Mit 3 mm Klingenstärke ist es kein Slicer, auf Grund der Klingenlänge und als Slipjoint aber auch nicht für gröbere Tätigkeiten zu gebrauchen.


    spyderco_roadie_18gfls.jpg


    Gedacht war es mal, geplanten Lockerungen der TSA der US Luftfahrt zu entsprechen, aber zu dem Lockerungen kam es nie. Das Roadie hat Spyderco dann aber doch auf den Markt geworfen.
    Mir gefällt, wie Spyderco es durchzieht mit dem Sydie hole in der Klinge, wobei es beim Roadie natürlich null Funktion hat. Es ist ein Drei-Finger-Messer und bringt auch den bekannten 50/50 Choil mit. Nicht ganz so wirkungsvoll wie beim UKPK, aber es funktioniert. Jedoch sind von 5,3 mm Klingenlänge damit nur noch 4,4 mm scharf. Die sogenannten Double Dent Vertiefungen zum Greifen und Öffnen der Klinge gefallen. Ein klassischer Nail Nick hätte dem Roadie auch nicht gestanden.


    spyderco_roadie_27te4y.jpg


    Allerdings halte ich rund 70€ (man findet es auch für bis zu 100€) für gut 5 cm N690 Stahl mit FRN Scales für deutlich zu teuer. Meins habe ich vom Gebrauchtmarkt.
    Niedliches teures kleines Beimesser für Spyderco Fans? Ja! Ein Must-Have? Nein! Ich freue mich trotzdem, es zu haben.

    Da ist das Ding ...


    spyderco_ukpk_hh_dropghimz.jpg

    Spyderco UKPK Drop Point Heinnie Haynes Exclusive


    Die Drop Point Klinge ist verglichen mit der Leaf Shape Klinge immer noch gewöhnungsbedürftig, aber sie gefällt.
    Ich meine sogar, dieses etwas mehr Bauchige könnte im Alltag vorteilhaft sein.

    Nein, man MUSS sie nicht beide haben, aber ... :)

    Aktuell wohl nur für Abonnenten des HH Newsletters zu haben, ab 10.09. für alle.

    Bonanza

    Schick, da muss ich auch mal zuschlagen.

    Kannst du mir mitteilen, ob das Metall vom Clip auch im Inneren des Clip Slip freiliegt und ggf. Kratzer an den Schmuckstücken hinterlassen kann oder sind die Metallteile irgendwie gepolstert oder versteckt oder wie auch immer? Danke im Voraus!

    Ich nutze die Miniwallet von Secrid. Das ist im Kern ein Cardprotector aus Aluminium mit RFID- und NFC-Schutz, aus dem 4-6 Karten (mit/ohne Prägung) mit so einem Hebel an der Unterseite, der die Karten gefächert ausgibt, so dass man sie prima entnehmen kann. Das Modell Miniwallet ist dann in Leder eingeschlagen mit Druckknopf und bietet Platz für zwei weitere Karten und Geldscheine.



    Ich bin mit dem Teil echt zufrieden und die Karten werden gut gehalten. Es gibt diverse Ausführungen (minimalistisch oder mehr Karten oder oder oder ...) sowie diverse verschiedene Lederfarben und Prägungen. Die Miniwallet ist aber rund 15 mm dick. Das könnte dem einen oder anderen zu fett sein.
    Mit der Trayvax Element Wallet habe ich schon ein paar mal geliebäugelt, habe aber Bedenken, dass ich den "Abzug" zur Ausgabe der Karten des Secrid Wallets vermisse :)


    Kostenpunkt je nach Modell zwischen 25,- und 80,- EUR. Das Miniwallet liegt bei rund 50,- EUR.
    Anfallendes Kleingeld kommt in die linke Hosentasche und geht Zuhause ins Sparschwein :)


    Edit: Bonanza war schneller mit dem Secrid Tipp

    Einhandöffnung und ohne Verriegelung, da fällt mir sofort das Spyderco UKPK ein, welches zumindest neu mit rund 80 Euro deutlich über dem Budget liegt. Aber da gäbe es noch den günstigen Bruder, das Byrd Tern.
    Ein weiteres vergleichsweise günstiges Messer ohne Verriegelung und mit Einhandöffnung wäre das Böker Plus XS, aber da braucht es auch schon fast das doppelte Budget.


    Wenn du die EInhandöffnung streichst, gibt es viele weitere gut und günstige Alternativen, wie beispielsweise das Many Wasp in 14C28N für etwas über 40 Euro oder das Böker Plus Exskelibur II mit D2 Stahl und Framelock.


    Mit Glasbrecher und/oder schwarzer Klinge habe ich gerade keine Idee.


    (Links völlig zufällig rausgesucht)

    Ich benutze seit 2018 5 Tage die Woche (also wenn nicht gerade Pandemie mit Home Office ist) den Greenroom136 Rainmaker Tactical, den ich hier vorgestellt habe.
    Den kann man sich konfigurieren, wie man möchte (auch total untaktisch, aber wer will das?), und er kommt direkt aus Malaysia. 700 MYR (Malaysischer Ringgit) sind aktuell rund 150 Euro. Bis heute null Defekte und er trägt immer den dicken Laptop, nur ein paar Papiere, dafür aber noch Futter, Kaffeekanne und Wasserflasche sowie Krempel wie Headset, Netzteil usw. Ordner gingen aber auch.



    (altes Foto)

    Und nun ging das doch alles ganz schnell. Nach längerem Überlegen (Preis, Versand, Zoll ...) sind es doch die eingangs erwähnten Flytanium Lotus Scales in Titan geworden. Verarbeitung Spitze! Und die stark gefasten Scales tun dem PM2 gut. Ich fand nie, dass es schlecht in der Hand lag, aber irgendwie machen die Lotus Scales die Handlage noch mal besser.


    Aber wie befürchtet viel zu hell. Hat mir nicht gefallen. Und da habe ich einen tollen Tipp via PN bekommen (nochmal Danke an dieser Stelle). asgardcustoms heißt der Kanal bei Instagram und der Kollege stellt tolle Sachen an mit Messing, Kupfer und Titan und er hat meinen Scales ein Beadblast- und Stonewash-Finish verpasst.
    Angeschrieben, prompte Antwort, supernetter Kontakt, ein echt guter Preis, schnell erledigt und ebenso schnell versandt .... Hier passte alles von vorne bis hinten und hat Spaß gemacht.


    Und das Ergebnis ist genau so wie ich es mir gewünscht habe:




    Richtig schöne Vorher/Nachher-Bilder hat asgardcustoms auf Instagram eingestellt.
    Das war mein erster aber bestimmt nicht mein letzter Einkauf bei ihm.


    Das Teil wird nun noch mal mehr Taschenzeit bekommen. Da kann mich der §42a mal ... -ZENSIERT- ;)

    Ich mag immer nicht, wenn meine Themen nicht abgeschlossen sind, daher ein kurzes Update. Aber abschließen kann ich es gar nicht. Es muss pausieren.


    Aber zur Info, SARTOOLS macht es nicht. Da beziehen sich die Bemühungen auf Messer, die sie selbst verkaufen, statt auf "After Market" Teile aus China. Ohne überhaupt über Geld gesprochen zu haben ... Was muss jemand nehmen, der davon lebt und solche Spielereien nicht als Hobby betreibt wie wir? Dazu kommen rund 100 Euro für die Flytanium Scales und 2x Versand on top. Ich kanns verstehen und bedanke mich für die schnelle Rückmeldung.
    Neben Jürgen Schanz - den ich noch nicht kontaktiert habe - habe ich noch einen tollen Tipp per PN bekommen. Da gab es aber auch NOCH keine Kontaktaufnahme.


    Denn nun sind erst mal die Flytanium Scales gerade nicht mehr verfügbar.
    Erschwerend hinzu kommt das Interesse an PM2 Titan Scales anderer Hersteller, speziell Ripp's Garage Tech und noch mehr Rockscale Design. Gerade letztere gefallen mir auch sehr, müssten gar nicht mehr "gepimpt" werden und sind trotz Made in USA auf ähnlichem Preisniveau wie die China Flytanium Scales. Und das bei noch besserer Qualität und Haptik, wenn man den Reviews glauben kann, bei denen aber der USA Nationalstolz auch eine größere Rolle spielt. Leider kostet es teilweise > 50 Euro, die schönen Teile über den großen Teich zu holen, plus das, was dann noch drauf kommt. Man ist also bei den Scales alleine deutlich über dem Preis des (Standard-) PM2.


    Und noch ein Hindernis: Da sitzt auf der rechten Schulter ein Teufelchen, das mein schwer verdientes Geld für die tollsten Titan Scales ausgeben will, und ich bin Feuer und Flamme. Und dann? Dann erscheint das Engelchen auf der linken Schulter und erzählt mir was von den hübschen Micarta Scales, die ich doch schon habe ... :D



    Kommt direkt das Teufelchen wieder mit solchen Tipps wie, wenn du nicht andauernd umschrauben willst, brauchst du ein weiteres PM2 8|


    Und nun? Nun mach ich erst mal nichts. Aber das Thema PM2 Titan Scales ist nicht dauerhaft vom Tisch!


    John-117
    Interessehalber, mit welchen (Haus-) Mitteln entfernt man eine Anodisierung chemisch?
    Vom Bad im Abflussreiniger hab ich schon mal was gelesen, es aber noch nicht versucht.