Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aachpirat

Mist, schon WIEDER geschnitten...

  • »Aachpirat« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Mai 2020, 14:15

Wie transportiert ihr euer GEAR?

Hi.

Ihr kennt das bestimmt: Der nächste Urlaub steht an und die Lebensgefährtin hat die Anzahl der mit zunehmenden Messer und Taschenlampen auf eine einstellige Zahl beschränkt. Und einpacken muss man es auch noch selber.

Jetzt würde ich gerne so ca 5 (Naja, vielleicht auch 8,mal sehen ;)) Folder und ebensoviele Lampen standesgemäß transportieren. Also nicht einfach in irgendeine Tasche schmeißen, sondern schön geordnet mit einer schnellen Zugriffsmöglichkeit. Und klappern sollte es auch nicht.

In so ne Standard Messertasche passt ne 18650 er Lampe nicht so gut rein, die Tasmanian Tiger oder Maxpedition Pouches haben entweder nur Laschen oder sind zu klein.

Wie transportiert Ihr denn euer Gear, wenn es ins Ausland (oder in die Heide) geht?
weil: isso!

Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Mai 2020, 17:15

Hi.


Wie transportiert Ihr denn euer Gear, wenn es ins Ausland (oder in die Heide) geht?


Also ich nie alles zusammen. Lamge getrennt, Messer auch separat. Wenn es bei dir eine Transportkiste werden soll, dann am besten ein schaumstoffgepolsterter Plastikkoffer.
Mit dem Messer geht es besser!

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Mai 2020, 19:28

Also ich nutze so was
https://www.amazon.de/Elektronik-Kabelta…z/dp/B0794S95CH
Für die Reise passt eine Auswahl rein und klappern tut auch nichts.
Gibt es in verschiedenen Ausführungen für kleines Geld.
In der hier dürfte ausreichend Platz sein
https://www.amazon.de/Jelly-Comb-Elektro…mputers&sr=1-17
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »balinzwerg« (25. Mai 2020, 19:30)


Chris P. Bacon

Neueinsteiger

Wohnort: Mittich im Pott

Beruf: Kabeltrommler

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Mai 2020, 19:32

Ich habe so was in der Art, meine ist ein wenig größer als der Schminkkoffer meiner Frau. Hat halt jeder sein eigenes EDC.
Kann auch mit einem kleinen Schloss gesichert werden, ist ganz gut wenn Kinder mit dabei sind.

https://www.bauhaus.info/werkzeugkoffer/xenotec-wasserdichter-koffer-max-235h155-mit-einlage/p/23561878



Oder eine alte Munitionskiste.

Merc

Psycho!

Wohnort: Dresden

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Mai 2020, 19:40

Ich hänge mich hier mal mit an und frage, wer von euch für den Geartransport Werkzeugrollen nutzt und welche empfehlswert sind? Egal ob "tactical" oder nicht. Ein interessantes Modell habe ich bisher bei One Tigris gefunden, beziehbar über Amazon: One Tigris Rolltasche.
Da stellt sich mir zusätzlich die Frage, inwieweit es sich lohnt, das zu kaufen oder ob selber nähen die bessere Option darstellt. Ist ja jetzt nicht so viel dazu.

@Balin
Danke für den Tipp. Das könnte sich als Tasche für sämtliches klobige Ladezubehör entpuppen: Kameraakkuladegerät, AA-Ladegerät, etc.pp. :thumbup:
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

Wohnort: Vienna / Munich

Beruf: Sicherheitsmanagement / Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Mai 2020, 19:43

Ich hatte einen ähnlichen Gedanken wie Merc, vielleicht einfach in ein Handtuch einrollen. Klappert nicht, kratzt nicht und vor Ort kann ein Handtuch auch nie schaden.
Wär halt der ganz einfache Weg.

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Mai 2020, 20:28

@ Merc so hatte ich es auch geplant, aber dann zweckentfremdet :rolleyes: Messerrollen habe ich auch, die nutze ich aber eher für fixed, nicht für Folder.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Mai 2020, 10:43

Empfehle die üblichen Messerpouches, da hat sich einiges angesammelt bei mir in den Jahren. Auch wenn es anfangs verlockend klingt welche mit so weichem, flockigen Teddystoff zu nehmen...lieber bleiben lassen, die hinterlassen meist zig Fussl am Messer, ich hab welche die innen mehr so Neopren artig sind, die gefallen mir besser
Bei den Lampen hatte ich nie das Bedürfnis mehr mitzunehmen als ich shcon bei der Anreise am Mann hatte, lediglich Ersatzakkus landen halt in einer entpsrechenden PLastikbox im Koffer oder dem Rucksack

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Mai 2020, 11:04

Hi,

wenn es eher die kleine Auswahl sein muss, weil die Gattin insistiert :D ;) , kann man das gut benutzen:

Condor Admin Pouch in Multicam

In anderen Farben als MC natürlich günstiger.

Aber ich darf ja immer soviel mitnehmen wie ich mag ;) Ich betreibe im Urlaub eher eine Art "freiwilliger Selbstbeschränkung".

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikio« (27. Mai 2020, 17:06)


Aachpirat

Mist, schon WIEDER geschnitten...

  • »Aachpirat« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Mai 2020, 14:06

Hab mir jetzt mal für 10 € so ne Kabeltasche geholt, ist super.
weil: isso!

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: