Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Mai 2019, 23:17

Eickhorn Kampfmesser 2000 vs KM2K

Hallo zusammen!

Ich habe heute ein altes und gut genutztes KM2K in die Finger bekommen und soll es jetzt schärfen.

Bisher war ich kein großer Fan der Eickhorn Messer - allerdings gefällt mir das Teil wirklich gut! Ich überlege mir also auch was von Eickhorn zuzulegen - allerdings dann ohne Serrations etc. (falls jemand was loswerden will....)

Ich musste im Netz etwas suchen, weil ich nicht auf Anhieb wusste, welches Modell dies nun ist. Ich kannte nur die von Eickhorn mit den entsprechenden Logos und Bezeichnungen.

Alles was ich zum "KM2K" finde, ist veraltet und genauere Angaben habe ich nicht gefunden.

Kann mir jemand sagen, was denn nun der Unterschied zum Kampfmesser 2000 ist? Ist das KM2K eine Art Kopie? Ich habe noch einen Link gefunden, dort wird das Messer zusammen mit dem KM2000 als gebraucht von der BW verkauft. Stimmt das? Oder wurde nur das "normale" KM 2000 in der BW ausgeliefert?

Würde mich einfach interessieren, falls da jemand genaueres zu weiß.

Danke + Gruß

2

Donnerstag, 23. Mai 2019, 00:45

Hallo,
KM2K ist nur die kurze Form von KM2000. In der IT schreibt man oft WIN2K8 als Kurzform für Windows Server 2008.
Unterschiede gibt es mWn. nur in der Klingenform. Beim KM 2000 (zivil) verjüngt sich der Klingenrücken zur Spitze. Beim KM 2000 BW nicht.


Zivil:
https://www.eickhorn-solingen.de/epages/…Products/825101
BW:
https://www.eickhorn-solingen.de/epages/…roducts/825101A
Kopie:
https://ueberlebenskunst.at/survivalshop…-messernachbau/




Gebraucht von der Truppe sehen die meisten sehr schlecht aus, da die Originalscheiden mit integriertem Schneidenschleifsystem benutzt werden.

Gruß
R.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »weltenbezwinger« (23. Mai 2019, 01:00)


3

Donnerstag, 23. Mai 2019, 02:52

Ah okay. Auf dem, welches hier vor mir liegt, ist nicht das normale Eickhorn Logo abgebildet, sondern ein Schriftzug "Eickhorn Waffentechnik Solingen". Die einzigen Bilder auf denen das auch so abgebildet waren hatten alle die Bezeichnung "KM2K". Von daher dachte ich, es wäre irgendeine andere Version.
Ist das Messer also einfach nur eine älteres, mit einem alten Logo, und ansonsten baugleich zur derzeitigen Version?

Wohnort: Iserlohn

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Mai 2019, 03:28

Hey :)


Also bin kein Eickhorn Experte aber es schaut wohl so aus das Du ein KM2000 aus der Bundeswehr hast.Meine mich erinnern zu können das Eickhorn mit Waffentechnik Borkott eine Kooperation für die Bundeswehr hat.Sprich das Logo gehört wohl zu einer BW Lieferung.Gebe dir mal die Seite von Waffentechnik Borkott&Eickhorn Solingen .
Pacem volo bellum paro

5

Donnerstag, 23. Mai 2019, 08:28

Da war doch was.

Borkott & Eickhorn - Erfahrungen?
Mir ist noch keines von Borkott&Eickhorn untergekommen, aber das will ja nichts heißen. Die alten Taschenmesser der BW gab es auch von anderen Herstellern als Victorinox.

6

Sonntag, 2. Juni 2019, 20:28

Hallo,

das KM2K ist quasi der Nachfolger des KM 2000 von Eickhorn. Es entspricht dem KM 2000 bis auf die zusätzlichen Rillen im Griff.

andre

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: