Posts by Dithmarscher

    Das Mili2 mit den Modifikationen ist ein grund es nicht zu kaufen. dünnerer griff und anderer Lock wenn ich das richtig verstanden habe..


    Beste Grüße


    Kay

    Herrje, jetzt driftet es aber langsam ab.


    Soabgefahren finde ich das garnicht, nagut mit den 9 mahlzeiten, das glaube ich auch nicht.. das geht schon früher los :S


    Hin gegen in div.FB Foren werden die strafen diskutiert werden und man sich desssen unschtbar macht.



    wenn ich wissen will, wie tapiziere ich die Wand die nicht Plan ist, frage ich doch auch in einem Maler-Forum, wie das am effektifsten geht. Hier gibts viele spezialisten die ahnung von sowas haben, in dem fall tarnung und was wie wo bei verschiedenen behörden eingesetzt wird, zwar nicht haarklein alles aber einiges.


    Da gibts sachen die ich abgefahrener finde als meine punkte, das gehört zwar zu der arbeit einiger der hier beim Zoll und Polizei.


    Auf sowas einfach wie Resrvist/Soldat bin ich garnicht gekommen, was sagt das über mich aus :D


    Beste Güße


    Kay

    OT: Wobei ich schon am Anfang dachte, wozu braucht man als Privatmann einen IRR unterdrückenden Rucksack.


    böse gedacht, wenn sofern die bundesländer die strafen durchsetzten und wildcamper dazu "verknacken" wenn wild irgendwo ein biwack oder sogar stellungen ausgehoben werden im wald, idealerweise im naturschutzgebiet könnts teuer werden, dabei würde ich mich auch nicht erwischen lassen wollen.


    Noch böser gedacht. Man möchte als privatmensch an kampfgebiete n in Irgendwo, als reporter/Sanität/teilnehmen und hat angst das einer der Combatanten einen aufklärt.


    Harmlose erklärung wären Splien/Fetisch.


    Auch nicht so gut wäre zum ausüben von Straftaten wie Schmugel/Diebstahl... Auch Private leute können sich ja nachsichten kaufen, anarchie soll ja nur 9 mahlzeiten entfernt liegen... ( wenn die Ladwirte wieder die ernte der Kartoffeln mit der 12er bewachen und es kurz vor einem erneuten Steckrübenwinter ist.)
    Beste Grüße


    Kay

    Moinsen, hast du schon mal die diversen Rucksack überzüge getestet von Britich, Holländisch, CZ, ETC gibt bei Ebucht und dessen kleinanzeigen.


    Wenn du etwas handwerklich begabt bist schneider dir doch einen selbst. Tarnstoffe gibt es ja Meterweise.


    Beste Grüße


    Kay

    wo man die Sachen schon mal herstellt, verkauft man sie auch auf dem Zivilmarkt


    wenn die maschienen schon mal laufen, wenn dua aktuell Material bekommst, mache es wie die alte schwede... Lasse Laufen....ich kann nur aus dem bereich baumarkt sprechen, Plastikartikel werden zentralseitig gehamstert wie blöde, händler kaufen was das lager und der geldbeutel hergibt, Bodenbelege auf rolle, das selbe spiel, wenn es was gibt wird gekauft zt. der einkauf +30% Holzqualität und des verarbeitung :thumbdown: :thumbdown: dafragt man sich wirklich ob die großen deutschen produzenten den ausschuss bzw die qualitätssicherung einfach mal um 30% gesenkt haben.


    Nun habe ich bei Stoffpruduzneten keine ahnung ob und wo die stoffe gefertigt werden, bei Boden von der rolle ist es in westeuropa belgien, die belgier sind frooh wenn sie rohstoffe bekommen.


    Auch die frachtkosten für container stiegen von 3-5000€ (2019/vor corona 2020) von nun auf 15-18.000€ stand 2022.


    Also wäre ich der hersteller, würde ich auch Produzieren was die maschienen hergeben, irgendwer kauft immer den ausschuss, und das was 1+ verkaufen ich mit premium aufschlag 8|


    Beste Grüße


    Kay



    P.s. Mehr geldsparen kann man aktuell garnicht, als zu kaufen wenn es was gibt und die lagermöglichkeiten vorhanden sind...

    Moin aus Flens,


    das war doch abzusehen, 2020 mit dem beginn der corona pandemie, viele mussten umziehen die einjahr zuvor sich vergrößert hatten, wiederzurück in kleinere wohnungen/häuser.
    gefühlt haben viele vieles versilbert was kohle bringt.


    Selbst kann ich sagen das ich 2014/15 eine woche von einem spyderco military essen konnte.


    Dann kam das erste "kriesenweihnachten", einige haben da monate lang alo/kuk-geld bekommen, wollten aber der familie was bieten, also wurden sammlungen verkauft.
    Die C machte fröhlich weiter, bis zum sommer.


    Dann dachte sich die natur mit hilfe der menschen spüle ich doch einfach mal durch, da wurden erhebliche sachwerte weggespült, auch messer sammlungen. Spikey-C war immer noch auf zack, noch mehr ziehen um weil die butzen zu teuer wurden.


    Nun gefühlt, normalisiert sich die lage gefühlt zumindest optimistischer werden die menschen, aber lernen werden sie nicht.


    Nun werden die "alten" stücke zurück gekauft, wer es hat kommen sehen und damit :kroesus: hat macht nun sein schnitt.


    Was ich gediegen finde, lt. aussage der einkäufer sitzen die container für rohstoffe aus china, nach belgien bringen sollen in Usa fest und werden da dann zt. zerflext weil das billiger ist als die standmiete.


    Die gestiegenen frachtkosten werden sich auf neue produzierte messer und waren auch aus wirken. Ich bin gespannt ab wann sich das online bestellen nicht mehr lohnt weil ein Päckchen 10€+ kostet´. wobei ich mich schon erwischt habe, " ach wir könnten mal kurz nach HH gurken zum schuhe kaufen.. rechne rechne 75€ für diesel+1 tag futsch, ne da shoppe ich online... :tempted: )


    Eine meiner kundinnen hat ware für 2000€ für sich abgeschrieben weil sie sich die fracht von D nach Afrika nicht mehr leisten kann, 2020 wären es 2000€ fracht für einen 32er container gewesen ende 2020 12000€ wenn sie den einen bekommen hätte.


    Naja warten wir mal uns die UKR bringt. ich bin gespannt. Wenn nun noch die energie noch teurer wird, frau und kinder nicht nur abstriche in punkkto luxus wie urlaub/geschenke/allg bigger-better-neuer.


    Einer sehr schöne lehrreiche zeit, für den jenigen der sich darauf einlässt zu lernen und zu wachsen.


    Beste Grüße


    Kay

    So rein vogefühl, eine säge von einem Rebar umarbeiten, dann die werkzeuge raus werfen die du nicht brauchst und einsetzen.



    Weder PST;PST2 oder Flair hatten eine säge meine ich, von daher wird es schwerer was passendes zufinden.. alte Supertools udn die supertools 200 sind zb kompatibel mws..


    Beste Grüße


    Kay

    Klasse, Marxloh-Camo!
    Ich halte das für stationäre Lagen wirklich für keine schlechte Option in manchen Gegenden.


    Im Survival-Prepper Bereich von Glocktalk.com. Aber ohne weitere Hintergrundinfos.


    Findet man immer wieder mal, als netz fund.


    @all




    Dann dürfte Burka und Niqap ja auch als Camoflage durch gehen, Hjap und Nonnen Kluft ist raus das sieht man das Gesicht :thumbup:


    Beste Grüße


    Kay

    Moinsen,


    Tesa finde ich auch gut, 3m nur bedingt. Das 3M 2020 Dct Tape ist für mich der letzte Rotz!
    Da mit klebe ich schon extra die packte mit zu damit ich es verbrauche, ich schmeisse so ungerne weg, ist wie Kreuzschlitzschraube/Philipps wenn es auch Torx gibt.


    Wenn es wuirklich immer kleben soll, dann nehme ich SIGA Rissan oder das Wiglouv. Damit auch das Verdeck des Cabrios.


    Beste Grüße


    Kay

    Sehr Schöne Umsetzung, Nadelfilz verkaufe ich für 2€/m² Klettverschluss babt darauf wie sau.. Noch schicker finde ich Autovelour den gibts auch in Tiefschwarz da bist dann bei 5€/m².. Wobei wenn die Wand zu gepappt ist siehst da kein unterschied..


    Wiegesagt schöne Umsetzung, gefällt mir :thumbup:


    Beste Grüße


    Kay