Ferricionado - Ganzstahl EDC

  • Holger hat mir ein Ganzstahlmesser gebaut. Ich wollte eins mit Durchbruch im Griff, bekommen hab ich eins mit zwei Durchbrüchen. :D


    Zuerst wieder die Daten:
    Stahl: RWL34 mit einer Härte von 63 HRC
    Klingenlänge, Spitze bis Schleifkerbe: 81mm
    Gesamtlänge: 180mm
    Klingenstärke: 5mm
    Gewicht: 104g ohne Scheide
    Scheide: Kydex mit Gürteladapter
    Finish: stonewash


    Die Durchbrüche sehen nicht nur richtig gut aus, sie geben auch den Fingerspitzen halt.


    Für den Daumen und den kleinen Finger ist eine feine aber sehr effektive Riffelung angebracht.



    Der Schwerpunkt liegt auf den Zeigefinger, was man auf den ersten Blick nicht vermuten würde.
    Die Kanten sind rundrum gebrochen (bis zur Spitze), dadurch liegt das Messer auch ohne Wicklung sehr gut in der Hand.


    Das Messer macht alle Haltungen bequem mit.


    Nochmal was von schönen Griff:

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

    Edited 3 times, last by Judge ().

  • Vergleichsbilder:


    Mit meinen anderen Hoschs, nem WM1, nem bastinelli Cal Persane, nem Perrin La Griffe und nem PM2.


    Den Salamitest hat es auch schon bestanden:


    Das wars fürs erste, mehr Bilder folgen bei Gelegenheit.


    Danke, Holger! :buds:

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

    Edited 3 times, last by Judge ().

  • Das Messer ist wie alles von Holger wieder mal große Klasse :thumbup: . Wer schonmal solche Aussparungen gefeilt hat weiß wieviel Blut, Schmerz und Tränen in sowas stecken kann..... mein Neid ist dir gewiss....

    Mfg Andreas




    Ist das Spiel vorbei, landen Bauer und König in der selben Kiste.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Richtig gut! Wenn man meint schon alles gesehen zu haben kommt da etwas mit diesem gewissen besonderen Extra, ein Detail und es öffnet einem nochmal die Augen. Ganz großes Kino! :thumbup:

  • Wenn ich seh, was manche Leute hier "so nebenbei" zaubern und wie langweilig manche Saison der renommierten Hersteller ist, sind die Talente auf der Welt offenbar ebenso ungleich und ungerecht verteilt wie so manches andere :)

  • Da muss ich auch aus Panama mal meinen Senf dazu geben.
    Wieder klasse Arbeit Holger, gefällt mir sehr.
    Glückwunsch zu dem Messer, Chris.

    Gruss T!!!

  • Ganz toll.
    Ich bin immer wieder erstaunt. Das ist doch im Grunde lediglich ein einfacher Streifen Stahl. Aber in diese harmonische stimmige und auch ästhetische Form gebracht, wird es so schön, das es schon emotional berührt...
    Das ist ja schon ein Schmuckstück.
    Holger, du baust nicht nur sehr schöne Messer, du bist auch ein Künstler...


    Beste Grüße
    Andy

    Member of the "outer Bunch..."

  • Sehr schönes Design, hat was als Blickfang und ist bestimmt angenehm in der Hand 8o
    Tolles Stück Stahl :thumbup:


    greez Klaus

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
    Drum gab er Messer, Schwert und Schild, dem Mann in seine Rechte.

  • Nun hab ich auch den Adapter angebracht. Auch den hat Holger gemacht.


    Die Tragweise zwischen 12 und 13 Uhr horizontal gefällt mir grds. ganz gut. Das Messer ist verdeckt und mit beiden Händen zu erreichen. Der Adapter trägt auch weniger auf, als ein Teklok.

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

    Edited once, last by Judge ().

  • Ich muss sagen, die Scheide zum Messer gefällt mir etwa genauso gut wie das Messer selbst. Die Formgebung ist echt top.... tja, unser lieber Hosch kann eben alles :thumbup:

    Mfg Andreas




    Ist das Spiel vorbei, landen Bauer und König in der selben Kiste.

  • Hier hab ich es nun vor die Plautze gespannt. Trägt kaum auf und ist nicht im Weg, trotzdem sehr gut zu erreichen.

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

    Edited once, last by Judge ().

  • Die Riffelung für den kleinen Finger ist ein schönes,praktisches Detail.

    In der Tat. Im "Steakmessergriff", Zeigefinger auf der oberen Riffelung, Ring- und Kleinerfinger auf der unteren Riffelung liegt das Messer ausgezeichnet und sehr sicher in der Hand.

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

  • zur handwerklichen Umsetzung spare ich mir den Kommentar.


    Die Form an sich lässt ihren Schöpfer klar erkennen. Die Feilarbeit war natürlich eine meditative Leistung für sich, aber so etwas hält in Form. Ansonst, viel Freude mit dem Messer Chris, es sieht einfach perfekt aus.


    Viele Grüße
    Roman

    panta rhei

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!