Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kaizerfranz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NiederÖsterreich

Beruf: Tester

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10:24

Kaufberatung: Kampfmesser mit Kunstoffgriff gesucht.

Guten Morgen,

ich bin mal wieder auf der Suche und hoffe auf eure Empfehlungen.

Diesmal suche ich ein Kampfmesser (evtl. Dolch) mit folgenden Eigenschaften:
  • Grundform: (klassisches) robustes Kampfmesser aus moderner Fertigung
  • Klinge: grundsätzlich alles von 4-8"; suche nämlich ein kleineres (für IWB, etwa 4-5") und ein größeres (fürn Gürtel etwa 7") Messerchen
  • Griff: "aufgespritzer" Kunstoff, robust genug um Kydexscheiden auf Dauer auszuhalten aber keinesfalls "steinhart", ich will guten Grip, mit unterem und evtl. auch oberem Guard und/oder Griff der zur Klinge hin dicker wird.
  • spitze Spitze!!
  • keine, oder keine zur Schneide hin scharfkantige Schleifkerbe
  • Stahl: kein Dosenblech und kein teurer High End Stahl, egal ob rostend oder rostfrei
  • Herkunft: bevorzugt Europa, USA, Japan, Rest ok sofern nicht aus China; gute Verfügbarkeit


Glock 78 und Sissipuukko M95 habe ich bereits. Beim Glock ist der Kunstoffgriff recht hart. Beim M95 wird der Griff zur Klinge hin schmäler und bietet auch nicht berauschend viel halt.

Danke fürs Lesen und lg!

2

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10:38

Guten Morgen,
als kleines evtl. das Katz Avenger. Liegt echt super in der Hand.
Als größeres wäre vielleicht eines der Kampfmesser Modelle von Eickhon (ist allerdings kein aufgespritzter Kunststoff) was. Liegen mMn besser in der Hand als das Glock.
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »weltenbezwinger« (16. Mai 2019, 10:41)


JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10:43

Vielleicht findest du bei den Maxpedition Fixed Blades was passendes?
Hier findest du ein Review von TF Mitglied geronimo zu einem der Modelle.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

4

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:26

Wie sähe es denn mit diversen Modellen von Extrema Ratio aus? Oder einem Cold Steel SRK und verwandten Modellen von Cold Steel?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Red Bull« (16. Mai 2019, 11:27)


Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:29

Tops Missle Strike
Zwar nicht ganz was du suchst, aber einen Blick wert...
Das Eickhorn UK 2000
Auch cool :)

6

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:48

ER wird Spuren zeigen wie die meisten anderen halbweichen Griffe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (16. Mai 2019, 11:49)


7

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:52

Ich hab keine Probleme mit ER und Kydex.

8

Donnerstag, 16. Mai 2019, 12:41

Kizlyar Strazh

Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.

“We must reject the idea that every time a law’s broken, society is guilty rather than the lawbreaker. It is time to restore the American precept that each individual is accountable for his actions.” -- Ronald Reagan

9

Donnerstag, 16. Mai 2019, 12:49

- ER "Col Moschin"

- Kizlyar "Stalker"

- SOG "Tech Bowie"

Alle drei Kampfmesser mit ordentlicher Verarbeitung und allee haben einen Kunststoffgriff. Ich habe übrigens ein paar ER und das Kizlyar in einer Kydex; sicher,ein paar Ziehspuren hat man da,aber das Griffmaterial wird nicht abgeschliffen oder bröselt weg,obwohl ich bei meinen Kydexen den Ziehwiderstand etwas strammer eingestellt habe...
Der Griff des SOG fühlt etwas "weicher" an,hält aber auch.

gungho

Besessener

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Mai 2019, 13:01

ja schau mal bei den Russen.. Kizlyar bietet einige geile budget sachen...

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Mai 2019, 14:59

Hallo.
Falls ich nix überlesen habe: Cold Steel Leatherneck fällt mir ein

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19:57

Bei Kizlyar wird dein ganzes Wunschprogramm geführt. :D
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

teachdair

ist nicht weiter wichtig

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. Mai 2019, 21:29

ich sag auch maxpedition Bowies, mal kurz den Spritzgrat am Griff ueberschliffen und sie sind Prima!

ChilliHeaD

Neueinsteiger

Wohnort: SchweiZ

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Mai 2019, 22:33

Hallo
Evtl. passt das Wildsteer Sherkan auf Deine Beschreibung.
Da es ziemlich neu ist, konnte ich noch kein Review dazu finden.
Ich besitze ein Wildtec 4 RAID von Wildsteer und finde die Qualität sehr gut.

GrusS

ChilliHeaD
Wenn etwas verdächtig aussieht, dann ist es das!

15

Freitag, 17. Mai 2019, 09:27

Steel Will Adept?

  • »kaizerfranz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NiederÖsterreich

Beruf: Tester

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Mai 2019, 10:33

ER hat natürlich einiges zu bieten – bisher waren sie mir eine Spur zu teuer und zu „schön“ 8| .
Bei Tops, Cold Steel, Steel Will und Wildsteer „passt“ mir immer irgendwas nicht.
Maxpedition und SOG schaue ich mir noch an.

Eickhorn hatte ich komplett übersehen. KM 3000 und KM 5000 (!) gefallen mir sehr gut. :thumbup: Sind die Griffe „weich“ bzw. wie fühlen die sich an? Kann man da im Hammergriff richtig zupacken? Beim Glock (und vielen anderen) ist mir der Griff am Zeigefinder zu dünn.

Kizlyar und Kizlyar Supreme hatte ich nicht am Schirm? Das sind ja 2 verschiedene Firmen!? Ich hab' gestern nur einen negativen Bericht über Kizlyar Supreme gelesen (in etwa Chinaramsch und brechen ab). Laut Website härten sie relativ hoch. Wer kann da ein bißchen Licht rein bringen?
Beim Kizlyar Supreme Centurion wird sogar der spezielle Griff extra beworben: http://kizlyarsupreme.ru/military-echelo…ion-aus-8-satin
„Centurion’s thought- through anatomical handle design allows for perfect grip that totally eliminates slipping and provides full control over this powerful blade. “

Danke für die Rückmeldungen. :thumbup:

P.S.: Beim „Kleinen“ tendiere ich nun doch eher zu „sheeple friendly“ => einschneidig.

17

Freitag, 17. Mai 2019, 11:21

Die Griffe der Eickhorn KM sind nicht weich, haben aber mehr Volumen, wodurch die angenehmer sind als beim Glock. Und da kann man richtig zupacken.
"Klein", einschneidig, weicher Griff und für Kydex geeignet: Linder Super Edge 1.

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Mai 2019, 11:24

FKMD hat auch einiges mit Foreprene griffen im Programm

19

Freitag, 17. Mai 2019, 12:54

Kizlyar Strazh


+1 für das Strazh :thumbup:

Die mitgelieferte Kunststoffscheide ist auch IWB tauglich, eine extra Kydex ist eigentlich nicht notwendig mmn.
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »agentdan« (17. Mai 2019, 12:56)


20

Freitag, 17. Mai 2019, 13:13

Ok, Wohnort Österreich ... Strazh ... tolles kleines Teil. Hab zwei von den Pieksern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (17. Mai 2019, 20:55)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: