Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 16. März 2019, 14:31

Fixed im Stil des Benchmade Bugout ... kennt Ihr was?

Grüßt Euch,

das Benchmade Bugout ist nicht unschickund hat stimmige Proportionen. Kennt Ihr Fixed, die ein vergleichbares Klingen- und Griffprofil haben?

Danke
Frank

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. März 2019, 16:05

Ich finde das Pohl Force Prepper One hat Ähnlichkeit

3

Samstag, 16. März 2019, 16:12

Stimmt. Hatte ich so noch gar nicht bewusst asoziiert.

Wohnort: Mittich im Pott

Beruf: Kabeltrommler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. März 2019, 20:23

Was wäre denn mit dem Lionsteel M4 (ein wenig größer) oder dem M1 (ein wenig kleiner) ?

Gruß
Chris P. Bacon

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. März 2019, 20:46

Habt ihr euch mal die Maße von dem Benchmade angeguckt?
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. März 2019, 21:06

Habt ihr euch mal die Maße von dem Benchmade angeguckt?


Glaube ich nicht, aber man kann ja mal irgendwelche Tipps geben, die einem so einfallen 8| Was mich aber noch mehr überrascht, dass Frank sagt, dass er das Prepper nicht auf dem Schirm hatte (komisch bei rund 3,5 cm mehr an Klingenlänge und knapp 8fachem Gewicht).

Gerne poste ich hier was, aber ohne etwas Recherche fällt mir spontan nichts ein, was in die Richtung geht.

7

Samstag, 16. März 2019, 21:17

Es geht weniger um die exakten Abmessungen, sondern um die Geometrie. Es sind nur Details, aber die Formsprache ist in meinen Augen sehr ansprechend, wie man am Hype um den Folder sieht (da spielen sicher noch Faktoren mit). Das Prepper One wär mir persönlich auch zu teuer. Unter den Russenmessern gibts ja z. B. viel. Das war so meine Spekulation, dass jemand sagt „ hey, da hab ich was gesehen“. Ist eine Luxusfrage, ganz klar.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »columbo« (16. März 2019, 21:38)


8

Sonntag, 17. März 2019, 03:47

Für welche Aufgaben soll das Messer eingesetzt werden? Ich meine das Prepper One liegt meilenweit vom Bugout entfernt, nicht nur wel es ein Fixed und weil es so teuer ist.

Eine Bitte an alle die ein Messer suchen und dabei Hilfe brauchen, macht so präzise Angaben wie möglich, damit erleichtert ihr uns und euch das Leben.

Ein schlichtes und stabiles Messer ist dieses hier, gibt es auch ohne Beschichtung https://www.lamnia.com/de/p/16980/messer…knv2-mil-messer Kostet auch nicht die Welt.
vae victis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kibo« (17. März 2019, 03:52)


9

Sonntag, 17. März 2019, 08:11

Danke.

Meine Anfrage ist hiermit beendet. Schade, ich passe in meIner Blickweisevweise auf Messer nicht mehr gut ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (17. März 2019, 08:19)


NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. März 2019, 08:43

Puhh Leute....

Entspannt Euch doch mal.


Ich verstehe ja beide Sichtweisen:

Eine zielgerichtete Kaufberatung funktioniert definitiv besser mit klaren Eckdaten à la MF Fragenkatalog.


Andererseits möchten manche einfach etwas über Messer die in die gewünschte Richtung gehen quatschen und schauen was sich dann aus den Vorschlägen so entwickelt.
Schönes Beispiel dafür wie sowas laufen kann ist die jüngste Fixed Anfrage von Daywalker.
An der gab es ja auch erstmal Kritik.


Ich verstehe jeden der auf "Gequatsche" keinen Bock hat.
Kleiner Tipp dazu von mir:
Thread ignorieren und fertig.

Anderen scheint es ja Spaß zu machen.
"Spaß" ist übrigens ein super Stichwort.
Für die meisten von uns ist das hier doch Hobby. Spaß sollte da doch ein elementarer Faktor sein. Wenn ich an einem Thema keinen Spaß habe lasse ich die Finger davon und nöle nicht rum wie ein Thema zu behandeln ist.

Ich
würde mir allerdings auch nicht die Laune verderben lassen wenn das jemand tut. ;)


Mein persönliches Wort zum Sonntag.

Viel Spaß bei der Messersuche :)

Merc

Besessener

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. März 2019, 10:50

Mahlzeit!

Ich finde den Thread recht interessant. Das BM Bugout ist aktuell noch ein recht spezielles Messer mit einem klasse Konzept im Hintergrund.

Die aktuelle Beliebtheit v.a. in den USA geht auf mehrere Faktoren zurück:
1. Benchmade Made in USA, zu noch moderatem Preis: Für die Benchmade Fanboys war es sicherlich ein Muss. Dazu das "Made in USA" und der Preis. Für die verwendeten Materialien und das Konzept finde ich den US Straßenpreis in Ordnung. Zum Vergleich, bei bladehq für 119(blau) bzw. 139(ranger green) Dollarinos zu haben, hier über acma mal eben bei 162 (blau) bzw. 185 (ranger green) Teuro. Dafür kriege ich hier halt auch sehr gute Messer, die nicht der Führungsbeschränkung unterliegen.
2. Viele Neuerungen an einem Modell verbunden mit den klassischsten Eigenschaften von BM: Das Bugout erscheint wie ein gepimptes Griptilian. Klassischer Axislock, Droppoint klinge, Kunststoffschalen - klassisch Griptilian und halt deren Verkaufsschlager. Aber BM hat sich hier echt Gedanken gemacht, wie man das Teil im Faktor Gewicht und Führbarkeit verbessern kann. Axis-Lock aus Titan, Thumbstuds ebenfalls aus Titan. Dazu ein Mini-Deep-Carry-Clip, was viele ja beim Gripi nachgerüstet haben. Das flache Profil lässt es sehr angenehm tragen. Für mich hat das Messer wirklich alles, was ich mir für ein Alltagsmesser wünschen würde. Wäre da nicht dieser dämliche 42a und die Hysterie... aber das ist ein anderes Thema.
3. Marketing generierter Hype: BM hat hier über die Online Medien und v.a. Social Media einen schönen Hype generiert. Mit der Ursprungsversion hat man die Outdoor Enthusiasten angesprochen. Ultraleicht & Premium Qualität. Mit der Ranger Green Version kam dann die tactical community mit ins Boot, die ebenfalls ein leichtes Alltagsmesser haben wollten. Und die Einbindung solcher Kanäle wie bladehq hilft da, ein enormes Publikum zu generieren.

Gerade ein Kanal wie BHQ fehlt mir im europäischen/deutschsprachigen Raum. Deren Videos sind wirklch gut gemacht, wenn man über den sprachlichen Zuschnitt auf den US Markt hinwegsieht. Man bekommt sehr sehr viele Infos und einen guten Überblick über einzelne Messermodelle, Hersteller, Modellreihen, etc. Als Beispiel sei hier mal das Video zu den Auto-Kalashnikovs von Böker genannt.

Wenn du ein Fixed in Richtung Konzept BM Bugout suchst, dann schau dir das KaBar Snoody Snake Charmer an. Ein sehr leichter, schlanker Schneidteufel aus S30V. Wenn es etwas aus Europa sein soll, dann wären da die Kitchen Knives von ER vielleicht einen Blick wert. Schlank, schneidfreudig, noch recht leicht, Griff läss sich problemlos kürzen.

Mich würde doch sehr interessieren, welche Vorschläge hier noch kommen. Besonders das Konzept "ultraleicht Fixed". Vielleicht sogar Vorschläge aus dem Europäischen Raum, mal was anderes als das immer wieder kehrende Amigedöns. Wir müssen uns da sicherlich nicht verstecken.

Gruß Merc
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

12

Sonntag, 17. März 2019, 12:02

Tach zusammen!

Als recht ähnliches Fixed kommt mir als erstes das Benchmade Puukko 200 in den Sinn.
Es unterscheidet sich natürlich im Anschliff, Klingenstärke und Griffvolumen, aber eine optische Verwandtschaft
würde ich hier schon sehen

https://www.bladehq.com/item--Benchmade-…ed-Blade--87838


Rock on!
David

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. März 2019, 09:46

Ein vergleichbares Fixed....

....noch dazu vom selben Hersteller ist das "Steep Country".

Ähnliche Größe und Geometrie, Klinge aus CPM S30V....gibts mit Griff in Schwarz und Müllmann und zwei Klingenformen. Eine mit Aufreisshaken da es als Jagdmesser konzipiert ist.

Bild



(Die Kydex ist vom Argento)

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

gungho

Psycho!

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. März 2019, 09:55

hm... wenn ich brainstorming mache, dann kommt mir spontan das benchmade 375 in den sinn :D

John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. März 2019, 10:05

@Bugout Hype...cool das man sich ausgerechnet das eher hässliche Entlein hergenommen hat um es als Gold Class neu rauszubringen :thumbdown: hässliches Messer wird halt auch mit Premiummaterial nicht viel hübscher

als "Fixedversion" die hier gesucht wird fällt immerhin die potthässliche Ansicht des geschlossenen Bugouts weg :)

Ich plädiere hier auch mal für Lionsteel M Serie

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. April 2019, 12:20

Lionsteel - B40.....
Große Ähnlichkeit in der Linienführung finde ich.
Vielleicht hast dus ja schon gesehen.

17

Montag, 8. April 2019, 12:46

Irgendjemand bietet hier eine gebrauchtes Griptilian Fixed an.
Das kannte ich bisher auch nicht. Aber es hat schon eine gute Ähnlichkeit.

Gruß,
der Dude

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: selbständiger Sklave

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. April 2019, 22:49

Mein Tip: Bark River Ultra light Bushcrafter

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: