Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. April 2019, 22:07

"Rescue a Gerber Parabellum "

guten Tag,

bei mir befindet sich seit Jahren ein Gerber Parabellum in Diensten, und tut zuverlässig alle ihm zugedachten Aufgaben . Im Haus gibt's davon noch mehrere, jeder meiner Söhne hat eins, und sie haben bis jetzt alles durchgestanden. Das ist für mich mehr Präferenz als wenn sie irgendeine Supereinheit benutzt, die verlieren sie nicht im Herbst und finden Sie im Frühling beim Rasenmähen wieder.

Eins habe ich mal von einem guten Freund bekommen, das war schleiftechnisch ziemlich mitgenommen und heute Abend hatte ich ein wenig Zeit.

Lange Rede, mit einem Satz, ich habe die abgewirtschaftete Klinge durch eine neue ersetzt. Es sieht jetzt noch ein bißchen mehr taktischer aus, zumindest in meinen Augen.
Härten und Feinschliff kommt noch, dann ist es wieder einsatzbereit.
Als Vergleich habe ich eins mit Originalklinge dazu gelegt.

Viele Grüße

Roman
»juchten« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2019-04-25 21.55.18.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »juchten« (25. April 2019, 22:13) aus folgendem Grund: Schreibfehler


2

Donnerstag, 25. April 2019, 22:23

Die Klinge wertet das Messer nochmals auf.
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. April 2019, 22:28

Guten Abend Roman

Sieht super aus.
Jetzt weiss ich, wo ich mich melden muss. Wenn meine Klinge kaputt ist. :)


LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

4

Donnerstag, 25. April 2019, 22:28

Ne Mischung als Parabellum und nem Al Mar SERE :thumbup:
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

schlangus

Infizierter

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Meister der Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. April 2019, 22:34

Hallo

Das ist richtig gut geworden Roman..

Einen " Schicken Oldtimer" ein neues Leben eingehaucht..

Die Klingenform passt sehr gut zu dem "Juchten Parabellum Folder", eine homage an Al Mar und Gerber würde ich sagen.


Gruß Thomas

6

Freitag, 26. April 2019, 16:05

Sehr schön - ich schliesse mich Chris und Thomas an: Sieht aus wie eine Al Mar/Gerber - Kooperation. :thumbsup:

7

Freitag, 26. April 2019, 16:22

Klasse, Roman!

Umso unverständlicher, worum keiner mehr so etwas als Serienmesser anbietet.

Solange Pistorius und Genossen uns noch nicht völlig entrechtet haben, ist beim Wandern bei mir das Parabellum sehr oft vorn auf einem der Rucksack-Schultergurte mit dabei, ich schätze das Messer sehr.

8

Freitag, 26. April 2019, 16:48

Guten Tag,

So, noch die Pins und den Schieber, dann wird es mich ab jetzt begleiten.

Micha, es wird mich auch in einer "6cm- Zukunft" begleiten. Solange die gleichen Politiker, die unsere Söhne/Töchter in fremden Ländern für Interessen der Hochfinanz opfern, lasse ich mir nicht sagen, wie lange die Klinge meines Messers sein darf.

Viele Grüße
Roman
»juchten« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2019-04-26 16.41.35.jpg

bagheera

Mototerminator

Wohnort: mitten im Pott

Beruf: Konfliktbewältiger und Einsichtvermittler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. April 2019, 18:31

Klasse, Roman! Gefällt mir besser, als das Original. :clap:
#9: Never go anywhere without a knife!

Ich bin gegen Gewalt aber für Gegengewalt.

10

Freitag, 26. April 2019, 19:26

Messerhistorisch wenig bekannt: Das Parabellum wurde ursprünglich als Pilzmesser entwickelt :)


teachdair

ist nicht weiter wichtig

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. April 2019, 19:27

Chapeau! sieht sehr gut aus :thumbsup:

goblin

suum cuique

Wohnort: südl. BrBg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. April 2019, 19:40

Roman, wirklich super. :thumbup:
Gefällt mir deutlich besser als das Original.

Gruß Thomas
"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht."

Kaimi72

Member of

Wohnort: Württemberg

Beruf: Prügelknabe

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. April 2019, 20:06

Ist es das von mir?

Saugeil geworden! Hut ab! :hatsoff:

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. April 2019, 22:02

Man kommt, die Klingenform betreffend, nicht um den Vergleich mit Al Mar herum. Insgresammt gesehen ergibt es aber ein sehr Juchten typisches robust wirkendes Gesamtwerk. Sehr gelungen!
Gruß Eiserner
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

15

Samstag, 27. April 2019, 09:57

Guten Tag,

Die Form ist ganz einfach entstanden. Die Originalklinge diente als Schablone, im Schneidenbereich "pi mal Daumen" mehr stehen lassen, den Rückenbereich auch ein bißchen breiter stehen lassen.
Der rückseitige Anschliff ist der Eile geschuldet, dreimal an Anfang des Anschliff verhauen, fertig.

Es sieht nach Al Mar aus, jede Klinge in der Form sieht nach Al Mar aus, das ist für mich ok, Messer von Al Mar gefallen mir gut. Der halbhohe Rückenanschliff sieht immerhin bisschen gefälliger aus, das ist anscheinend so.

Viele Grüße
Roman

16

Samstag, 27. April 2019, 10:36

Die neue Klinge erinnert mich nicht nur an Al Mar sondern auch an ein Gerber Fairbairn Applegate.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bergmann« (27. April 2019, 18:00)


17

Samstag, 27. April 2019, 11:48

Dann wissen wir ja jetzt, wie Al Mar drauf gekommen ist und dass das "eigentlich" ganz einfach und naheliegend war :)

Nee, lass mal, das ist sicher auch sehr funktional, aber es ist einfach auch ziemlich sexy :)

Freowin

Offiziell Infizierter

Wohnort: Zwischen Main und Donau

Beruf: Student der Bits und Bytes

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. April 2019, 12:57

Das sieht echt Klasse aus! :)
Die Klinge passt auch meiner Meinung nach besser zum Messer als die "normale", die auf mich immer etwas zu klein wirkt.

Ich glaub es ist allgemein schwierig eine Klinge zu designen ohne Ähnlichkeiten zu anderen Messern, bei der schieren Menge an bereits vorhandenen Formen.


Gruß
Domi

Wulfher

Meinungsänderer

Wohnort: Speckgürtel von Hannover (Flughafenstadt)

Beruf: TCU-Sumpfmonster

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. April 2019, 13:03

Moin Roman

Da hast Du in Deiner Bescheidenen Art einen ganz Klassischen Großen Wurf Gemacht :hatsoff:

Gruß Wulfher
Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: