Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2019, 12:41

Bayonet/Kurzschwert Dachbodenfund

Servus Freunde!

Habe bei meinem Opa ein Bayonet gefunden und wollte mal fragen ob jemand weiß was für eins es ist...
Der Ring am Parierelement ist augenscheinlich abgebrochen, der Holzgriff ist vor ein paar Jahren vom Großvater selbst angebracht worden...

Vielleicht weiß ja jemand was
»Tactical99« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20190618_123308-1152x864.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tactical99« (18. Juni 2019, 14:23)


2

Dienstag, 18. Juni 2019, 13:00

Sind da noch irgendwelche Herstellerangaben zu erkennen?

Ansonsten mal nach Bajonett 98/05 suchen. Wurde soweit ich weiß schon im WK I produziert, aber später auch noch in der Wehrmacht getragen. Bin aber kein Fachmann.

Hier ist z.B. eine Repro davon: https://www.hessenantik.de/Bajonett-98/05

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Red Bull« (18. Juni 2019, 13:04)


  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juni 2019, 13:13

Danke dir!
Es gibt nem Stempel, aber der ist unleserlich... ich werde mal versuchen da ein wenig Rost loszuwerden!
Generell ist es aber schon das von dir verlinkte denke ich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tactical99« (18. Juni 2019, 14:31)


4

Dienstag, 18. Juni 2019, 13:57

Yup, ist ein 98/05.

Augenscheinlich mit ausgeschliffener Rückensäge.

Das Bajonett hatte nie einen Laufring.

5

Dienstag, 18. Juni 2019, 14:02

Die gab es soweit ich weiß mit und ohne Rückensäge ab Hersteller - meins hat auch keine. Dadurch das es diverse Hersteller gab, sind auch viele, kleine Unterschied zu finden.

Und über die "Rückensäge" ranken sich ja die unmöglichsten Gerüchte ;)

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Juni 2019, 14:20

Alles klar, danke Jungs!

Grade noch was gefunden, weiß dazu jemand was?
»Tactical99« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20190618_141811-864x1152.jpg

7

Dienstag, 18. Juni 2019, 20:46

Sieht nach einem Faschinenmesser der Infanterie M1824 aus, gefertigt u.A. von Gebr. Weyersberg, Solingen.

DONT DEAD OPEN INSIDE

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Juni 2019, 21:31

Super, vielen Dank!
Da freut sich mein Großvater bestimmt mal was drüber zu erfahren!

Habt ihr Tips wie man die Patina entfernt oder sollte ich davon die Finger lassen?

9

Dienstag, 18. Juni 2019, 21:39

Meines Wissens nach sollte bei historischen Sammlerstücken die Patina eher dran bleiben. Konservierende Maßnahmen mal außen vor, solltest du eher nix auf Hochglanz polieren. Wenn etwas schon aussieht, als wäre es als Replika gerade erst aus dem Werk gekommen, wird es auch nicht anders bewertet als eine solche. Gegenstände mit sichtbarer Geschichte sind in jeglicher Hinsicht - ideell wie monetär - mehr wert.

DONT DEAD OPEN INSIDE

10

Dienstag, 18. Juni 2019, 21:58

Genau so wie Mephisto es schrieb würde es mir vom Fachmann auch geraten. Meine sehen auch so aus, wie ich sie bekommen habe.

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Juni 2019, 23:02

Danke Jungs, bestätigt meine Vermutung!
Habe die beiden Stücke gerade geschenkt bekommen, mal sehen ob die Chefin die Teile an der Wand duldet (99% nicht ;) )

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: