Puukko - Kein alter Hut!

  • Mit seiner rückenspitzen Klinge und dem geraden Griff geht ja auch das Melita-K Bagira ein wenig in die Richtung "Puukko-Folder"...



    Mehr dazu natürlich im Russen-Thread :)

  • Jewgeni grüß dich.


    Das obere Hultafors hatte ich auch mal; müsste noch im Rucksack der ehemaligen Lebensgefährtin sein...
    Und das dritte von oben: steht da definitiv Fiskars drauf???? Sieht aus wie mein Finn Wolf in edel ;)
    Das Mora unten hat einen voluminöseren Griff, und auch ne stärkere Klinge?


    Würde ich auch alle 4 nehmen :thumbup:

  • Hallo Jewgeni


    Schliesse mich Micha an. Da hast Du ein paar schöne Bilder eingestellt Jewgeni. :thumbup:
    Bei den Bilderreihe 7, 8 und 11. Würde ich auch zu greifen.


    LG


    Sacha

    „Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

  • Magst Du nicht mal ein wenig über Deine Erfahrungen mit den Rosellis berichten?
    Ich mit meinen Kinderhänden schreck ein einig vor den voluminösen Griffen der Jägermesser zurück....und kann auch nicht recht einschätzen, ob die UHC-Version nicht für den Allround-Gebrauch vielleicht zu Spröde ist.

  • Äähmm, ja.....gerne...Micha.


    Also: der Griff vom Hunter ist schon recht groß....habe ich nicht gemessen....aber für meine Hand, 9cm, super.
    Bei dem kleineren Carpenter wird es schon eng.


    Sind beide nicht die UHC - Klingen aber trotzdem gute Schnitzer.
    Leicht nachschärfbar.


    Hatte ich mir vor ca.15 Jahren mal gekauft als ich noch über Auswandern nach Schweden nachgedacht habe....na ja,Geschichte.

    Gruß George
    Sabbel nich, datt geit...

  • Moin Mischa


    Jo Nr.1 is ne Schwedenklinge,Selbstgesuchtes Schwarzerlenmaserholz,Rindernochen und Argentinisches Sattelleder.


    Gruß Wulfher

    Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

  • Moin Jörsch ! :D


    Schicke Eigenbauten,Hut ab - das kleine gefällt mir übrigens auch seeehr gut !!! Top ! :thumbup:


    Haste die Scheiden auch selbstgedengelt ?



    Gruss aus dem Wanneeickel Skandinaviens,
    Rolf

  • Moin Sacha und Rolf


    Danke für euer Lob,Rolf ja die Lederscheiden hab ich Höchstselbst Gedengelt ;)


    Gruß Wulfher

    Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

  • Danke, Rumpeltroll, für den Literaturtipp!


    Ich selbst lernte die klassischen Puukkos damals auch unter den Bezeichnungen "Finnmesser" oder "Lapplandmesser" schon während meiner Wandervogelzeit kennen. Neben den "Opinels" waren sie als Fahrtenmesser in den Orden und Fähnlein weit verbreitet. Einer meiner Kameraden ertauschte sein Puukko auf Fahrt durch Finnland gegen eine kleinen Flasche Bacardi (Er hatte einige davon dabei, die er seinem Vater abgeluchst hatte. Der wiederum hatte sie als Werbegeschenke erhalten).


    Ich selbst kaufte mir meines im Zuge einer Nostalgiephase erst verhältnismäßig spät - sogar erst in diesem Jahrtausend.


    Bereits zuvor hatte ich mir ein Ranger-Puukko zugelegt. Jüngst kam noch eines von Varusteleka hinzu. Für letzteres fertigte mir Argento die Kydex-Scheide.


    DWH

  • Diese Art Messer kommen nicht aus der Mode, dafür sind sie einfach zu praxistauglich.


    Micha, die Messer von Roselli haben es mir schon seit langem angetan. Man schrieb das Jahr 1984, als ich zum ersten Mal davon gelesen habe, in der Ausgabe 3/84 der Fachzeitschrift -Messer-. Es hat ein bißchen gedauert, bis eine Klinge von Herrn Roselli mein eigen war. Es ist wirklich so, sie schneiden wie Gift, sind leicht zu schärfen und ein wildes Schwein kann man auch zerlegen, ohne den Wetzstein zu bemühen.
    Die Bestellung war damals, ohne Internet, ein wenig abenteuerlicher, aber die Freude groß als das Päckchen kam.


    Das Opamesser habe ich mir auch noch gekauft, ein sehr praktisches kleines Messer, das tut was es soll, schneiden und auch schnitzen.


    Ich habe mal zwei Bilder angehängt, von dem Bericht damals in der Zeitung, ich hoffe ich verstoße damit nicht gegen Urheberrechte, und ein Bild meiner beiden Messer.


    Sie haben sich trotz regem Gebrauch in Form gehalten und sind auch nicht weggerostet, trotz häufigem Einsatz am Wasser.


    Viele Grüße
    Und
    Roman

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!