Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:03

Durchwachsene Kydex Scheiden, wie @NinjaTurtle geschrieben hat, trifft es wohl ganz gut beim Fred Perrin Le Bowie finde ich. Meine hält das Messer noch vernünftig, könnte aber etwas strammer sitzen.
Was mich ein bisschen gestört hat: Es gibt verschiedene Versionen bei der Kydex. Die beispielsweise bei Wolfster gezeigte Kydex habe ich nicht bekommen, hätte sie aber gerne gehabt. Bei mir sitzen die Ösen anders. Auch hat meins keine Bohrung für ein Lanyard, bei Wolfster wird beispielsweise auch eine Version mit gezeigt (und eine früher Version hatte sogar drei kleine Bohrungen, meine ich). Stahl war früher meine ich Sandvik 12C27, heute wird man neu wohl nur noch 440C bekommen.
Was ich sagen will: Ich hatte das Gefühl, man kauft so ein bisschen die Katze im Sack.
Laut Netzrecherche soll die Verarbeitung auch eher rustikal sein. Der Anschliff war bei mir nicht besonders und wurde von mir gleich bearbeitet. Auch ist bei mir die Stärke hinter der Schneidfase deutlich zu groß (habe leider gerade keinen Messschieber hier), andere berichten von einem super ausgeschliffenen Slicer. Meins spaltet mehr.
Aber das Teil hat trotzdem irgendwie was. Durch die Form ist die Handlage ... ich finde zwar etwas ungewohnt aber sehr sicher. Die Größe ist klasse. Das Jimping genau richtig für mich (funktioniert, aber nicht aggressiv).



Das bereits eingangs genannte CRKT Bita ist irgendwie cool. Ich trage es um den Hals. Mit dem Stahl kann man gut leben, aber die Klinge ist - verglichen mit dem Fred Perrin Le Bowie - schon deutlich kürzer. Auch hier musste der Anschliff bei meinem Modell sofort überarbeitet werden.
Die Scheide ist aus Plastik und grottenhässlich. Dafür funktioniert sie aber sehr gut. Auch ist keine Kette, nur ein Stück Paracord (?) mit Stopper dabei. Ich finde aber, das CRKT Bita ist mehr was für den Hals als die Hosentasche. Bei unserem Forenpartner Xpedition-Company ist es - mit eingerichtetem Vorteil - deutlich günstiger als beim eingangs geposteten Böker Link
Und übrigens: Der Kauf des CRKT Bita hat den Wunsch nach einem TRC Mini bei mir nicht lange gestillt, auch wenn ich mir das (noch) nicht gekauft habe :)


(Das Lanyard ist von mir. Im Lieferumfang ist ein schwarzes).

Ich denke auch, wenn das TRC Mini das eigentliche Wunschmesser ist, dann warten und das kaufen, auch wenn ich selbst nichts dazu schreiben kann. Alles andere wird dich sicher nicht lange befriedigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dischu« (9. Januar 2019, 23:08)


  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:11

@dischu du bist mir ja dann 2 Messer voraus, und wenn du meinst du bist nicht ,,befriedigt" werd ich da wohl auf dich hören.
Wenn das Bita günstig zu haben ist ist es aber vielleicht gut um die Wartezeit zu überbrücken (Spinnerei)

Die ungleichmäßige Qualität beim Fred Perrin hat es für mich disqualifiziert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tactical99« (9. Januar 2019, 21:39)


optimal

Meister

  • Verwarnungen1

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 10. Januar 2019, 15:35

Bark River PSK in Elmax! Neu bei der Klingenwelt!

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 10. Januar 2019, 15:59

Wurde das Enzo Necker schon genannt. Das gibt es mit Scandi Grind oder auch mit Flachschliff, unterschiedlichen Griffmaterialien, oder auch ohne Griffschalen, Leder, oder Kydexscheide.
Gesamtlänge: 160mm
Klingenlänge: 70mm

Hier noch ein Review dazu.

Mit unter 60 EUR, bzw. als Baausatz ohne Griffscheln und Scheide mit 25 EUR liegt es auch preislich im günstigen Bereich.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JB1964« (10. Januar 2019, 16:02)


45

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:05

@JB1964 Enzo Necker hätte ich auch vorgeschlagen, ist aber dem TO zu groß.

Schau nochmal bei Xpedition in die "Aktionen". Da ist ein CRKT M5 für nen schmalen Taler drin als Übergangslösung bis zum TRC :D
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:06

@JB1964
So crazy das klingen mag, das enzo ist mir zu groß für die Hosentasche :) Aber danke für den Vorschlag!

@optimal
Nices Messer, nicht so nicer Preis ;)

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:30

Alles klar. ;)
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:59

@agentdan
Wär vernünftig, gefällt mir aber designmäßig garnicht.
Passt aber theoretisch perfekt, danke für den Vorschlag!

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:22

Was haltet ihr so vom CRKT Minimalist?
Ist ja eins der Messer die einem vor ner Zeit überall begegnet sind und ich hör eig. nur gutes, aber vielleicht hat jemand von euch was dazu zu sagen

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:29

Habe ich auch aber das ist schon recht klein. Zum Schneiden bleibt da nicht viel.
Schau dir da mal das SPEW an, hat etwas mehr Klinge als die normalen Minimalist Formen aber halt eingeschränkte Klingenform

https://www.google.com/search?q=crkt+fol…=svn22cJPvH47EM
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:03

@balinzwerg
In diesem Fall ist klein (ausnahmsweise) mal gut ;)
Das Spew finde ich ganz schick, aber die Spitze erscheint mir arg Filigran.

Ich bilde mir zur Zeit ein ein Messer zu brauchen, dass ich wie einen Folder ohne clip in die Tasche stecken kann und welches auch nur ca. so groß ist wie ein geschlossener Folder. Und da machens halt cm wirklich aus, weil es schon komplett in der Tasche verschwinden sollte.

Es wurden hier schon wirklich viele super Vorschläge geschrieben!
Danke euch allen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tactical99« (10. Januar 2019, 19:05)


QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:03

Das Perrin Janich Fusion One hast du ja schon auf der Liste soweit ichs gesehn hab. Super Handlage, für mich jedenfalls. Ist aber schon ein ziemlicher Brecher mit der Klingenstärke.
Ansonsten das Real Steel Cormorant da kannst du auch Paracord als Griffwicklung dran machen. Greift sich für mich auch ohne die Griffverlängerung oder im eingeklappten Zustand sehr gut für die Größe. Einziger Nachteil, gerade bei Paracordwicklung, wäre die Scheide. Ich mag persönlich das RS Receptor sehr gerne für diese Trageweise, dass hat aber Griffschalen. Es wird wohl so oder so auf ein DreifingerGriff Messer hinauslaufen denke ich?
Marktplatzbewertungen: QMC

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »QMC« (10. Januar 2019, 20:06)


  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:08

@QMC Dreifingermesser! Den Begriff hab ich gebraucht! Danke dir, jetz kann ich besser ausdrücken was ich ,,brauch"

QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:19

Sonst noch mal das Bastinelli Sortiment durschaun er hat ja auch ein paar kleine Modelle gemacht. Mit dem Perrin Mini Bowie aber mal nebenbei, bin ich persönlich leider nie glücklich geworden. Hab immer Angst um die Spitze gehabt beim in die Kydex stecken und bei der Hosentaschentrageweise auch das seltsame Gefühl gehabt ich könnte es beim rein und raus ins Auto und starken Bewegungen verbiegen :rolleyes: Hört sich komisch an aber für mich wars zu filigran.
Marktplatzbewertungen: QMC

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:27

Mal ein noch nicht genanntes, das Nemesis Helion

https://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=350/0/NE4

Geht auch in die Richtung drei Finger
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:35

Jau, ich habe mir mal einen (steinigt mich) Bastinelli Picoeur Klon zugelegt (fand den Preis absurd, hätte mir bei gefallen des Klons aber das Orginal geholt).
Das war/ist auch ein cooles Konzept, allerdings werde ich als Jugendlicher in einer Großstadt schon hin und wieder von der Polizei kontrolliert und bei der letzten Kontrolle hat das Messer zu einer ewigen Diskussion geführt. Bin zwar (nach 40min) aus der Kontrolle samt Messer entlassen worden, aber der Stress ist es mir nicht wert.
Da ich aber auch das Bastinelli Red im Visir habe wird sich der Markenschaden von Bastinelli wohl in Grenzen halten :)

Edit: Hab die Geschichte mit dem ,,Schlagringmesser" vorher schon erwähnt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tactical99« (10. Januar 2019, 20:38)


balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:40

Hier noch ein schönes 3 Finger Messer, hat den Vorteil eines sehr sicheren Griffs

http://www.toolshop.de/Messer/Neck-Knive…-283::5878.html
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:41

Das Nemesis ist theoretisch auch oben von den Werten her, gefällt mir aber ganz Subjektiv nicht so gut. Aber danke für den Vorschlag!

QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:49

Spyderco ARK wäre auch noch eine Überlegung. Für mich wärs zu klein auch für die Hosentasche. Aber interessiert hats mich immer schon auch der H1 Stahl hat was.
Marktplatzbewertungen: QMC

  • »Tactical99« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Lernt noch

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:52

Das ARK hatte ich auch schon auf dem Schirm, aber der ,ich sag mal Hebel, um das Messer zu ziehen sieht irgendwie nicht so vertrauenswürdig aus. Ich habs hier im Marktplatz recht günstig gesehen, aber +Custom Kydex läge ich da wieder im TRC Mini bereich (preislich)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: