Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2019, 10:36

Wander Tactical

Wander Tactical - Scrambler

Als kompakter und kräftiger Allrounder ist das Scrambler von Wander Tactical die erste Wahl für alle, die Wert auf maximale Praxistauglichkeit legen, sei es im Alltag, im Einsatz oder in der freien Natur. Die angenehme Handlage und die tiefen Daumenrillen im Griff- und Klingenrücken sind wie geschaffen für andauernden Gebrauch. Die Klinge wird aus D2 gefertigt und ist mit einem Iron-Wash-Finish versehen. Die Führigkeit des Scrambler wird durch die kompakte Bauweise und die variabel zu tragende Kydexscheide mit Gürteladapter unterstrichen. Strukturierter Micarta-Griff für einen überaus sicheren Grip. Daten: Klingenlänge 9cm, Klingenstärke 6mm, Gesamtlänge (offen) 20cm, Gewicht 220g.

Link!
»Xpedition« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wander Scrambler 6.jpg
  • Wander Scrambler 4.jpg
  • Wander Scrambler 3.jpg
  • Wander Scrambler 5.jpg
  • Wander Scrambler 7.jpg
  • Wander Scrambler 8.jpg
  • Wander Scrambler 9.jpg
  • Wander Scrambler 2.jpg
  • Wander Scrambler 1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xpedition« (21. März 2019, 09:58)


2

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:49

... und die tiefen Daumenrillen im Griff- und Klingenrücken sind wie geschaffen für...

Glaube das sind die tiefsten und längsten Einschliffe die ich je gesehen habe.

Die fühlen sich wirklich angenehm an? ?(
Auf yt gibt es ein italienisches Review (Link zum Blog), das ich leider nur teilweise verstanden habe, wie schnell bildet sich eigentlich Hornhaut am Daumen. :)

0,25 Zoll müssste gar 6,35 mm Klingenstärke sein, im Blog steht etwas von 6,5 mm, rechne mir gerade im Kopf um, wie steil die Schneidfase ist bei dieser Stärke und Höhe der Klinge ... die Daumenrampe an der kydex sieht tatsächlich praxisnah aus, jedenfalls ein interessantes EDD (=Every Day Drumm) :thumbup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: