Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Februar 2010, 17:50

Ein Paar Haix Tibet. Geht gleich wieder zur Post, viel zu schmal. Nix für meine Frodo-Füße. :loser

Beweisbild:

index.php?page=Attachment&attachmentID=20788

Haix BW, Tibet, High Walker, alle in 44.



Hol dir mal richtige Stiefel und keine Haix.
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

2

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:10

Hol dir mal richtige Stiefel und keine Haix.
Beispielsweise?

Hatte mit den Haix noch nie Probleme, bin Alternativen gegenüber aber offen.
Kopportunist #0011

3

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:14

Hol dir mal richtige Stiefel und keine Haix.
Beispielsweise?

Hatte mit den Haix noch nie Probleme, bin Alternativen gegenüber aber offen.


Hanwag
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

Heine

ich trage mehr als nur ein Messer

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:39

Bei Hanwag gab es auch schon öfters Probleme.

Zwei dir mein Einfallen, dass sich die Sohlen lösen und Wasserdurchlässigkeit von außen.

Mit Haix und Meindl hatte ich noch nie Probleme. Besitze jeweils die Bergstiefel Standart.
Gruß Michael www.sartools.de powered by S&RT

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:45

Also ich schwore auf Meindl und Hanwag, wobei mein Hanwag breiter geschnitten ist. Die Haix gehen bei uns reihenweise wegen diversen Problemen zurück. Hatte die eine zeitlang dienstlich geliefert. Meiner Meinung nach sind die Haix nur eine billige Kopie.
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

6

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:51

An sich suche ich auch eher Kampfstiefel denn Bergstiefel. Mit letzteren hab ich keine Erfahrung und bevor da 200€ weg gehen...

Ich geh die Tage mal zu dem Laden hier, der hat zumindest von Hanwag und Meindl Stiefel da die noch halbwegs ins Raster passen und probier die mal an. Ist ja ganz in der Nähe. Lowa, der letzte der "Großen Vier" fällt eh weg, schmaler Leisten und breite Füße vertragen sich eher schlecht.
Kopportunist #0011

7

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:54

Also ich hab ziemlich breite Füße aber komme mit den Lowas prima klar.
Habe selbst die Combat Boots GTX und die Desert Elite.
Zumindest bei den Combat und Mountain Boots weiss ich das es diese in unterschiedlichen Weiten gibt.

Gruss

ChriBo

Forenbetreiber

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Februar 2010, 20:18

Veto!

Zumindest was Lowa und breite Füsse anbelangt ;)

Ich trage jetzt seit rund 6 Jahren Lowa (Mountain Boot GTX) und kann mich absolut nicht beklagen!
Lowa nutzt zumindest, was die Bergschuhe (Task-Force-Serie) anbelangt alles, nur keinen schmalen Leisten.

Negative Erfahrungen hatte ich jedoch mit Magnum (High-Tech), Haix und HanWag's...

Meindl folgen kommenden Monat. Dann kann ich dazu mehr sagen.

9

Dienstag, 2. Februar 2010, 21:41

Also ich hab seit ca einen Jahr HAIX Boots im Einsatz !

Model Nebraska ,is die Outdoor Variante vom BW Bergstiefel....

Ich finde es ist ein erstklassiger Schuh und mir ist weder im Sommer,Winter,Regen oder bei Schnee irgendetwas negatives aufgefallen!

Aber ich denke des ist wie bei Messer,

jeder findet seine "Lieblingsmarke" natürlich am besten 8)

Und das sie eine Billige Kopie sind,find ich auch nicht,weil die kosten auch gut Geld und die FIRMA HAIX gibt es auch schon seit 1948 ^^

Greetz der Joe
Franconian Resistance #001

Goose

Fortgeschrittener

Wohnort: 52°31'16.67"N 13°24'33.05"E

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Februar 2010, 21:45

Also welche ich Dir persönlich sehr empfehlen kann, sind stiefel von der Fa. Crispi ! Ich hab diese jetzt seit ca. 6 Jahren und bis jetzt super zufrieden!!!
Was mir sehr an dem Stiefel gefällt:

Er hat einen guten halt, engt aber nicht ein!
Er ist aus Leder mit Gore und hat eine fest verbundene Zunge, also kann nicht durchdringen!
Er hat zum Schutz des Knöchels an der Außenseite einen Kunststoffeinsatz!
Die Lasche am Schaft ist eine gute Anziehhilfe und man kann auch richtig dran ziehen, ohne Angst zu haben, dass sie abreißt!
Die verarbietung ist TOP und sie sind nicht zu verwechseln mit den "GSG9" Adidas-Stiefeln!

Ansonsten trage ich zur Zeit des Wetter wegens mein Hanwag und hab scheinbar eines der Modelle erwischt, was gut verarbeitet wurde. Habe auch von Kollegen gehört, dass es mit Hanwag schon einige Probleme gab.

Gruß, Sascha



Wenn es hier nicht mehr ganz reinpasst, bitte verschieben, falls ein extra Thread eröffnet wird!!!
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein! (Ein sehr guter Freund)

11

Dienstag, 2. Februar 2010, 21:48

Stiefel - welche ?

fasse hier mal alle beiträge aus dem "heute bekommen"-thread zusammen, die da nicht reingehören !
Jörg

12

Dienstag, 2. Februar 2010, 22:28

Kommt auf den Einsatzzweck an wofür Du die Schuhe brauchst! Ich habe selbst den Lowa Mountain-Boot und kann den uneingeschrenkt für das Wetter zurzeit empfehlen. Ebenso in schwerem Gelände, für das er ja eigentlich auch gemacht ist. Für urbanes Gelände finde ich den Lowa-Bergschuh aber zu klobig mit seinen dicken Sohlen. Hatte mal die Haix-Bergstiefel-Leicht, dienstlich geliefert bekommen. War mit den Teilen auch absolut zufrieden. Kein Vergleich zu den Standrat BW-Stiefeln. Von der Magnum-Serie kann ich aber auch nur abraten. Taugen evtl. zum spazieren gehen in der Stadt. Am besten ist bei Schuhen meiner bescheidenen Meinung nach immer in ein Fachgeschäft zu gehen und zu probieren.

Gunny
StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft

13

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:30

Trage leichte Magnum nur bei trockenem Wetter. Sobald es nass und rutschig wird, sind die Dinger teilweise höllisch...

Habe im Winter nun herausgefunden, warum es heißt "Heroes wear Haix!". Bin dauernd gelaufen wie auf Eiern und mich einmal auf den Arsch gelegt wie bei Stan & Ollie....Das Gelächter meiner Süßen klingelt mir immer noch in den Ohren. Man muß offenbar wirklich heldenmütig sein, um sich mit den Dingern im Winter rauszutrauen.

Auch andere Kollegen haben schlechte Wintererfahrungen mit dem Stiefel (High Walker).

14

Mittwoch, 3. Februar 2010, 09:35

Auch andere Kollegen haben schlechte Wintererfahrungen mit dem Stiefel (High Walker).
Ich trage zurzeit selber High Walker. Keine Probleme soweit. :D Ist allerdings nicht das Standardmodell sondern hat ne andere Sohle und noch ein paar andere Extras, ich schiebs mal darauf. :hmmm:
Kopportunist #0011

15

Mittwoch, 3. Februar 2010, 10:04

Guten Tag,

ich trage die halbhohen Haix im Dienst immer ein paar Jahre lang bis sie ihren Geist aufgeben, ein paar hohe Stiefel habe ich nach 13 Wintern meinem Sohn gegeben, der reißt sie jetzt runter. Ich mache auf dem flachen Land Dienst und die Schuhe müssen durch alle möglichen Untergründe marschieren, zudem wiege ich keine 70 kg, so daß das auch noch auf ihnen lastet.

Egal wie, man geht gut drin, aber das Ideal sind sie natürlich nicht. Man bekommt auch in den Goretex-Schuhen irgendwann feuchte Füße, zudem wird das Oberleder klatschnass. Die Sohle ist auf sehr glatten Untergründen auch Mist, aber das hat Micha schon beschrieben.

Ich kann mir nicht helfen, wenn einer draußen eine längere Geschichte durchzustehen hat die über ein paar Tage geht, dann wird man wohl auf Stiefel wie Lundhaag, Sorel, oder gleichartige zurückgreifen müssen. Der Unterbau eines normalen Stiefels wo sich Leder an die Gummisohle anschließt wird irgendwann aufgeweicht sein, egal wie sie heißen oder welches Leder man benutzt.
Sogar meine Bergstiefel von Scarpa die mich schon seit 1986 durch die Welt begleiten und aus Leder bestehen daß die Konsistenz von Knochen hat werden trotz ausreichend Fett irgendwann nass.

Immerhin haben wir ja eine schöne Auswahl von allem möglichen Schuhwerk zur Verfügung, da wird sich doch was finden. Es ist ja nicht so wie früher wo man mit einem paar Stiefel in den Krieg ziehen mußte, unmenschliche Märsche machte bei Wind und Wetter, und der Witz, die meisten kamen mit allen ihren Zehen heim, trotz Kälte, Nässe und Grabenfuß.

Viele Grüße
Roman
panta rhei

16

Mittwoch, 3. Februar 2010, 13:02

Ich hab mit meinen Haix insgesamt gute Erfahrungen gemacht. Es ist das Model Special Force UK glaub ich. Es wird wohl nicht mehr hergestellt oder eben nur für UK. Nachdem ich die Dinger eingetragen hab sind sie sehr bequem. Der einzige wirkliche Nachteil, die Dinger haben Stahlkappen. Das ist im Winter ungünstig, da der Stahl ja schnell kalt wird, ich merke das aber nur wenn ich wirklich lange rumstehe. Der zweite Nachteil der Stahlkappen ist, dass das Leder schnell reißt wenn man irgendwo gegentritt (unbeabsichtitg!). So sind an der Spitze schon einige Scharten im Leder.
Aber bei einem Neupreis von 60€ (Bucht) nehm ich das mal so hin.

Chris
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

17

Mittwoch, 3. Februar 2010, 17:43

Man bekommt auch in den Goretex-Schuhen irgendwann feuchte Füße, zudem wird das Oberleder klatschnass.
Da habe ich mit Smartwool-Socken beste Erfahrungen gemacht.Durch das plüschige Innenleben der Socken hast Du nicht so schnell dieses feuchte Gefühl, wenn die Füße im Schuh schwitzen. Sie kühlen dann bei längerem Stehen nicht aus.
Habe den Haix BGS bekommen und bin wegen der insgesamt hohen, aber schmalen Sohle nicht sehr zufrieden damit.
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


18

Mittwoch, 3. März 2010, 15:33

Als Ergebnis dieses Threads habe ich mir heute im o.g. Laden ein Paar Meindl Vakuum High GTX bestellt. Erfahrungsbericht folgt sobald eingetroffen.
Kopportunist #0011

ChriBo

Forenbetreiber

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. März 2010, 23:09

Hallo Xizor,

habe exakt das gleiche Modell bei dem gleichen Anbieter bestellt. Ist aber schon etwas über einen Monat her und trage die Stiefel nun schon fast täglich!
Die Stiefel hab ich daheim nach Erhalt erst mal mit Meindl Sport Wax behandelt. Jetzt ist das Oberleder schön glatt und sehr dunkel. Das Wasser perlt perfekt ab und Schmutz kann man ganz einfach runter wischen!

Ich habe mit den Stiefeln bei mir keinerlei Eintragezeit benötigt. Passen perfekt dank super Vorabberatung per Mail mit Bader-Outdoor!
Sehr bequem, prima Haftung und Preis/Leistung passen!

Ach ja, ich hab Spreizfüße - sind also im Zehenbereich ordentlich breit. Die Meindl passen perfekt!
Ich hab Schuhgröße 43 (9), die Stiefel lt. Beratung habe ich in Größe 10 (44,5) genommen.
Kein Anstossen mit den Zehen bei Bergab-Gängen und keine Druckstellen im Zehenbereich seitlich. Aber auch nicht zuviel Luft zwischen Zeh und Kappe! Also genau richtig!

20

Sonntag, 7. März 2010, 09:49

Das klingt doch schonmal gut. Ich habe allerdings nicht bei Bader Outdoor bestellt, die hab ich nur verlinkt weil bei der HP von Meindl keine Direktlinks auf die Modelle möglich sind, sondern bei dem weiter oben von mir genannten, hier ortsansässigen Sieben Meilen. Vorteil: Persönliche Beratung. Sollte ich morgen abholen können, mal schauen.


OT: Admin mit Verwarnung, das hab ich auch noch nie gesehen. Ist das ernstgemeint? :surprise:
Kopportunist #0011

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: