Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. März 2019, 09:17

Interessantes KISS-Konzept von Nextorch: TA01

Echtes KISS-Prinzip für taktischen Einsatz - One Mode Momentary On über Tailcap und Vonstant On über Drehschalter bei 500 Lumen. Purergehts nicht.

http://www.nextorch.com/en/index.php/pro…ical-Flashlight

2

Montag, 18. März 2019, 19:18

Gibts da einen Händler wo man die kaufen kann?
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


3

Montag, 18. März 2019, 19:31

Keine Ahnung, war eine IWA-Info.

Google sagt nein, bei den üblichen Verdächtigen unter den Flashlight Shops sehe uch sie auch micht gelistet.

Da heißt es abwarten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (18. März 2019, 19:39)


Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2019, 21:24

Klasse die kommt auf die Liste ;)
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

5

Montag, 18. März 2019, 21:27

Nicht nur bei Dir. Surefire ist damit erledigt.

TA15 und TA01 plus meine aktuellen SolarforceßNotlösungen. :thumbsup:

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. März 2019, 22:19

Nicht nur bei Dir. Surefire ist damit erledigt.

Geht's da um die SF Tactician zufällig :biggrin:
Seh ich generell genau so.

Seit Mittwoch hab ich wieder nen Nebenjob, in welchem Licht ne Rolle spielt. 500 Lumen reichen eigentlich überall hin.
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

7

Montag, 18. März 2019, 22:31

Ja, aber vor allem, weil ich wohl das Konzept nicht ganz verstanden habe. Laut Idox kann man mit der Tactician auch durch die Gegend blinken, wenn man will. High als Momentary Only und Low per Rotation wären schon nett (scheint über Memory auch bei Armyteks machbar zu sein). Aber TA01 ist mit Elzetta-Ansatz (Bravo hat auch „nur“ um die 600 Lumen) interessant.

Für Profis ist natürlich die neue Surefire-Generation mit Intellibeam und 18650-Fähigkeit interessant (Sensor im Reflektor reguliert automatisch die Leuchtintensität ... in Deckung mit Wand vor der Nase oder beim Kartenlesen am Tisch dimmt sie automatisch auf rin nichtblendendes Maß runter, bei freier Distanz kommt vorne volle Power raus). Da ist man dann auch wieder im 200-€-plus-Bereich.

Bin gespannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »columbo« (18. März 2019, 22:45)


alexfra

Super-User

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. März 2019, 23:28

Von der Bedienung doch mit der Tactitian zu vergleichen.
Die bietet jedoch noch ne zweite, niedrigere Leuchtstufe, wenn man den Kopf löst. Muss man aber natürlich nicht nutzen.

Grüße Alex

9

Montag, 18. März 2019, 23:39

Ja, das ist auch ein Plus. Idox meinte aber, mit der Tactician könne man auch durch die Gegend blinken mit Modis. Vielleicht hab ich ihn falsch verstanden. Die Tactician-Bedienung kann man wohl auch mit einer Armytek simulieren (Dobermann, Viking, Predator).

Ich mag jedenfalls Nextorch und halte Surefire für gut aber über meinen Verhältnissen.

Edit: Hier die Blink- und Morse-Aussage von Idox ... hab ich definitiv damals mit vorgeprägtem Bild im Kopf falsch wahrgenommen ... freudscher Verleser

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (19. März 2019, 00:17)


10

Dienstag, 19. März 2019, 05:34

Ahoi Freunde,

was ist denn mit "durch die Gegend blinken" gemeint? :)
Die Tactician besitzt das klassische Surefire-Bedienkonzept: drücken = Momentary, drehen = on. Dies kann sie in 2 Leuchtstufen, je nachdem ob der Kopf fest oder lose ist. Modis kann man NICHT "durchclicken", bedeutet: man kann mit ihr blinken OHNE die Leuchtstufe zu verändern, was taktisch von Bedeutung ist. Vielleicht wurde diese Tatsache missverstanden.

Ich habe aber die Neuerung der T01 noch nicht verstanden, kann mir da bitte jemand helfen? Was ist denn der Unterschied im Bedienkonzept zur TA30?

Viele Grüße
Idox
two is one, one is none

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. März 2019, 07:39

Hi Idox,
wenn ich das richtig verstanden habe hat die TA1, wenn man den Ring dreht auch jur den einen 500 Lumen Modus aber eben als Dauerlicht, nicht aber die 3 Helligkeitsstufen + Strobo der TA 30.
Gruß Eiserner
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

12

Dienstag, 19. März 2019, 08:06

Hi Idox,

habs ja oben geschrieben im Edit, dass ich Dich damals falsch verstanden habe. Du meintest, mit der Surefirre kann man morsen und blinken, bei der Armytek nichut (logisch, weil man mit der Tailcdap bei Predator und Co. die Stufen durchschaltet statt zu morsen). Ich hatte das fälschlicherweise so verstanden, dass die Tactician auchdiverse Strobe- und Blinkmodi hat, die in den Reviews nur nicht erwähnt werden.

Die TA01 ist jetzt surefire-simpel mit nur zwei Modi, genau wie Surefire ... bei der Nextorch ist es halt nicht die Drehkappe sondern der patentierte Magnetring, der Dauerlicht anschaltet. Und kein Strobe mehr bei Full Press. Eine reine taktische Single Mode Lampe wie die G2Z und andere Combat Lights. Dazu der Elzetta-Ansatz mit weniger Lumen und breiterem Spot mit „Quality Light“, soweit zumindest die Werbebeschreibungen von Nextorch. Die Preislage dürfte interessant werden, weil die Wualität un dervRegel bei Nextorch stimmt.

Natürlich ein sehr spezielles, EDC-untaugliches Konzept, von denen es Ähnliches gibt. Aber ich bin ja bekanntlich immer für Spezielles, das kaum einen interessiert. Und Greider scheint genau das Konzept beruflich zu brauchen. Zufall :-)

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. März 2019, 10:27

Natürlich ein sehr spezielles, EDC-untaugliches Konzept, von denen es Ähnliches gibt. Aber ich bin ja bekanntlich immer für Spezielles, das kaum einen interessiert. Und Greider scheint genau das Konzept beruflich zu brauchen. Zufall :-)


Naja brauchen ist natürlich wieder so ne Floskel; Wir suchen doch immer verzweifelt nach Rechtfertigungen oder ;)
Ich bin auch nicht Micha M. oder ähnliches, den Nebenjob könnte man mit jeder Tala machen.
Natürlich habe ich im Falle einer Begegnung der unseriösen Art lieber etwas zweckmäßigeres
...

Tatsächlich ist aber das Konzept sehr interessant in meinen Augen,
und wie @columbo schon schreibt nicht edc geeignet aber halt taktisch brauchbar.
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

14

Dienstag, 19. März 2019, 18:18

Es gibt immer eine bessere Option.
Bin aktuell wieder dabei, von meinem Haben-Wollen-Produkt Durefire Tactical auf eine EDCL1T umzuschwenken, weil genauso clever aber funktionaler. Zu flutig ist dann wieder auch nix wie ich aktuell im Urlaub mit der Manker Mini-Funzel feststellen musste.

TA01 wird für mich am Preis hängen.

IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. März 2019, 08:32

Tach auch,


TA01 wird für mich am Preis hängen.

den gilt es erstmal abzuwarten, einen völlig überzogenen Preis für eine 1-Mode Lampe wird wohl eh keiner bezahlen wollen.

MfG, IronDice


16

Donnerstag, 21. März 2019, 19:11

Das aktuelle Tactical-Modell der Surefire E2D hat auch nur einen Mode, 1.000 Lumen. Sind halt je nach Bezugsquelle 200 bis 260 Ocken fällig.

17

Dienstag, 26. März 2019, 22:26

Modell ist gelistet, schlägt mit UVP von 60€ im deutschen Markt auf. Das ist ne ganz andere Hausnummer als Surefire G2Z für 145€ oder die erwähnte E2D, wenn die Nextorch-Qualität stimmt.

Für taktische Mehrmode Fans und Strobenutzer ist die TA30 ja perfekt ... und wenn das ganze Multisource sein soll, identisches Interface mit TA15 und um die 600 Lumen max. Armytek Viking, Dobermann und Predator können auch High only genutzt werden. Inova und andere Marken haben sicher auch was. Die Streamlight Protac Serie featured in der 10 Click Programming Option meines Wissens auch ein High Only.

Wers gut und günstig möchte, kanns natürlich auch mit Solarforece Host oder SF 6P Host und handgepicktem Single Mode Dropin um 25-35 Euro hinbekommen.

Nextorch besetzt hier die Mittelklasse. Wenn Sie mal geschickt über den Weg läuft, schau ich sie mir gern mal an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (26. März 2019, 22:31)


IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

18

Freitag, 5. April 2019, 08:37

Tach auch,

bin mal auf erste Erfahrungen gespannt, was mich interessieren würde ist die Wärmeentwicklung auf längere Zeit bei nur einer Leuchtstufe.

MfG, IronDice


IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

19

Montag, 3. Juni 2019, 11:28

Tach auch,

hat das Teil jetzt schon mal jemand in den Händen gehalten und getestet?

MfG, IronDice


20

Montag, 3. Juni 2019, 12:31

Hallo,

ja, ich arbeite seit ca. 2 Monaten damit. Bin gespalten. Die Lampe ist von der Qualität gut. Im praktischen Einsatz war sie hin und wieder hinderlich - lag an der Halterung in Verbindung mit dem Druckknopf.

LG
Tankred

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: