Was ist aus dem hype geworden?

  • Kein Hype mehr um Strider? Na, so gaaaanz weg vom Fenster können die ja nicht sein, wenn sie momentan so eine Art Simpel-Endzeit-Abkömmling eines Dawson Spike für "sportliche" 300 Bucks an den Mann bringen wollen, der dann schon Aficionado sein muß....


    Wenn heute nicht mehr so breit hier über Strider gesprochen und Neuerwerbungen gezeigt und diskutiert werden, ist das ja mehr eine Entscheidung von Strider als die seiner Fans. Was gäbs denn noch zu jubeln? Strider hat sich weitgehend aus dem Seriengeschäft zurückgezogen, und man kann ja kaum endlos die euphorischen Diskussionen um GB, DB, SMF usw. weiterkochen, damit Mick&Co. jetzt mal gelegentlich schw....teure Customs weiter an eine breite Fangemeinde von Striderholics verticken können.
    Es gibt hier ja auch kein UF für Brend oder Sibert, obwohl die ja nun wirklich keine schlechteren Messer bauen...


    Und wir sind hier zudem ja kein reines Sammler-Forum, sondern auch mit vielen Anwendern vertreten, die nicht nur hippe Dreiriesen-Safequeens toll finden, sondern ulltrarobuste Tacticals mit Gebrauchswert. Da sind die jetzt "raus".


    Zudem hat Strider viele frühere Vorreiterpositionen bis Alleinstellungsmerkmale verloren, und in der Net-Welt bemerkt man das viel leichter und schneller und sieht andere Tactical-Anbieter aufkommen, die Spannendes anbieten, zudem oft noch deutlich günstiger als bei den saturierten Marken, bei denen man oft halt noch wesentlich den alten Hype mitlöhnt.


    Wir würden hier ja auch nicht verwundert schauen, wo denn die SOG- oder Gerber-Fangemeinde abgeblieben sein mag, wo doch SOG irgendwann früher einmal so tolle Sachen gemacht hat wie das Bowie 2.0, das Recon oder das Scuba Demo. Oder Gerber eben so geniale Dinge wie das Parabellum.


    Auch dort gehen die Preise für die alten Schätze freilich durch die Decke, aber als Thema sind die ausgelutscht, und wer noch ein altes Scuba Demo hat, zeigts vielleicht mal gelegentlich glücklich (....wie ich...), das isses dann aber auch.


    Ich hab zwei originale Strider, beide nicht billig, aber nicht unvernünftig teuer, beides wirklich gute Messer.
    Und ich hab übrigens auch zwei Klone, gute, die ich ebenso gern benutze wie die Originale, über die man hier aber eben auch keine epischen Threads aufmacht. Was aber original neu auftaucht, hat entweder einen so überzogenen Endpreis, daß ich mich auch interesseweise sofort ausklinke, oder ein so schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis, daß ich ebenfalls passe.


    Da haben andere Produzenten eben heutzutage in so großer Breite auch Interessantes zu bieten, das sich im Netz dann auch finden und beschaffen läßt....ganz andere Bedingungen als zur glorreichen frühen Strider-Zeit.


    Geht mir aber übrigens wie gesagt auch mit anderen für mich früher "großen" Marken ähnlich: SOG, Gerber, Extrema Ratio...

  • moin


    Vor 11 Jahren wurde ich Mitgied Dieses Schönen Forums 8) Damals war grad der Strider,Bussee,Pohl Force , Andrew Jordan Hype ! Ich hab mich Gefragt was soll ich mit einer Angeschliffenen Brechstange? Kurze zeit Später Lernte ich die Schmiedestücke von Juchten und auch den Mann Dahinter kennen , ja auch eine 7 mm Starke Klinge kann Schneiden. Für mich als Anwender war das aber nie etwas . Warum Sollte ich mir ein SNG Damals Glaub ich ca. 400 Euro Kaufen das meinen Anwendungen Nicht Entspricht ? Ich Denke die Leute haben ihre Erfahrungen Gemacht und wer es Nicht Allein als Sammler Sieht , ist auf Andere Messer Umgeschwenkt . Dank Frank H Durfte ich ja Diverse Strider Messer Begrabbeln ,aber der Funke ist Nie Übergesprungen.


    Gruß Wulfher

  • Es ist nicht so einfach.


    Ich für mich selbst habe gemerkt, dass ich mich einfach auf das Wesentliche konzentriere, Messer, Lampen und Schusswaffen kaufe die ich auch wirklich nutze... und wenn etwas funktioniert, gibt es nur selten einen Grund, es dem Ersetzen wegen zu ersetzen. Da erreicht man nach ein paar Jahren einfach einen Zenit, da flacht die Kurve ab. Am Ende sind es zwar immer wieder die gleichen Marken, der ein oder andere Newcomer, aber irgendwo stellen sich einfach Konstanten ein.

  • Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass ich mich bezüglich des Nutzwertes und der Robustheit selbst belogen habe. Ich habe die Teile geliebt und gelobt, obwohl ich wusste, das framelocks sch...e sind und ich für die Insel vermutlich als letztes ein Strider genommen hätte. Ok, es gab da mittelgroße Fixed, z.B. das EB-T, welche obergeil waren, aber rückwirkend betrachtet war es das schon. Die Dinger waren etwas Besonderes, rar und gehypt. Das allein war der Reiz. Mit dem overbuilt-tactical Verkaufshit hatten die mich anfangs voll erwischt. Ich war in gewisser Weise geflashter Sammler, habe mir aber in puncto Mehrnutzen im Vergleich zu anderen brands etwas vorgemacht. Es ist wie StafanR es schreibt, in Abhängigkeit vom Alter und den Jahren auf diesem Spielplatz erreicht man den Zenit. Und wer eben doch Liebhaber und Sammler ist, der bleibt es eben auch darüber hinaus. Auch gut. Ich hätte vor einigen Jahren nicht geglaubt, dass ich das interesse an Strider und Co mal dermaßen verliere. Das betrifft übrigens CF genauso! TCFM03, VIS, Minimi - waren alle geile Geräte, aber eben nur geil, nicht nützlich. Aber zugegeben, wenn ich mal wieder ein SMF befummeln und es mal so richt aufprügeln könnte, dass der lock fast das G10 zermalmt und der Besitzer klapprige Knie bekommt....das wäre schonmal was. :D Das SMF ist nämlich trotzdem meine Nummer Eins, wenn ich die Optik und vermutete schlechte Handlage mit der tatsächlichen performance vergleich. Die liegen schon geil in der Hand, dafür dass sie aussehen wie ein Türkeil. Und das SLCC hat mich echt auch so richtig angesprochen! Ich bin die Tage mal durch ebay - also dass die Sammlerpreise hoch sind ist ja nun ein alter hut, aber dass es so krass abgeht....wow! Ja, der hype lebt, aber eben auf einem extraterrestrischen Niveau.

  • Grundsätzlich finde ich die Fragestellung gut. Vielleicht auch im Hinblick auf die eigentlich toten Unterforen hier für Microtech oder Crusader Forge. Die Zeiten haben sich halt geändert, weil auch die Members hier mitaltern, der Fokus verschoben wird und auch Verfügbarkeiten oder Preisentwicklungen wenig Raum für Traffic lassen.


    Ich hatte mein erstes SnG Anfang 2000 (2004?) gekauft und schwamm mitten im Battle Sebenza vs. Strider. Für mich war Strider immer geiler, da einfach optisch cooler. Reeves hatten für mich immer die Anmutung einer toten Taube. Zum SnG kam dann noch ein ED und das wars vor Jahren schon mit Strider. Der Folder verrottet irgendwo in einer Handtasche meiner Frau. Würde ich nochmal eines wollen? Nein. Würde ich mich je davon trennen? Auch nein.


    Strider war eine Momentaufnahme auf dem langen Weg meiner Sammelei. Nicht mehr und nicht weniger. Mit Busse und Co. ist es ähnlich — been there, done that.


    Möchte nicht mal ausschließen, dass ich irgendwann mit Bark River und Buck abschließe um, was weiß ich, danach Randall oder sonstwas zu sammeln. Wer kann das wissen?

  • Grundsätzlich finde ich die Fragestellung gut. Vielleicht auch im Hinblick auf die eigentlich toten Unterforen hier für Microtech oder Crusader Forge. Die Zeiten haben sich halt geändert, weil auch die Members hier mitaltern, der Fokus verschoben wird und auch Verfügbarkeiten oder Preisentwicklungen wenig Raum für Traffic lassen.


    Bei Microtech ist bei mir das Problem aber ein ganz anderes. Alles was die Marke bringt was ich wirklich interessant finde darf ich hier nicht kaufen und der Rest ist halt mehr oder weniger immer das gleiche. Wenn ich könnte hätte ich da einige mehr. Hingegen ist mein Interesse an rustikal verarbeiteten Brechstangen zu Mondpreisen schon seit Jahren gar nicht mehr vorhanden.

  • Strider hat mich zu keinem Zeitpunkt je interessiert. bzw. hat es mich nie gejuckt mal eines zu besitzen, egal ob Fixed oder Folder.
    Ich kann mich noch gut erinnern, als die ersten Bilder davon auftauchten und die Modelle dann in Shops verfügbar waren.
    Und häßlich fand ich die damals auch schon, genauso bis heute.


    Deswegen hatte ich eigentlich garnicht vor, hier in diesem Bereich mal was zu schreiben. Die Marke interessiert mich halt nicht.


    Loswerden wollte ich eigentlich nur, das ich es einmal mehr sehr schön finde, das es einen Stuhlkreis wie unseren hier gibt in welchem wir unsere individuellen Probleme teilen und therapeutisch bewältigen können.


    Da kann kein Fatzebuck mithalten (was ich eigentlich nicht beurteilen kann, da ich selber da noch nie mitgemacht /teilgenommen hab )


    Beste Grüße,
    Andy

  • Also "individuelle Probleme" halte ich für weit hergeholt, wenn auch es nach sympathischer Ironie riecht. :)
    Framelocks finde ich sche...e, weil sie bei leichter bis mittlerer Belastung Sicherheit vorgaukeln und bei mir mehrfach unter strafferer bzw. impulsartiger Belastung geöffnet haben.
    Ist aber nur mein Senf, weil konkret gefragt wurde. Ich besitze noch Framelocks, aber schonmal keine Titan/Stahl und ich lasse Vorsicht walten. Und das hat auch nichts mit Strider und Co. oder Preisen zu tun. Die Haltung vertrete ich allgemein.


  • Framelocks finde ich sche...e, weil sie bei leichter bis mittlerer Belastung Sicherheit vorgaukeln und bei mir mehrfach unter strafferer bzw. impulsartiger Belastung geöffnet haben.



    Sind ziemlich genau meine Befürchtungen. Wirkliche Probleme/Unfälle habe ich (noch) nicht erlebt. Danke für die Antwort. :thumbup:

  • Ich muss aber dazu sagen, dass es ältere Modelle waren und immer Titan auf Stahl. Ich gehe davon aus, dass es da sicher Verbesserungen gegeben haben wird. Dennoch: Wenn ein Folder für die Insel, dann mit Tri-ad Lock.

  • Dann gebe ich hier auch mal meinen gegebenenfalls absolut belanglosen Senf dazu :P ....
    Ich bin erst ca. ab 2013 - 2014 in die Sammlungsphase gekommen wo die Preisklasse in Frage kam.
    Um Strider bin ich öfter rumgeschlichen - abgehalten bzw zu Reeve getrieben haben mich trotz der coolen Story und Optik immer die Berichte über schlechte Verarbeitung und Service...
    Mittlerweile bedauere ich schon etwas mir damals nicht mal ein SMF, SNG und/oder DB gegönnt zu haben.
    Bei den Phantasie-Preisen von heute bin ich aber raus.
    Die Trauer hält sich allerdings in Grenzen - wäre cool gewesen vermutlich hätten die Teile beim Thema reale Nutzung aber gegen Reeve und andere verloren - von daher - alles gut :) ...

  • Ich weiß nicht so genau, was das Problem der Nutzbarkeit von Strider soll. Mein MT-SS schlägt sich im Outdoorbereich etc. glänzend, mein SA-L trage ich auch häufig und das unterliegt keinem anderen Messer ähnlicher Ausrichtung und Bauart.


    Oder geht es um "persönliche reale Nutzung"?

  • Danke für den Thread hier, so habe ich mir mal die Homepage von Striderknives angesehen.


    Anscheinend geht es Herrn Strider gut, er muss sich wohl auch keine Sorgen um unsere Sorgen über die Stridermesser machen, er hätte diesbezüglich wohl etwas "sperriges" von sich gegeben.
    Wenn das so ist, wie dort zu lesen ist, und Striderknives unter anderem die US Army beliefert, dann ist doch alles in trockenen Tüchern.


    Die Homepage hat mir gut gefallen, es war auch keine Winselei über Nachhaltigkeit zu lesen. Und, bei den Messern von dem Kerl sieht sogar ein 40er Schliff an einem fertigen Messer passend aus.


    Viele Grüße


    Roman

  • Jetzt hab ich auch mal wieder auf die Strider Page geschaut und da ist mir wieder eingefallen an wen mich der Mick erinnert... Ganz klar Till Lindemann :D


    "Ein Schiff im Hafen ist sicher, doch dafür werden Schiffe nicht gebaut." John August Shedd

  • Strider isÅ„t dead, long live Strider :nunchaku:


    Grüße aus dem Süden Europas

    Tacticalforum Verhaltenskodex





    Be the kind of man that when your feet hit the floor each morning the devil says "Oh Crap, He's up!" Brother, life is too short to wake up with regrets. So love the people who treat you right. Forgive the ones who don't just because you can. Believe everything happens for a reason. If you get a second chance, grab it with both hands. If it changes your life, let it. Take a few minutes to think before you act when you're mad. Forgive quickly. God never said life would be easy, He just promised it would be worth it.

    Edited once, last by Beisser ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!