Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:53

Wie wäre es mit einem Russen? https://www.lamnia.com/de/p/4725/messer/…azvedbat-messer Die A&R - Messer sind solide und gut verarbeitet.

Auch ein gutes Messer ist das Buck Special https://www.lamnia.com/de/p/71/messer/bu…messer-cocobolo - der Holzgriff sollte nicht so aalglatt sein wie der aus Kunststoff

50 Euro über Deinem Budget,aber dafür ein nicht nur praktisches,sondern auch saugeiles Teil ist dieses hier https://www.lamnia.com/de/p/73/messer/so…-2-0-jagdmesser

22

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:57

Au, wenn es auch 6 Zoll sein dürfen, fallen mir auch noch einige ein :)

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:25

Wie wäre es mit einem Russen? https://www.lamnia.com/de/p/4725/messer/…azvedbat-messer Die A&R - Messer sind solide und gut verarbeitet.

Auch ein gutes Messer ist das Buck Special https://www.lamnia.com/de/p/71/messer/bu…messer-cocobolo - der Holzgriff sollte nicht so aalglatt sein wie der aus Kunststoff

50 Euro über Deinem Budget,aber dafür ein nicht nur praktisches,sondern auch saugeiles Teil ist dieses hier https://www.lamnia.com/de/p/73/messer/so…-2-0-jagdmesser


Die fallen leider alle raus, da sie oben einen Guard haben ;)

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:49

https://www.eknives.de/puma-hunters-pal-…scheide/a-2224/
Sehr klassisch.

Außerdem schmeiß ich noch, wieder anders (und hoffend als Laie hier nicht verbannt zu werden): Das Benchmade Puuko
https://www.knivesandtools.de/de/pt/-ben…raft-messer.htm
Von den Messer bin ich irgendwie fasziniert....
Edit: Ich hatte dieses Messer im Kopf mit einer Klingenlänge knapp unter 42a bsurd. Stimmt angesichts der Vorgaben hier ist es eigentlich zu kurz mit 9,5 cm Klingenlänge. Danke @UglyKid für den Hinweis (auf meiner Wunschliste bleibt es trotzdem)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Greider« (8. Januar 2019, 14:25)


UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:24

Also ich habe ja jetzt kapiert, dass er lieber 13 als 11cm Klingen möchte (habe ich fehlinterpretiert), aber einen oberen Guard oder einen "aufgespritzen" Griff hat der Threadersteller schon früh selber ausgeschlossen ;)

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:30

Ja @UglyKid servus, aber wie Micha ja schon (siehe seine Bilder) sagte: nicht kategorisch ausgeschlossen (sinngemäß).
Mir persönlich geht's öfter so: ich schließe eine Eigenschaft Merkmal usw aus, eher aus Nichtgefallen statt definitiv Unbrauchbarkeit, bis ich dann einen absolut tollen Vertreter meiner Suche sehe, und das eigentlich Kriterium wieder verwerfe....

Gut zur Klingenlänge, ok gut mein Fehler.

27

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:32

Also, was Größe und Ausgestaltung angeht, habe ich kein no-go, außer zu klein / zierlich. Das bin ich auch nicht. ;)

Das Viper Gianghi sowie das Linder Mark 1 sind defintiv mit auf die Liste gerutscht.

Was ich bislang nicht kannte ist das BE-X Shortcut Hersir. Das kommt dem HOG schon sehr nah, auch beim Griff, den ich sehr schätze. Hat da noch wer Erfahrungen zu dem Teil?
Zwar G10 und Kydex, aber defintiv eine sehr positive Überraschung. :D
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:36

Sollte KEIN Angriff auf dich sein Greider oder auf andere :thumbup:

Na dann, wenn die Größe auch etwas wieder kleiner sein darf (bin ja eher nicht so der Typ für große Messer): Buck Selkirk (das Große, die kleine Variante ist eher was für mich) :thumbup: Bei dem Preis hast du auch wieder etwas übrig für eine Lederscheide. Und den Stahl haben sie selbst bei der China-Produktion gut im Griff ;)

P.S.: Link zum Messer: https://www.knivesandtools.de/de/pt/-buc…ASABEgL7lfD_BwE (Shop ist wieder zufällig)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »UglyKid« (8. Januar 2019, 13:41)


Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:43

@UglyKid oh nein so war es auch nicht gemeint, nicht das mich einer für ne Prinzessin hält ;)
Dein verlinktes Buck.... ist das der Nachfolger vom Vangard? Oder si ähnlich. Das hatte früher ein messerafiner Freund, vermutlich hat er es heut noch und davon begeistert.
Edit: das Buck Selkirk ist ein sehr schönes Messer, spricht mich persönlich mehr an als das Vangard.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Greider« (8. Januar 2019, 13:51)


UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 8. Januar 2019, 14:08


Dein verlinktes Buck.... ist das der Nachfolger vom Vangard? Oder si ähnlich.

Nein nein. Das Selkirk ist ein ganz anderes Messer. Das Vanguard ist meines Wissens ein Steckerl, welcher ganz vom Griff umschlossen ist und ist Made in USA.
Das Selkirk ist ein Fulltang-Messer mit angepassten Guard und Griffabschluss, welche verschweißt sind (sorry, falls ich es jetzt durch das kurze Zusammenfassen fachlich falsch beschreibe) und ist Made in China. Quasi die günstige Produktionsschiene von Buck. Nichtsdestotrotz ist es sehr gut gemacht.

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. Januar 2019, 14:15

Sorry fürs OT aber vielen Dank @UglyKid
Wirklich sehr ansprechende Optik beim Selkirk.
Das Vanguard hatte ich vor über zehn Jahren in der Hand ja...
Gerade für Full Tang ist dort der Griffabschluss sehr schön designt beim Selkirk. Es hat wirklich seinen Reiz.

Ob der Threadstarter uns eigentlich mittlerweile schon verflucht. .. :voodoo:

Edit : Hier noch was von Puma IP; ohne etwas über deren Verarbeitung zu wissen.. Made in Spanien sind die IPs glaube ich
https://www.herbertz-messerclub.de/messe…-440-c-palmwood

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Greider« (8. Januar 2019, 14:34)


32

Dienstag, 8. Januar 2019, 14:34

Servus!
Was hälst du von dem TFDE 12BC?
Grüße!

33

Dienstag, 8. Januar 2019, 15:06

@Greider: Nein, ich verfluche Euch nicht, ich LIEBE Euch.

Ein Thread, der nach einem halben Tag zwei Seiten hat, sehr fachlich ist, sehr gute Vorschläge bringt und nciht aus dem Ruder läuft und ganz ohne Trolle, ist mittlerweile echt selten. Ich bin sonst in keinem Forum, kein Fratzenbuch, kein Instagramm oder was auch immer.

TF ist mein Social Network.

Genug OT, das TFDE 12BC ist echt toll, aber ich kann diese Griffe nicht ab.

Das Buck Selkirk ist optisch sehr geil, der Preis definitiv interessant, aber ich bin mir trotzdem nicht sicher was ich von dem Stahl halten soll.

Puma IP Outdoor erinnert sehr an der Försternicker von Böker, ohne den störenden Guard oben. Beide mit auf der Liste.

Das Hersir hätte noch den zusätzlichen Anreiz dass es in die Lederscheide des Tops HOG passen müsste, die ja noch vorhanden ist. Evtl taucht das HOG ja auch wieder auf wenn der Schnee weg ist, aber wie das dann aussieht will ich gar nicht wissen. Die Beschichtung hab ich ja gleich zu Beginn entfernt... :D
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

34

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:25

Hersir, Linder Mark 1, Viper Gianghi und Buck Selkirk waren mit in der letzten Auswahl.

Beim Buck traue ich immer noch nicht dem 420er Stahl, auch wenn ich Buck damit wahrscheinlich unrecht tue.
Die Fehlschärfe beim Mark 1 ist mir letztendlich zu groß und beim Viper Gianghi fehlte der letzet Funken.

Hersir bringt für mich den Vorteil eines sehr durchdachten Tragesystems, die vorhandene Lederscheide kann ich ebenfalls weiter nutzen und die Griffschalen selber tauschen, wenn mir nach Holz ist.
Ich berichte wie´s weitergeht!

Danke für die schnelle Entscheidungshilfe und den Input!
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 9. Januar 2019, 09:15

Und wieder konnte das TF einen glücklich machen :thumbsup:

Gerne würde ich dann deine Erfahrungen mit dem Hersir mitbekommen :D

36

Mittwoch, 9. Januar 2019, 09:41

Sobald ich die ersten Erfahrungen und Eindrücke habe werd ich nachberichten.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

37

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:25

Nabend . Schonmal über das Böker Plus Outdoorsman XL nachgedacht.

https://www.boker.de/fahrtenmesser/boeke…4quqsGr8JGxlbaS


Ich nutze das Messer selbst. Es liegt klasse in der Hand auch bei der roten Arbeit .Es ist schnell sauber und der stahl funktioniert ohne Probleme .

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Dahoam

Beruf: Kraftfahrer B im Ritterorden

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:59

@Amphibian nAbend.
Das wollte ich auch vorschlagen, hab mich aber wegen "zu sehr Plastik" nicht getraut. Eigentlich ein tolles Messer gelle.
Aus selbem Grund habe ich auch die Druiden von Real Steel nicht erwähnt.

Irgendwie hab ich s nicht mitgekriegt: die Wahl fiel auf "Hersir"... ist da das Begadi Hersir gemeint? :hmmm: Das habe ich auch als sehr interessant eingestuft.

39

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:38

Nabender Greiner,
Finde das Messer klasse. Da passt die ganze Kombi. Über die Scheide kann man streiten , wenn man möchte lässt man sich ne Kydex oder ne Lederscheide machen bei dem Startpreis tut das nicht weh. Jedenfalls ist das Messer stabil und man findet es auch immer auf dem Waldboden . Wundert mich das man nix findet über d as Messer.

40

Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:53

Ja, die Wahl fiel auf das Begadi "BE-X Shortcut Hersir". Sollte morgen ankommen. Das Böker Outdoorsman XL hab ich auch schon angesehen, da hat mir nur der Griff nicht zugesagt.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: