Posts by am-tie-ands

    Aber Du hast doch angefangen damit?


    Der Blick nach zurück verklärt ja gern den Blick nach vorn.


    In jedem Fall Dir das heute politisch inkorrekte: Petri Heil.

    Aber das Gefüge, das Gefüge Roman.


    Du hast mal gesagt, vor vielen Jahren, die Steigungen bekommst Du nicht aus dem Halbzeug geschmiedet und die Walzstraße auch nicht aus der Bramme gewalzt. Die Vakuumdüse verhindert das effektiv.


    Wenn man sich mal von Wald- und Wiesenstählen wie S45VXYZ abwendet, dann wird es interessant.


    Schaut man sich zum Beispiel Magnacut an, hätte ich gern ein Mule davon.

    Ich würde statt Klett lieber zwei IWB Loops nehmen. Spart das Langloch.


    Den Clip gibt es im Original von Mummert und als Kopie, wo halt alle Kopien her kommen, aus China.
    Eine direkte Bezugsquelle kann ich Dir nicht nennen.


    Bei Mummert kosten die 20$ und shipping sind 15$. Ich habe drei von ihm und die sind wirklich Klasse.

    Ich spiele auch mit.


    2x MD2 von Malkoff mit HOT und normalen Kopf und unten guckt die HyperThrow ins Bild.



    Edith: um mal am Thema zu bleiben. Mit der Peacekeeper oder der Fury machst Du nichts falsch. Im Zweifel ist die Peacekeeper sogar die bessere weil thermisch und energetisch sinnvollere Surefire. Ich mag Surefire aber wenn man sich die aktuellen Laufzeitdiagramme anschaut möchte man fortlaufen.

    Surefire Fury mit Sensor +1


    mit Thyrm Switchback +1 (es gibt dafür einen speziellen Switchback)


    Fenix 18650er Akku mit USB Port +1


    dazu noch ein Thyrm Cellvault18 und ein zusätzlicher USB Akku


    und Du bist durch, Du musst nicht über Modi oder Programschemata nachdenken, helle extrem zuverlässige Lampe


    HDS ist toll sind aber richtige Panzer die Lampen, wie Malkoff, muss man mögen sowas

    Ist schon ne komische Sachen mit den Sebis (und natürlich anderen). Viele die ein Neues haben, hätten gerne Eines aus der alten Produktion obwohl diese teilweise "schlechter" sind ?( .


    Schlechter ist Standpunktsache. Fakt ist, die Fertigung wurde vereinfacht. Viele Fasen und Radien sind mit fortlaufenden Modellen weg gefallen. Es wurde stromlinienförmiger und steriler.


    Das BG42 wahr zum Beispiel gefühlt schnitthaltiger als die lange recht niedrig gehärteten S30V Modell. Ergonomie war auch nicht so Reeves Stärke aber das Gesamtkonzept hat gepasst. Deshalb war oder ist das Sebenza auch so unglaublich beliebt.


    Die neuen Reeves sind blitzsauber aber imho konzeptionell leider nur noch ein Kessel Buntes. Es fehlt halt irgendwie der Überblick. Das Stichwort hier ist, das Messer ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.


    Um der Sache eine relativistische Note zu geben, früher war nicht alles besser aber manches bis zum Ende durchdacht.


    IPX4 sollte zu 99% reichen ausser Du magst Höhlenforschung betreiben. Die Rasten sehen bei mir aber noch gut aus und werden wohl noch halten. Die Lampe ist auch leicht genug, dass ein Überkopfriemen nicht benötigt wird (82g auf der nicht geeichten oder kalibrierten Kaffeewaage gemessen).


    Relativ betrachtet, bekommst Du wofür Du bezahlst. Lupine ist immer Lupine aber ob es hier zielführend ist ist einfach eine Frage des Wollens, nicht des Könnens. Ich kaufe die Penta trotzdem, ob sie dann meine Petzl ablöst, weiss ich leider erst nach dem Kauf.

    Ich verwende die Actik Core von Petzl und bin von dem Prinzip unglaublich angetan. Das Akkupack ist draußen ladbar und kann im Zweifel auch durch 3 AAA ersetzt werden. Ein Schalter und ein großartiges UI.


    Das Stirnband ist absolut in Ordnung.


    Die Piko ist toll hat aber zu viel „Gebamsel“, Kopf im Schaltschrank geht nicht und es gibt kein richtige Low.


    Die Penta finde ich auch toll aber erst einmal nicht zu bekommen, fester Akku und zwei Schalter sind auch kein gutes Zeichen.


    Bisher hat Lupine nie enttäuscht und ich mag meine Piko TL sehr aber bei der Stirnlampe habe ich seit langem auf Petzl gesetzt.


    Als Arbeitslicht besagt Actik Core und als Backup eine Bindi von Petzl. 450 und 200 Lumen.

    Für das Wave gibt es einen 1/4“ Adapter von Metrogradegoods bei Shapeways.


    Dafür fliegen die Werkzeuge auf einer Seite innen raus.


    Wenn man schon dabei ist könnte man ein äußeres Werkzeug gegen den Skalpellträger
    für Havalon Klingen austauschen. Auch den bekommst Du bei Shapeways von Metrogradedgoods.


    Alles davon ist reversibel und somit schränkt es nicht Deine Leatherman Garantie ein.


    Ich habe nur den Skalpellträger für mein Surge aber der funktioniert fabelhaft.

    Ich hatte beide. Instinct und Instinct Solar. Beide habe ich nicht behalten. Alle paar Monate packt mich das Konzept Smartwatch wieder aber ich bin da scheinbar eher der Mechanik zugewandt.


    Die Solar ist super. Trägt sich toll und funktioniert tadellos. Wenn sowas will ist das ein ganz großer Wurf.
    Für mich ist der Aspekt Solar der Vorteil überhaupt.

    Die erneuerbaren Energien reichen. Mehrfach.


    Transport ist ein Problem, keiner will mehr Freileitungen, das Stützen der Netzfrequenz ohne die großen Synchrongeneratoren in den AKWs und Kohlekraftwerken ist ein Problem, aber das interessiert keinen, ist halt fachspezifisch.


    Wir machen gerade den Sprung vorwärts und der muss klappen, sonst ist es aus. Mittelfristig und langfristig gesehen.


    Nur so am Rande.

    Die Sachen von Badlands sind wirklich gut und Du bekommst auch die richtige Größe fürs Glas. Wobei es Binocular Cases auch von anderen Herstellern in sehr hochwertig bekommst. Bei den Preisen jenseits der 1000€ ist ja meistens auch ein richtig guter Köcher oder eine wirklich gute Bereitschaftstasche dabei.


    Im Film steckt da ja ein 3700$ Swarovski Glas drin. Und dann sind es ja weniger als 5% des Sachwertes der in den Schutz investiert wird.


    Zum Thema findet man online auch bei Walmart. Walmart selbst bietet in den US sowas wie Amazon Marketplace an, daher findet man dort auch Sachen abseits der untersten Qualitätsstufe.