Ultra leicht Perser

  • Hier ein neues Messer von mir, es ist das bisher größte Messer aus Titan dass ich gebastelt habe. Die eine Seite bekommt noch eine Karbid Beschichtung, und griff Schalen müssen auch noch dran.

  • Wieder mal ein tolles Stück Titan von dir! Da hast du ja sicher wieder mal ordentlich die Funken sprühen lassen :D Spitze ist nicht zu weit hochgezogen und noch ziemlich Griffmittig, wird bestimmt nen sehr taugliches Messerchen. Ist der Anschliff beidseitig? Wieder Carbongriffschalen? Carbon beim letzten fand ich auch sehr passend - wenn das nur nicht immer so ne Sauerei wäre beim verarbeiten - den Staub vertrag ich leider gar nicht...

  • Na schaut doch schon gut aus, da bin ich aufs Endergebnis gespannt! 8o


    greez Klaus

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
    Drum gab er Messer, Schwert und Schild, dem Mann in seine Rechte.

  • Danke Leute ja Carbon ist echt eklig zu verarbeiten trotz Mundschutz und Arbeit im Freien. Mal schauen vielleicht probiere ich auch was anderes. Der Schliff ist diesmal ein Chisle Grind, auch wenn ich den eigentlich nicht so mag hat er bei der Karbid Beschichtung und Titan seine Vorteile.

  • Immer wieder erstaunlich, was du in deiner Kaffeepause erschaffen kannst! :thumbup:
    Sehr schön!








    Chisel geht gar nicht!
    :wallhide:

    "Eet watt gor is, schnack watt wohr is und drink watt kloar is!"

  • Ja ich muss meine wenigen Zeitfenster sinnvoll nutzen;-) ich bin auch kein Freund von Chisle habe aber die Erfahrung gemacht, dass speziell bei der Karbiddisierung wo ja nur noch eine Seite Geschärft wird schärfere Schneiden erzeugt werden können.

  • Heja balinzwerg


    Sehr schön umgesetzt. Die Perser gefallen mir immer mehr. :thumbup:



    Gruss


    suomi70

    „Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

  • Sehr coole Formensprache! Wie sieht es denn mit den Eckdaten aus, Materialdicke, aktuelles Gewicht? Je nach Griffschalengestaltung wäre ja noch Raum für jede Menge Erleichterungsbohrungen oder Ausfräsungen im Griffbereich (auch wenn Titanbohren kein Spaß ist, sobald der Bohrer nicht mehr die Originalschärfe hat) - irgendwann ist dann aber die Kydex-Scheide genauso schwer wie der Inhalt....
    Munter bleiben,
    Tobse!

  • Servus Balin;


    Ich hab auch vor demnächst ein kleines Light messer mit 4mm Grade 5 Klinge zu machen.
    Hat es einen Grund warum der "Anschliff" nicht weiter rauf gezogen wurde? ich denke das Titan ist doch wiederstandsfähig genug um es etwas dünner anschleifen zu können oder?


    Grüße
    Daniel

    better be judged by twelve than carried by six

  • Das mit dem Anschrift täuscht, dadurch, dass das Blech nur 2mm hat würde ich den nur ungern Höher ziehen. Aktuell bringt es mit zwei Löchern für die Schalen 24gr auf die Waage. Wo hast du denn 4mm Grade 5 gefunden Daniel im Netz finde ich nur Anbieter bei denen man große Mengen abnehmen muß

  • aaah 2mm dicke... Dann ists klar, da würdes mit höher rauf ziehen natürlich etwas dünn werden


    Ich hab noch ein "Reststückerl" zuhause von meinem Bali Projekt.
    Das hab ich vor ner ganzen Weile bei Thomas von "Black forest knives" gekauft.


    hab auch vor nicht allzulanger Zeit mal wo anders nachgefragt (ich kann mich aber leider nicht mehr erinnern wo); 300x200 4mm grade 5 war da glaub ich irgendwas um die 300€ wenn ich mich recht erinnere 8| :cursing: Scheisse is das Zeug teuer geworden! Aber zumindest gabs da auch "Kleinmengen".


    Nicht entmutigen lassen. Es gibt shops wos Kleinmengen hergeben..


    Grüße
    Daniel

    better be judged by twelve than carried by six

    Edited once, last by archer ().

  • Hi,


    klasse was aus dem Titan geworden ist, die geschwungene Form gefällt mir sehr.
    Wenn der Schneidenwinkel ausreicht ists Ok, aber auf den ersten Blick hätte ich auch gesagt, der Winkel muss steiler geschliffen werden ;)
    Titanbearbeitung mit Handwerkszeug an Grad 5 ist aber wirklich kein Spaß, da braucht es scharfe Feilen und viel frisches Schleifleinen.


    Ja, Kleinmengen Titan in Grad 5 sind schwer zu bekommen, jedenfalls in 4 mm.
    Das 2mm Titanblech Grad 5 war ein Glückstreffer in der elektronischen Bucht.


    Im Nachhinein ärgere ich mich, da nicht noch mehr gekauft zu haben, weil das Angebot wirklich günstig war, sozusagen Kauf auf Vorrat,
    aber das ist ja auch oft eine Preisfrage.


    Viele Grüße
    Chris

    T.I.T.A.N. #0003
    Kleingewerblicher Anbieter Impressum

  • Tja da kann ich dir nicht genug Danken Chris das du mir so Großzügig das Stück abgegeben hast. Ich denke der Winkel passt, schneiden tut es ;) zur Not kann ich den ja trotzdem noch mal Höher Ziehen.


    GEBISSEN hat es mich auch schon und neh Kydex hat es auch bekommen.

  • Kein Ding, gerne geschehen! :buds:


    Das Messer ist toll geworden, sogar mit Carbon, trotz des fiesen Staubes. :hatsoff:
    Respekt vor der ganzen Arbeit.


    Die Handlage sieht auch sehr gut aus.
    Zum Wiegen des Messers brauchst Du schon eine Feinwaage, sonst wird der Fehler zu groß :D


    Viel Spaß damit!
    Gruß Chris

    T.I.T.A.N. #0003
    Kleingewerblicher Anbieter Impressum

  • Hallo Balinzwerg
    Ein echt Geiles kleine Messerchen hast du da gebaut.Aber mal ne frage wie verhält sich das Titan eigendlich mit der Schnitthaltigkeit und Anschärfbarkeit...
    lg falk

    ICH HABE GAR KEINE SIGNATUR

  • Tja Titan hat gehärtetem Stahl gegenüber viele Nachteile (aber auch ein paar Vorteile ;) )
    Grade 5 Titan schafft es auf ca 30 bis 35 HRC, also weit hinter gehärtetem Stahl, wenn man mit so einer Klinge schneidet verliert sie schnell an Schärfe.
    Durch die Einseitige Beschichtung mit Karbid, welche eine Härte von ca 63 HRC erreicht, gleicht man dieses Manko wieder etwas aus.
    Bebe Manufakture schrieb hierzu mal das :

    Quote

    use a 154CM blade around the warehouse here and constantly cut cardboard, straps and glass tape. This kind of cutting dulls the blade fairly quickly. I had to sharpen my blades every other week. I carbidized the edge of my knife and it got sharper with use and I haven't sharpened it in months. True story.

    nachzulesen auf dieser Angebotsseite http://usaknifemaker.com/tools…b-by-bebe-carbidizer.html


    Die Harten Karbide bilden einen Gegenpart zum Titan und man erreicht eine sehr gute Schärfe die auch nach Schnitzen von Hartholz nicht merklich nachlässt.
    Von Vorteil ist aber nach meinen Erfahrungen ein Chisle Grind, da die Klingengeometrie hierbei schärfere Schneiden zulässt. (zumindest bilde ich mir das ein)


    Nachschärfen sollte man nur die blanke Titan Seite, ich fahre am Ende des Schleifvorgangs noch mal mit der Schneide durch ein Weichholz, dadurch wird der Grat entfernt und die Klinge bleibt länger Gebrauchsscharf.

  • ich habe hierzu vor ein paar tagen gelesen daß das kartons schneiden eine titan klinge mit karbidschneide schärfen soll.



    ich finds ubrigens super daß du so viel in die richtungg machst. wenn du mal lust hast mir was zu bauen sag bescheid.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!