Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eiserner

Tactical Hippie

  • »Eiserner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:01

Wie bestückt ihr euer Molle Panel für die Sonnenblende

Ich fand die Idee dieses Molle Panel für die Sonnenblende total geil. Hab mir direkt eins für's Wohnmobil bestellt und jetzt fehlen mir doch tatsächlich Ideen, wie ich das Teil bestücke :S
Also, munter drauf los mit euren Ideen und Vorschlägen!!!
Bisher hab ich nen Folder und einen Tacpen mit Glasbrecher dran....Und dann verließen sie ihn.

Gruß Eiserner
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

2

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:27

Die Teile sind ja cool :thumbsup:

Vielleicht noch etwas zum drauf schreiben, Taschenlampe fürs Auto, Multitool oder ein kleines vic?

Jetzt nicht so aktuell aber würde noch noch meine Sonnenbrille dran machen. 8) 8)

Gruß,
Ben

3

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:28

Ins Klarsichtfach die Karte vom ADAC und vielleicht vom Fahrzeughersteller. Ein Rescuetool.
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:33

Im Falle eines Frontalaufpralls deponiert man sich da potenziell tödliche „Geschoße“. Ich würde außer irgendwelchen Kärtchen und ner Sonnenbrille nichts dort unterbringen.
Mit dem Messer geht es besser!

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:39

Demnächst erhalte ich meins dann sehe ich weiter.
Allerdings ist der Hinweis von @Terminator nicht von der Hand zu weisen....
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

strcat

Elite-User

  • »strcat« wurde gesperrt

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:05

Bei einem Frontalzusammenstoß fliegen die Dinger nach vorne. Gegenstände hinter dem Fahrersitz sind die eigentliche Gefahr.
If you fall, i'll be here
--Ground

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:08

Hi,

was den meisten Menschen gar nicht bekannt ist, ist die Exitenz der "Rettungskarte".

Die soll, im Ernstfall, die Einhaltung der goldenen Stunde gewährleisten.

Die Fahr ich schon seit Jahren in allen meinen Autos spazieren. Das Vorhandensein dieser Karte wird dabei, mit einem "erweiterten" ADAC Aufkleber ("Rettungskarte im Fahrzeug") gut sichtbar nach Aussen dokumentiert.

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio

P.S. Gurtschneider ist noch wichtig. Ist im Notfall einfach sicherer als ein "normaler" Folder.
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikio« (6. Februar 2019, 22:23) aus folgendem Grund: Postscriptum ergänzt


Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:10

Bei einem Frontalzusammenstoß fliegen die Dinger nach vorne. Gegenstände hinter dem Fahrersitz sind die eigentliche Gefahr.

8o :D :D ähm...ok, ich meinte, wenn der man hinter dir nen Frontalzusammenstoß hat. Klar vorn und hinten verwechselt ;)
Mit dem Messer geht es besser!

strcat

Elite-User

  • »strcat« wurde gesperrt

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:39

"hinter mir einen Frontalzusammenstoß"?! Wenn mir jemand so hinten reinfährt, dass das Multitool in der Sonnenblende so eine kinetische Energie entwickelt um mich ernsthaft verletzen zu können, dann ist das Ding mein kleinstes Problem. Und wenn das Ding von Auto hinter mir durch die kaputten Scheiben fliegt, ist mein Kopf durch die Kopfstütze geschützt oder versteh ich da was falsch?

@Eisener
- https://www.google.com/search?q=Zulu+Nyl…+Panel&tbm=isch
- https://www.google.com/search?q=Zulu+Nyl…r+Panel&tbm=vid
Da gibts einiges zu gucken.
If you fall, i'll be here
--Ground

Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:48

Und die Gegenstände die von hinten fliegen sind dann auch ungefährlich oder wie?
Mit dem Messer geht es besser!

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Februar 2019, 09:19

HAbe so etwas schon lange im Auto, da hängt ein Glasbrecher (das lionsteel teil, weiß den Namen nicht mehr), ein Gurtschneider, Standardkuli, Sonnenbrille, Feuerzeug und sonst ist Platz für allerhand Papierkram wie Gutscheine oder so. Dahinter eingeklemmt ist immer ein Unfallbericht, grüne Karte sowie der aufzubewahrende Teil der Autobahnvignette

12

Donnerstag, 7. Februar 2019, 09:46

Ich würde das aus verschiedenen Gründen auch nicht überfrachten wollen:
- Zugriff auf die Tools ist bei ausgelöstem Airbag unmöglich oder zumindest erheblich erschwert
- Zugriff durch Beifahrer ist nur mit Herübergreifen durch den Sichtbereich des Fahrers möglich
- hochwertige Tools erzeugen bei Erkennbarkeit von außen Aufbruch-/Diebstahlsanreiz insb. durch Beschaffungs-Kriminelle
- betont "taktische" Bestückung setzt psychologische Marker für Kontroll-Auswahl und -Stringenz

Ein Panel für den Mittel-Tunnel oder eine dortige Klappe wäre für mich eine interessante Alternative, WENN man bestimmte Gegenstände schon von außen wahrnehmen darf.
Da kommen dann beide Insassen dran, und man kommt nah am Körper auch im Notfall besser heran.

Ich hab wirklich einigen Kram im Auto, aber davon ist zumindest im Vorbeigehen nichts zu sehen.

Daher wäre mein Votum: Bestücken nur mit Gegenständen mit geringstmöglichem Dienbstahlsanreiz, keine schweren Gegenstände, keine übermäßig "taktischen" Gegenstände.
Also z.B. Brille (aber eben keine hochwertige Ray Ban oder so, sonst im Cover), Stifte (Kuli plus Edding), Notizblock, Unfallbericht,evtl. Feuerzeug, ResQMe o.ä, kleiner Behälter mit Einweghandschuhen, 2 Brillenputztücher, ggf. ne billige China-Funzel als schnelle Leselampe.....
Karten (ADAC, Versicherung) nur ohne Daten-Ablesbarkeit und ohne Verwechselung mit Kreditkarten usw.

Nothammer/Glasbrecher, Messer, höherwertige Taschenlampe usw. sind bei mir dezenter und an anderen Positionen verstaut....

alexfra

Super-User

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:48

So schaut es bei mir aus:



Toröffner, Messer, Stift, Tasche mit Bonsche und Taschentüchern und links schaut noch ein Gurtschneider raus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alexfra« (7. Februar 2019, 16:50)


strcat

Elite-User

  • »strcat« wurde gesperrt

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:54

Und die Gegenstände die von hinten fliegen sind dann auch ungefährlich oder wie?

Es geht um die Teile, die an der Sonnenblende angebracht sind. Die fliegen nach vorne gegen die Scheibe.
If you fall, i'll be here
--Ground

15

Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:55

Alex, das mit dem Folder würde ich überdenken. Entweder abdecken oder woanders befestigen.
Das macht Dich natürlich für jeden eifrigen Kontolletti und Anzeigensammler zum begehrten Kontrollziel....

alexfra

Super-User

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19:22

Hm, da könntest du Recht haben, Micha.
Wobei man den Folder nur bei runtergeklappter Blende von außen sieht.

Ich könnt ihn ja einfach in dir Pouch stecken.

Grüße
Alex

Eiserner

Tactical Hippie

  • »Eiserner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. Februar 2019, 22:04

Da sind ja einige Anregungen zusammen gekommen.
Ich denke ich werde es nicht so überladen. Ein Gurtschneider kommt auf jeden Fall noch dazu, der Rest wird sich dann mit der Zeit ergeben. Nicht zu taktisch und nichts was zum Einbruch animiert.
Gruß Eiserner
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Februar 2019, 07:36

stört die Pouch dann nicht schon beim runterklappen ?

alexfra

Super-User

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. Februar 2019, 09:57

Nein, zumindest im Golf VII passt es so.
Es ist nur zu beachten, dass die Öffnung beim herunterklappen natürlich auch unten ist...
In einem anderen Wagen habe ich DIESE Pouch. Die ist schmaler und per Zipper geschlossen.

Grüße
Alex

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19:36

Ich habe das gleiche wie Eiserner. Befestigt ist das Panel so das es bei hochgeklappter Blende verschwindet. Klar damit entfällt natürlich das man irgendwelche Holster o.ä. am MOLLE anbringt.
Bestückt hab ich auch eher spartanisch: 2 Kuli, Schreibblock, Profilmesser, Patch... vielleicht mach ich das Resqme dran, hängt momentan am KFZ Schlüssel.

Interessant ist das Gadget aber; ideal wäre halt Farbe grau, wie bei TT erhältlich.

Ich nutze es übrigens im "Dienst"KFZ.
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: