Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Januar 2019, 05:27

Das Böker Outdoorsman XL hab ich auch schon angesehen, da hat mir nur der Griff nicht zugesagt.

Guten Morgen. Richtig eingeschätzt also.
Ich bin gespannt was Du übers Hersir berichtest. Bei mir steht es (noch nicht) auf der Wunschliste; aber es ist, als Beobachter gesprochen, ein sehr interessantes Messer.

42

Donnerstag, 10. Januar 2019, 07:30

Das Eickhorn Hunter geht auch stark in die Richtung. Vielleicht bekommt man das noch irgendwo für nen guten Kurs.

Gruß,
der Dude

43

Samstag, 12. Januar 2019, 19:51

Das Be-X Hersis ist gestern angekommen.

Erster Eindruck: Sehr ordentlich. Gut verarbeitet, keine Kanten, Griff perfekt angepasst. Kydex sitzt spiel- und wackelfrei, nix klappert. Tragesystem sehr durchdacht, Feuerstahl wirkt ebenfalls sehr robst und sitzt bombemfest in der Kydex.
Klinge rasiert out of the Box. Nur an der Spitze hat man den Schliff vergessen / ausgelassen. Die ist nämlich nciht nur nicht spitz, sondern rund. Pickst nciht mal ansatzweise, wenn in ich die in meine Fingerspitze bohre. ;)

Kleine Überrraschung. mit dabei ein zweites Paar Griffschalen in orange. Wurde zwar seitens Begadi im Vorfeld mal erwähnt, aber werden im Shop nicht im Bestellumfang aufgeführt.

Griff gleicht in Formgebung und Ausgestaltung sehr dem Tops HOG, wie das Messer insgesamt, abgesehen von der falschen Schneide auf dem Klingenrücken. Es ist nur ein klein wenig kleiner. Und genau da liegt das Problem. Der Griff des HOG liegt mir wie angegossen, das Begadi wirkt in meinen zarten Pfötchen aber auch ein wenig zarter als auf den Bildern und Geronimos Video... Leider ein wenig zu schmal, zu dünn, das rechte Handgefühl will sich nciht einstellen. Von groben Arbeiten mal ganz abgesehen.

MIST! Das Messer ist mit dem Zubehör definitiv sein Geld wert und wirkt wie ein richtiges Arbeitstier, aber past nicht in meine Hand. ;(

Also weiter mit der Suche.

Angefixt durch die Vorschläger einiger Russen bin ich grad noch bei A&R SH-5 / Sledopyt bzw Bekas. Ledergriff hat auch was für sich.


@Micha 6 Zoll wäre Obergrenze, Vorschläge zwischen 4-6 Zoll nehm ich gerne!
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

44

Samstag, 12. Januar 2019, 20:04

@Haglbuachan habe die Ehre.
Oh Mann das ist ja blöd gelaufen. Sehr schade.
Ok ich trau mich jetzt und werfe den Druiden ins Spiel https://www.knivesandtools.de/de/pt/-ste…ASAGEgLDUvD_BwE

45

Samstag, 12. Januar 2019, 20:10

Ja mei, ist halt der Nachteil wenn man die Messer vorher nicht in die Hand nehmen kann. aber die Möglichkeit gibts bei den meisten Messern ja nicht und das nächste Geschäft mit auch nur etwas Auswahl ist in unserer Landeshauptstadt...

Das Druid hatte ich mir auch schon näher angesehen. Wie übrigens die meisten Messer die hier vorgeschlagen wurden. Finde ich sehr positiv, Vorstellung und Vorschläge sind schon meistens sehr nah zusammen. ;-)

Die Klingenlänge beim Hersir beträgt übrigens 10,5cm, nicht 11 wie angegeben. Und da habe ich schon großzügig gemessen.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

46

Samstag, 12. Januar 2019, 20:12

Schöne Droppoints, Ledergriffe und -scheiden haben auch die Modelle Valdai und Seliger von A&R, beide knapp unter 6 Zoll....

47

Samstag, 12. Januar 2019, 20:18

Übrigens kriegst Du bei Lamnia das HOG für 164 Euro....das war doch "Deins".....

Und bei outdoormesser.de für 160, seh ich gerade...

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

48

Samstag, 12. Januar 2019, 20:34

Übrigens kriegst Du bei Lamnia das HOG für 164 Euro....das war doch "Deins".....

Und bei outdoormesser.de für 160, seh ich gerade...


Er wollte aber gerne Stainless... :sleeping:

LG
Perfer et obdura!

49

Samstag, 12. Januar 2019, 20:40

Genau. HOG ist toll, stainless ist besser. :D

Micha, wie sind Deine Erfahrungswerte mit A&R?
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

50

Samstag, 12. Januar 2019, 20:45

Ich hab 3 Modelle, die alle gut sind...Korsar, Finka und Oprichnik.

Der Troll ist mit seinem Oprichnik auch gut zufrieden, und das Review vom "Martialist" war auch sehr positiv.

51

Samstag, 12. Januar 2019, 20:48

Klingt gut. Ich hab ja auch so einen Russen bzw Ostblockfimmel.

Also wohl eher klotzen bei der Qual der Wahl und so einen Russenklopper ausgiebig testen. Der Griff dürfte wohl def nicht zu klein ausfallen.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

52

Samstag, 12. Januar 2019, 21:13

Was wäre denn mit einem Orca, die werden gerade günstig angeboten.

https://www.boker.de/fahrtenmesser/boeke….50%2B-%2B15.50

Natürlich ne Nummer "taktischer" als die anderen, aber ein reines Jagdmesser mußte es ja nicht sein...

53

Mittwoch, 16. Januar 2019, 06:33

Wie wärs mit so was hier aus dem Forum?
MLL Custom

54

Montag, 21. Januar 2019, 11:22

Böker Savannah Ram eventuell? Wäre imForum zu haben bei KiloLima, leicht überm Zielpreis.

55

Montag, 21. Januar 2019, 13:04

Danke für die Vorschläge!

Das MLL Custom hab ich wohl übersehen, das Savannah ist schon sehr sehr geil. Aber mir sind Horngriffe zu rutschig wenns rot wird.

Angeregt von den Vorschlägen hier und angefixt von der russischen Fraktion wurd´s zwar jetzt kein A&R, aber dafür ein Kizlyar SH-5.
Zwar war die Klinge ein wenig länger, dafür der Preis sehr gut und die Fehlschärfe kann ich auch noch umschleifen, wenns mich stört.

Leider gab´s nur noch die Variante mit den seltsamen Gravuren über die ganze Klinge, aber mit etwas Ellbogenschmalz ist die jetzt blank. :D

Erste Erfahrungswerte: Klinge stabil, aber sehr führig, schneidet wie der Deubel (hat out of the box rasiert) und der Ledergriff ist ein Traum, was Haptik und Handlage angeht.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: