Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. März 2019, 08:05

Rostfreies Fixed mit Lederscheibengriff

Guten Morgen,

ich habe mal eine Frage an euch bzw. möchte euer Wissen im Bereich der Messer anzapfen :D

Ich bin auf der Suche nach...

- einem Fixed mit
- Lederscheibengriff ohne oberen Guard, welches
- rostfrei und
- 42a konform ist,
- einen relativ gut Stahl besitzt (vergleichbar 440c oder "hochwertiger")/Wärmebehandlung gut ist,
- max. 150,- € kostet und für
- "Will-ich-haben" und eher alltägliche Anwendungen (Brote zubereiten, Stöcke schnitzen, Obst zerteilen, etc.) geeignet ist.

Welche Messer ich bisher gefunden habe, die diesem Muster entsprechen und somit schon in der engeren Auswahl liegen, sind...

- Linder Mark 1 Lederscheibengriff:
Das Messer besitze ich schon als Horn-Modell und entspricht eigentlich allen Vorgaben. Allerdings möchte ich auch über diesen meinen Tellerrand hinausschauen. Das gesuchte Messer dürfte evtl. noch eine etwas kürzere Klinge, dafür nicht ganz so spitz und einen etwas dünneren Griff haben.

- Rock Creek / Hanwei Springbok:
Das Messer entspricht ebenfalls allen Anforderungen, allerdings finde ich wenig Erfahrungen zu dem Messer an sich. Ich hatte mal einen Folder von dem Hersteller, der eigentlich ganz brauchbar war, allerdings weiß ich dadurch noch nicht, wie das Fixed ist. Die Größe spräche mich mehr an als die des Linder Mark 1.

- Rock Creek Nyala:
Es erfüllt alle Anforderungen, allerdings gefällt mir der ausgeprägte Schwung des Fingerschutzes nicht so gut. Und bei der Größe würde ich wohl eher auf das Mark 1 zurückgreifen.

- Fällkniven Idun:
Tja, es erfüllt ebenfalls nahazu alle Anforderungen, außer die des Preises :cursing:

Aufgrund dessen wäre es schön, wenn ihr mir helfen würdet und mir einen Link postet, falls euch noch weitere Modelle einfallen, die nach den Kriterien passen. Es gibt sicherlich Hersteller, welche ich gar nicht auf dem Schirm habe, die solche Messer herstellen.

Vielen Dank,
Andi

P.S.: Die Kriterien sollten alle erfüllt sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »UglyKid« (28. März 2019, 11:54)


Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. März 2019, 08:21

Hier....

....gibts was von Böker, das allen Parametern entspricht:

Böker Leatherneck Hunter

Vielleicht fällt mir noch mehr ein.

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. März 2019, 08:34

Danke Andy :thumbup: Allerdings war ich auf der Böker und der Linder Seite schon stöbern und habe dort nichts gefunden. Über das Magnum bin ich auch gestolbert, aber es dürfte schon mehr als der 440A und der 420er von Linder bei den anderen Messern sein.

4

Donnerstag, 28. März 2019, 09:23

Hi, mir fallen da noch Modelle von Kabar ein zum Beispiel das Skinner oder Marine Hunter

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. März 2019, 11:53

Vielen Dank für die Kabar Beispiele :-)

Leider, und das werde ich oben auch ergänzen, sollre das Messer auch keinen oberen Guard haben.

Trotzdem vielen Dank, denn das war ja vorher nicht genug formuliert :-)

6

Donnerstag, 28. März 2019, 12:24

Hallo,

ich werfe, trotzdem du Linder schon durchgeschaut hast das Linder Piccolo in den Raum:

https://www.linder.de/de/artikel/Messer_…/Linder_Piccolo


MfG

Benathar

Jäger und Sammler

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ja

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. März 2019, 13:02

...das Blackjack 124...

...ich hätte sogar gerade eins da... ;) :D
It is useless for the sheep to pass resolutions in favour of vegetarianism, while the wolf remains of a different opinion.
W. R. Inge

8

Donnerstag, 28. März 2019, 13:12

Ich werfe mal das Kizlyar U5 ins rennen.
Preislich unter 80 Euro zu bekommen und den Griff gibt es in braunen oder schwarzen Lederscheiben.

9

Donnerstag, 28. März 2019, 15:10

Benathar, das BJ 124 ist ein tolles Messer, aber A2 leider nicht rostträge.

Kid, in dem Preisbereich und mit diesen Features wirst Du kaum etwas Geeigneteres finden als das Linder Mark 1, glaube ich.
Ich hab ja auch eine ganze Reihe von Messern mit Lederscheibengriff, die sind aber entweder aus C-Stahl oder Customs mit entsprechendem Preis.

Ich hab seit Jahren ein Mark 1.
Nutzt die komplette "erklärungsfreie" Klingenlänge, schneidet sehr gut, ist aus 440C, ist wertig gemacht.....

10

Donnerstag, 28. März 2019, 15:50

Das mit dem Guard hatte ich übersehen , da wäre dann noch das Ka-Bar 1232 Hunter , dieses hat nur den untere Guard.

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. März 2019, 06:01



Vielen Dank für den Tipp. Wenn sie bei dem Messer auch denn 440c genommen hätten, dann wäre es zwar ein wenig teurer, aber wahracheinlich meine erste Wahl. So, auch wenn ich kein Stahlfetischist bin, dürfte es doch ein wenig mehr an Stahl sein :-)

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. März 2019, 06:02

Ich werfe mal das Kizlyar U5 ins rennen.


Vielen Dank. Genau in dem Bereich von Herstellern kenne ich mich nicht so aus. Das U5 gefällt mir allerdings von der Form nicht so gut.

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. März 2019, 06:48

@Micha M.: Ja, das mit dem Mark 1 ist mir schon bewusst, aber wie oben erwähnt, wollte ich mal über meinen begrenzten Horizont hinausschauen ;) Hattest du dir damals eigentlich auch ein Rock Creek / Hanwei geholt und könntest deine Erfahrungen zum Stahl kundtun: Hanwei / CAS Iberia "Rock Creek" - Messer mit Lederscheibengriff

Cheers,
Andi

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. März 2019, 06:50

Das mit dem Guard hatte ich übersehen , da wäre dann noch das Ka-Bar 1232 Hunter , dieses hat nur den untere Guard.


Und noch mal danke, aber so recht will es mir nicht gefallen von der Optik :S Der Griff wirkt sehr voluminös und im Verhältnis zur Klinge doch recht "einnehmend". Aber noch mal danke, denn selber hätte ich es wohl nicht gefunden.

15

Freitag, 29. März 2019, 08:13

Sorry, Kid, da muß ich passen.
Fand die Fixed von Rock Creek seinerzeit auch sehr interessant, aber dann waren sie nach einiger Zeit ja wieder vom Markt, und ich hatte noch keins....

Hatten für mich auch mehr "Mitbewerber" als für Dich, da ich weder C-Stahl noch oberen Guard ausschließe. Sonst hätte ich ja auch das BJ124 vorgeschlagen....oder das Linder Säbels, das Dir vermutlich ebenso gut in die Hand passen würde wie mir.

16

Freitag, 29. März 2019, 12:48

Moin Andy,

eine andere Idee wäre,eine Fertigklinge zu kaufen und sich einen Lederscheibengriff dranbauen zu lassen. ( Ich hörte mal,dass es - auch hier im TF - Leute gibt,die das können.... ;) )

Hier mal ein Link zu ein paar ( rostfreien ) Klingen mit Steckerl - vielleicht ist ja was dabei,was Dir gefällt. https://brisa.fi/knife-blades/lauri-stainless.html



Rolf

UglyKid

Member of

  • »UglyKid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. März 2019, 09:27

Danke Rolf noch für diesen Tipp :thumbup: Ja, da kenne ich ein paar Leute, die das durchaus gut können :thumbsup:

Aber ich glaube, dass ich das Messer für mich gefunden habe...habe das Springbok mir mal bestellt und bin auf den ersten Blick für das Geld voll zufrieden :thumbup: Und die Größe ist für meine kleinen Patschehändchen super.

Ich werde hier gleich mal ein Unboxing posten, wo ich später natürlich auch Erfahrungen posten kann: Verlinkung folgt

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: