Was habt ihr heute bekommen, was morgen? Nr. 12

  • schöner Entwurf wieder, ich hatte es gleich in den Böker Ankündigungen auf der Liste, leider sagt mir die von dir gewünschte Stahlwahl so gar nicht zu bei einem Naked Knife, ansonsten wäre es bereits bestellt.

    Hallo Balinzwerg, vielen Dank für das Lob! Der D2 Stahl war nicht meine Wahl sondern resultierte daraus, dass Böker das Finish meines Messers so nicht nachahmen konnte und wir uns daher auf ein Dark Stonewash Finish einigten. Um im Ätzverfahren eine dunkle Oberfläche zu erhalten braucht es einen hierfür geeigneten Stahl und dafür finde ich die Wahl des D2 nicht verkehrt. Durch das Finish bleibt es auch als Naked Knife gut gegen möglichen Rost geschützt.


    Mein Originalmesser bestand sogar aus 1.2419.05 Stahl.


    Moin


    Da Schließe ich mich an , Schönes Design aber der Stahl ein NoGo .


    Gruß Wulfher


    Hallo Wulfher,


    Das Bad Moon rasiert out of the box. Ich denke bei der Größe und Klingenlänge wird man kaum einen deutlichen Unterschied zu anderen Stählen merken. "NoGo" finde ich etwas hart. 😉


    Aber Danke für das Lob!


    Für eine Serienmesserversion mit den Dimensionen wäre meine persönliche Wahl auf AEB-L gefallen. Der hätte ein ähnliches Finish zugelassen. Aber auch eine große Firma wie Böker muss bei ihren Plus Modellen auf den Stahl zurückgreifen, der in entsprechender Menge und in Asien zur Verfügung steht. Und D2 ist ein weitverbreiteter und bewährter Stahl.

    ~ You can't take the sky from me! ~

  • Mein Vater hat mit über 70 wieder das Zwille basteln angefangen. Und eben beim Essen gehen bekam ich meine. Voll toll. Mag in den Augen vieler Zwille-Pros sicher nicht das Gelbe vom Ei sein, aber ich finde sie klasse und erfrischend oldschool. :*


    Holz sollte Vogelbeere sein.


  • Mein Vater hat mit über 70 wieder das Zwille basteln angefangen. Und eben beim Essen gehen bekam ich meine. Voll toll. Mag in den Augen vieler Zwille-Pros sicher nicht das Gelbe vom Ei sein, aber ich finde sie klasse und erfrischend oldschool. :*


    Holz sollte Vogelbeere sein.


    So haben wir sie damals selbst gemacht. Allerdings hatten wir da nicht diese Profi-Gummis.

    Michael
    T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060

  • Tolle Geschichten Ihr Beiden (Idox und Hernandez), verbunden mit sicherlich aufregenden Erinnerungen.

    Das hier ist mein erstes, richtiges Messer: Ein Victorinox Spartan, welches ich mit etwa 10 Jahren bekommen habe.

    Ich war damals stolz wie Bolle und habe es gehütet wie meinen Augapfel.

    Hier ist das gute Stück, etwas mehr als 40 Lenze später.



    Euch ein tolles Wochenende und schenkt Euren Kindern Messer.


    Schöne Grüße,

    Martin

  • ich habe grundsätzlich nichts gegen D2 auch wenn ich ihn von seinen Eigenschaften her bei eher kleinen Messer die fein ausgeschliffen werden nicht ideal finde, er ist bezogen auf seine Qualitäten überteuert, bei Naked Knifes habe ich die Problematik, dass D2 sich mit meinem Handschweiß nicht verträgt, ich habe bei allen meinen D2 Messern ein Rost Problem wenn ich sie regelmäßig nutze, bei anderen mag das nicht so sein und wenn das Messer nur rumgetragen und nicht benutzt wird ebenso. Vielleich reicht ja die Oberflächennehandlung von Böker aus um das auszumerzen, mal schauen, vielleicht kommt doch mal eins zu mir, die Form entspricht schon meinem Beuteschema

  • Mein Vater hat mit über 70 wieder das Zwille basteln angefangen.


    Voll toll. Mag in den Augen vieler Zwille-Pros sicher nicht das Gelbe vom Ei sein, aber ich finde sie klasse und erfrischend oldschool. :*

    Finde ich total gelungen, gratuliere!

    Erinnert mich an meine, die ist jetzt ca. 50 Jahre alt und hat seit damals eine Vierkantgummi. War damals top. Ausziehen traue icch sie mit nicht meht, zu groß die Gefahr, daß der Gummi reisst, oder das Holz bricht.

    MfG, Joachim
    Nachrichten bitte per E-Mail.

  • Stabilisierte karelische Maserbirke…


    Verwechsle nie meine Stille mit Ignoranz, meine Ruhe mit Akzeptanz oder meine Freundlichkeit mit Schwäche. Mitgefühl und Toleranz sind kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Zeichen für Stärke.

    Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama

  • Besten Dank Greider , Hernandez und Anvil1971 . Allerdings werden da Kindheitserinnerungen wach, - auch rund 30 Lenze später schoss die Erinnerung wie ein Blitz in meinen kaputten Kopf :).

    Schön, Eure ersten Messer zu sehen. Victorinox scheint die Einstiegsdroge zu sein. Wobei ich glaube, dass ich mein Fahrtenmesser sogar noch davor hatte....

    Ein GAK als erstes Messer zu haben, das hat was, Boris. Die Oma wusste was gut ist.

    two is one - one is none

    Edited once, last by Idox ().

  • Manchmal wird man mit Erlebnissen ja reicher beschenkt als mit Dingen:


    Besuch von lieben Freunden und Familie hier oben auf "unserem" Berg...gemeinsames Essen, gute Gespräche und ne schöne Wanderrunde, auch noch mit satter Pilzausbeute... :buds:

  • Kaum auspackt, hat es gleich Gebäck erlegt...


    Obwohl ich ein Freund der fetten und arretierenden Öffner-/Dreher Kombi bin; muss ich zugeben das mir der Schieber gefällt:


    Victorinox Picknicker Old School mit Teilwelle.

    Dank auch an Idox für s anfixen.


    Überhaupt müssen noch ein zwei 111er ins Haus.

  • Glückwunsch :thumbup:


    Der Wellenschliff ist aber doch nicht original oder?

  • Unser Emilio hat in seiner unendlichen Güte mal wieder Leder versendet. Gebaut nach dem Konzept von unserem Micha, möglichst einfach gehalten. Passt hervorragend für diverse Schneidwaren. Vielen Dank nochmal, Emilio!


    two is one - one is none

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!