Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:14

Winkeltaschenlampe Streamlight "Sidewinder"

Hallo Leute,

passend zur dunklen Jahreszeit möchte ich euch meine neue Lampe vorstellen; die "Sidewinder" aus dem Hause Streamlight.



Die Sidewinder ist eine recht kompakte Lampe mit einem um 185 Grad drehbaren Kopf und einem umsetzbaren Metallclip.
Dieser passt bis Gürtelbreite 38 mm.



Im Lampenkopf finden sich drei LED`s:

- die grosse ist für recht "warmes" Weisslicht
- eine für rotes Licht
- eine für blaues Licht ( was macht das ? Es leuchtet blau ;) )
- eine für Infrarotlicht



Jede LED hat 4 Leuchtstärken,die man durchschalten kann,indem man den Knopf etwas länger gedrückt hält.
Dabei startet die Lampe immer in der schwächsten Stufe.

Die Einstellung der Farbe erfolgt durch anheben und drehen um 90 Grad des Drehkranzes um den Einschaltknopf. Da er gefedert ist,muss man ihn etwas ahheben,um ihn zu drehen. Der Kranz rastet dann sicher und unverrückbar ein.


Betrieben wird die Lampe mit zwei AA - Batterien. Um sie zu wechseln,schraubt man den Deckel mittels einer Metallschraube los....



...die durch einen federnden Draht gehalten wird - so muss man keine Angst haben,den Deckel im dunkeln zu verlieren.




Hier noch ein Vergleichsbild mit einem SOG Tomcat.




Die Lampe ist sehr gut verarbeitet und macht einen robusten Eindruck ( lt. Hersteller erfüllt sie latürnich die Anforderungen des US - Militärs; ein Umstand,ohne den sich heute wohl keine Lampe verkaufen lässt... :rolleyes: )

Tante Edit schiebt noch zwei Bilder des Einschaltknopfes samt Drehring nach... ;)



Die Lichtleistung der weissen LED hat in der stärksten Stufe 55 Lumen - das ist kein Lichtmonster,aber für eine Alltagslampe ausreichend.
Dazu mehr im nachfolgenden Post :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (17. Oktober 2020, 20:35) aus folgendem Grund: Bilder vergessen


2

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:25

Ich habe dann mal im Garten getestet,wie sich die Lampe so schlägt...


Als erstes Bilder in blau und rot; jeweils in der schwächsten und stärksten Stufe ca. 2 m vor den Füssen auf den Boden geleuchtet:





Dann Weisslicht; hier hab ich nur die stärkste Stufe genommen:



...und ca. 5 m weg:




Anschliessend ein Test im Flur, ca. 7 m lang:




Weisslicht schwächste und hellste Stufe:




Bei den Bildern draussen ist leider schlecht erkennbar,dass die Lampe in der Weisstufe ein sehr angenehmes und brauchbares Licht hat; einen Waldweg kann man unbesorgt ausleuchten,ohne zu stolpern.

Jede LED hat übrigens die Funktion zu blinken; dazu muss man den Knopf zweimal sehr schnell hintereinander drücken. Das ist dann von den Abständen mit einem Blinker am Auto zu vergleichen.


Zur Infrarotfunktion kann ich mangels passendem Zusatzgerät nichts sagen,sorry.



Ich hoffe,euch hat meine kleine Vorstellung etwas Spass gemacht. :)
Bei Fragen bitte fragen.


Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (17. Oktober 2020, 20:28)


PzGrenOffz

Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger

Wohnort: Ex-Sauerländer

Beruf: Excel-süchtiger Zahlenverdreher

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:33

Danke fürs Zeigen.

Als AA-Alternative zu den ganzen modernen Lampen mit ggf. im "Ernstfall" schwer zu beschaffenden Energiequellen gefällt sie mir sehr gut. :thumbup:
Das Elite Force EF 104 wurde im Februar 2017 als verbotenes Springmesser eingestuft, weil ein Flipper an einem Assisted Opener in den Augen des BKA als "Hebel" gilt. Diese Auffassung wurde am 04.09.19 mit einem weiteren FB bestätigt (siehe Profil).

suomi70

ist im TF daheim...

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:36

Guten Abend Rolf

Und wie, :thumbup: besitze auch diese Lampe.
Schöne Zusammenfassung, bin gespannt wie sie sich bei Dir weiter schlägt.
Eine richtige Trolllampe. :D ;)

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Benathar

Jäger und Sammler

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ja

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:43

...und wieder etwas, das man plötzlich braucht, ohne eigentlich so richtig zu wissen warum... :rolleyes: :D ;)
It is useless for the sheep to pass resolutions in favour of vegetarianism, while the wolf remains of a different opinion.
W. R. Inge

6

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:43

Ach ja:

Zu erwähnen wäre noch,dass es die Lampe in zwei Versionen gibt: "Tactical" und "Rescue" - der Unterschied ist, dass die Tactical eine rote und eine blaue LED hat und die Rescue eine grüne und eine blaue.

Ansonsten sind sie identisch :)

7

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:12

Danke für die tolle kleine Vorstellung :thumbup:
Ich habe immer zwischen der Streamlight und der Energizer https://militaerbestaende.de/taktische-l…head-light.html hin und her überlegt.
Noch kann ich mich zurückhalten ;( :S 8|

Ganz ehrlich: das Zeug funzt doch heute noch genau so; und sogar ich als Jahrgang '82 merk oft genug das mich moderne Vertreter nicht immer glücklich machen.
Viel Spaß mit dem takticoolen Teil @rumpeltroll
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

8

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:52

Klasse Vorstellung! Danke Dir, Rolf! Der Beam sieht recht spotlastig aus, was meiner Meinung nach nicht so recht zum Konzept passt. Ist das tatsächlich so oder täuscht das auf den Bildern?
Ansonsten ein klasse Lampe mit konventioneller Energieversorgung. An der Oberbekleidung/Weste/Chestrig befestigt ist die Lampe auf jeden Fall eine Überlegung wert. Bei Nebel z. B. hat das Vorteile ggü. einer Kopflampe. Mir ist das aber auch sonst lieber als eine Kopflampe.

Viele Grüße
Idox
two is one, one is none

9

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:01

Der Beam sieht recht spotlastig aus, was meiner Meinung nach nicht so recht zum Konzept passt. Ist das tatsächlich so oder täuscht das auf den Bildern?


Die Lampe wirft in der Tat eine Art Spot - allerdings in Verbindung mit einem recht weitem "flutigen" Schein , der auf 5 Meter Entfernung auch so ziemlich 5 Meter Durchmesser hat...

...ich weiss, hört sich komisch an, aber ich kann es nicht anders beschreiben. :S
Leider krieg ich es auch nicht besser fotografiert.


Edit: Am besten erkennt man auf dem letzten Bild,was ich meine; der Lichtstrahl geht primär auf die Tür, aber man hat auch Licht zu den Seiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (17. Oktober 2020, 22:04)


10

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:17

Ah, spotlastig mit viel Spill. Das ist perfekt. Danke für den Nachtrag. Schaue ich mir an :thumbup:
two is one, one is none

11

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:13

Danke für die schöne Vorstellung, Rolf!

Die Lampe gefällt mir gut, als eine Alternative in AA auf jeden Fall sehr interessant!

Mobile Infanterie

Advocatus diaboli

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: staatlicher Problemlöser

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:21

Danke für die Vorstellung und die Fotos.

Ich wollte ja eigentlich erstmal keine weitere Taschenlampe kaufen, aber jetzt bin ich wieder am Überlegen... :D

13

Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:26

Ich bin vom Thema Taschenlampen eigentlich so weit weg wie Saudi Arabien vom ersten christlichen Kirchenbau, aber diese Vorstellung hat mich wirklich neugierig gemacht. Gefällt mir arg gut.

Danke für Deine Mühe.

14

Sonntag, 18. Oktober 2020, 15:17


Ich habe immer zwischen der Streamlight und der Energizer https://militaerbestaende.de/taktische-l…head-light.html hin und her überlegt.
Noch kann ich mich zurückhalten ;( :S 8|


Meine Energizer ist ziemlich wackelig am Kopf. Der traue ich nicht viel zu.

Warum auch immer, es gab die in zwei Varianten, auch wenn in der Artikelbeschreibung dies anders stand.
Eine mit IR und eine mit UV. Angeblich gab es in den USA Probleme, Lampen mit IR zu exportieren - daher wurde eine UV-Lampe eingebaut.

Anstatt zur Energizer würde ich lieber zu der hier vorgestellten greifen, zumal es hier auch eine passende und gute Kopflampe gibt.

15

Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:11

Ich nutze beide Sidewinders. Sowohl die hier gezeigte, als auch die Sidewinder Compact. Trotz gleichem Namen und selber Bedienung über den Drehknopf, handelt es sich jedoch um zwei völlig unterschiedliche Lampen mit verschiedenen Einsatzspektren.

Die hier gezeigte ist eine "Handlampe", super um sie in die Hemdtasche oder den Schirm der Mütze zu klippen, bzw. um sie in der Hand zu führen.
Ausserdem ist sie eine super Werkstattlampe, da man sie hinlegen und vor sich oder in Richtung der Decke leuchten kann und man hat die Hände zum Schrauben frei.

Die Sidewinder Compact hingegen ist klein genug, um sie IMMER in der Tasche oder am Gürtel zu haben und in Verbindung mit einem stabilen "Mützenrand" oder mit einem Stirnband / Tuch / Bandana ist sie eine vollwertige Kopflampe (als Helmleuchte wurde sie ja immerhin auch konzipiert).
In der Hamd ist sie demnach naturgemäß nicht so angenehm zu tragen wie die "Grosse". Auch Hinlegen und gezielt in eine Richtung leuchten ist deutlich schwieriger. In einer Hemdtasche funktioniert sie nicht.

Auch aufgrund der deutlich billigeren Batterien ist mir die grosse Siedwinder lieber (allerdings leuchtet die Sidewinder Compact mit einer CR123 um einiges heller als ihr großer Bruder).

Alles in Allem sind beide Versionen eine unbedingte Kaufempfehlung, vor Allem für "Tacticals" und Jäger, die regelmäßig mit einem Nachtsichtgerät unterwegs sind .. die Lampen sind eine klasse Zusatzbeleuchtungsquelle und ein tolle Signalgeber im Blinkmodus.

LG., T 8)
Kämpfen – aber mit Freuden! Dreinhauen – aber mit Lachen!
Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

16

Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:39

Danke euch - freut mich,wenn meine Vorstellung gefällt ! :buds:

@RealShadow: Danke für die ergänzenden Infos zur kleinen Version ( von der ich wohl wusste,dass sie existiert, aber nicht, dass da CR - Batterien reinkommen ). :thumbup:


Übrigens: Ein klarer Vorteil im Wald ist, dass die Lampe aufgrund der Form nicht wegrollen kann, wenn man sie auf einem Stein oder sonstwo ablegt.

Mobile Infanterie

Advocatus diaboli

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: staatlicher Problemlöser

  • Nachricht senden

17

Gestern, 16:56

Es war stärker als ich ich...
Deswegen habe ich eben von meiner Packstation eine Streamlight Sidewinder geholt.

18

Gestern, 19:56

Es war stärker als ich ich...
Deswegen habe ich eben von meiner Packstation eine Streamlight Sidewinder geholt.


...ab und zu muss man sich auch mal was gönnen ! :rolleyes:

Habe meine jetzt, seit ich sie hab, täglich dabei und bin sehr zufrieden.

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: