Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schickser

Forenpartner

  • »schickser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:25

Seneca

Endlich, in Reiskirchen hat mir Hans Klemm den Prototyp für mein 3. Messer-Modell überreicht. Hatte leider etwas länger gedauert.

Ich bin begeistert. Hab es jetzt 4 Wochen "probegetragen" und bin sehr zufrieden.

Es sollte ein Backlockfolder werden, den Links- und Rechtshänder tragen können. Konsequenterweise muss daher auf die zweite Seite noch ein Nagelhieb. Hat der Proto noch nicht.

Tja, Nagelhieb!!! Das Messer sollte auch tragbar sein, vor allem bei uns hier. Daher ein Zweihandfolder.

Die Klinge ist aus RWL34, 60 HRC, Hohlschliff, satiniert

Klingenlänge: 80 mm
Grifflänge: 105 m
Gesamtlänge: 185 mm
Stärke: 3 mm

Der Prototyp wurde mit orangen G10 Schalen ausgestattet. Geplant ist auch ein Modell mit Bolstern anzubieten.

Somit sind viele Variationen des Modells denkbar.

Was haltet ihr davon.



















Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:35

Ich find´s schick :thumbup:
Da im geschlossenen Zustand genug Material aus dem Griff ragt, würde ich sogar den Nagelhau komplett weglassen.
Aber das ist sicher Geschmacksache, der Rest sieht wirklich stimmig aus

Argento

Team Bullcrafter

Wohnort: Prichsenstadt, Franken

Beruf: Schreiner, Sklave in der Fenstermine

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:39

Bis auf die orangenen Schalen Top :thumbsup:
Chris hats ja schon gesagt, die Nagelrille, weg damit, ist eh fast schon in der Mitte der Klinge wegen dem Fehlschliff am Rücken.
Einen Clip noch ran das ist es das perfekte EDC.

Gruß
Robert
Meine Marktplatzbewertungen

RISE FROM WITHIN

Naked Snake

"Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert"

Wohnort: Deutschland Mitten im Kohlenpott

Beruf: habe ich...

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:40

Echt tolles messer. Die klingen geometrie ist klasse und ich persoehnlich, finde
die orangenen griffschalen echt cool! Kann man auf den nagelhieb nicht verzichten? Denn der verunstalltet doch
bloss die schoene klinge!(oder ist es so schwer ihn auf zu bekommen?)
alles in allem echt cooles teil, nur bestimmt tierisch teuer oder?
T.I.T.A.N Member #008 Kopportunist #0008 Emersonaholic #401 Striderholic #8 ZeroToleranceUser #401

5

Mittwoch, 13. Januar 2010, 13:44

Gefällt

Mir gefällts! Wie die vorposter schon geschrieben haben, kannst du gerne auf den Nagelhieb verzichten. Ebenso auf die Bolster. Der Proto sieht so schon super aus.

Mobile Infanterie

Advocatus diaboli

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: staatlicher Problemlöser

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2010, 14:05

Meine 2ct:

- die Form und Farbe der Griffschalen ist sehr ansprechend.
- gute Proportionen.
- auf der einen Seite lobenswert, an die Linkshänder zu denken, aber wenn man das Messer auch ohne Nagelhieb öffnen kann, dann könnte man auch auf ihn verzichten. Die Klinge sieht ohne Nagelhieb eleganter aus.
- Clip muß nicht unbedingt sein, aber wie sieht es mit einem Loch für einen Lanyard aus?

Und noch zwei Fragen:
1. Wieviel wiegt das Messer?
2. Welche Preislage?

7

Mittwoch, 13. Januar 2010, 14:52

GEIEL :thumbsup:

Ist das etwa ein verdecktes Fangriemenloch? Wunderbar...

Und auch ich sage: Weg mit dem Nagelhieb! Der fängt nur Dreck...

ChriBo

Forenbetreiber

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:11

Hallo Markus,

ist ja wirklich schon alles gesagt worden ^^
Der Folder gefällt mir auch super! Die Idee mit dem Fangriemenloch versteckt unter den Griffschalen finde ich eh super!
Den Nagelhau würde ich wirklich weg lassen. Du brauchst doch ohnehin beide Hände, um das Messer zu öffnen.
Wenn die Klinge jetzt weiter im Griff verschwinden würde aufgrund ihrer Höhe, dann vielleicht. Aber so schaut doch noch genug davon raus um die Klinge mit Daumen und Zeigefinger zu packen und den Folder zu öffnen. :thumbup:

schickser

Forenpartner

  • »schickser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:44

Danke Leute. Bestätigt meine Planung ja doch.

Ich hab das Messer natürlich auch im blauen Forum gepostet, da die Fragen da fast die selben waren, kopier ich meine "Ausführungen" mal hier rein:

"...Erst mal danke für den Zuspruch.

Sicherlich geht das Messer auch ohne Nagelhieb auf, aber ich wollte damit sozusagen die Personen mit "Waffenrechtshalbwissen" auf den Gedanken des ZWEIHANDMESSERS heben

Aber OHNE ist kein Problem.

Grundsätzlich hatte ich ohnehin vor, das Messer im Baukastenprinzip auf Bestellung anzubieten. Also Bolster, Griffmaterial etc..

Clip sollte auch kein Problem sein, da ist genug Futter, aber da fängt es dann schon wieder bzgl. Links- und Rechtshänder an, und ein paar Löcher auf Verdacht wollte ich nicht.

Ich persönlich trage meine Messer seit Jahren quer am Gürtel. Stört nicht und es fällt auch kaum auf.

Den Proto hat ja Hans gebaut. Das gute Stück geht am WE auf die Reise nach Canada. Ich wollte das Messer gerne von Ron Post bauen lassen. Die Fixed von ihm kennen ja viele schon und ich hatte auch schon Folder in der Hand, dass passt schon.

Er hat mir auch schon einen Preis auf Grund der Bilder mit einer ATS34 Klinge genannt. Genaues kann er erst sagen, wenn er das Messer vor sich hat. Ich werde jetzt erst mal zwei oder drei bestellen und Varianten ausprobieren

Denke der Preis wird so zwischen 400 und 450€ liegen. Ist ne Menge Geld, aber es bleibt auch erst mal ne 100% Handarbeit.

Vielleicht kann Ron auch ein paar Sachen vorfertigen lassen und man kann so etwas einsparen. Aber das wird dann der zweite Schritt sein...."
Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

Fandorin

Schraubstock

Wohnort: Kölle

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2010, 18:25

Mann Markus,

das ist ja mal ein toller Entwurf; im blauen Forum stieß der Nagelhieb ja auf Kritik, aber ich kann deiner Intention nur folgen und finde ihn gut.
Ein paar Sachen habe ich ja noch bei dir, vielleicht kann ich den Folder "ansparen" .... :thumbsup:
Kopportunist Nr. 0069
"A fear of weapons is a sign of retarded sexual and emotional maturity”-Sigmund Freud-

Beisser

Razorback

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Januar 2010, 18:45

klasse idee markus :thumbsup:
vielleicht könnest du die klingenstärke so halten das man sich, wenn man denn möchte, diese nachrüstbaren daumenpins dran schrauben kann 8)

gruß
Arne


Der neue Partnershop




Be the kind of man that when your feet hit the floor each morning the devil says "Oh Crap, He's up!" Brother, life is too short to wake up with regrets. So love the people who treat you right. Forgive the ones who don't just because you can. Believe everything happens for a reason. If you get a second chance, grab it with both hands. If it changes your life, let it. Take a few minutes to think before you act when you're mad. Forgive quickly. God never said life would be easy, He just promised it would be worth it.

schickser

Forenpartner

  • »schickser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Januar 2010, 20:37

Keine Ahnung wie stark die Klingen für diese Pins sein muss, mal nachschauen.

Das ganze wiegt übrigens 127g.
Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

Gecko

Haftechsenfreund

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Januar 2010, 20:43

Hi Markus,

sehr schönes Messer.
Mir gefällt das orange!

Grüße,
Pit

Padde

Exilpfälzer

Wohnort: an der Donau

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Januar 2010, 21:27

Ich finds auch ziemlich klasse. Den Nagelhieb würd ich auch lassen, schaut irgendwie "klassisch" aus. Orange als Griffarbe ist sowieso der Hammer find ich.



Gruss Patrick
Gott liebt die Infanterie

15

Mittwoch, 13. Januar 2010, 21:35

Das Messer gefällt mir sehr gut - sieht stimmig und durchdacht aus! Eine Kleinigkeit würde ich jedoch berücksichtigen - die Schlitze für dieses versteckte Fangriemenloch sehen auf den Bilder sehr schmal aus .... nachdem viele gerne dort Paracord anbringen, würde ich die insofern größer gestalten, daß ich noch eine Ausfräsung an die Innenseite der Schalen mache, damit Paracord auch durchpasst ...

Gruß, C.

schickser

Forenpartner

  • »schickser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Januar 2010, 08:30

Um ne Schnur durchzufädeln, muss man sowieso die Schalen lösen. Hab das selbst noch gar nicht probiert. Danke für den Hinweis.
Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Januar 2010, 20:04

Hey Markus
Das Messer ist klasse geworden :thumbsup:
Ist ein tolles EDC und ich würde nichts daran ändern 8o

Gruß CHRIS
Cranium Society Lifetime Member

jackknife

unregistriert

18

Donnerstag, 21. Januar 2010, 00:00

Nagelhieb ganz weg, oder weiter nach hinten versetzen! An der Spitze sieht der ziemlich blöd aus, irgendwie fehl am Platze. Also weiter hinten und nahe dem Klingenrücken. Mit dem Nagelhau an der Spitze ist das disharmonisch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jackknife« (21. Januar 2010, 00:13)


schickser

Forenpartner

  • »schickser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:33

So, endlich: Die beiden ersten "Serien"-Senecas sind heute angekommen.

Gebaut von Ron Post, die #2 mit schwarzem g10, die #3 mit Elchhorn und Damastbolstern.

Beschriftung muss noch drauf :P

Seneca #2
















Seneca #3





















Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas W« (30. Juli 2010, 00:13)


Thomas W

Der Verteiler

Wohnort: NRW

Beruf: Einer von den Buhmännern...

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. Juli 2010, 00:17

Täusche ich mich, oder sieht der Klingenansatz im geschlossenen Zustand bei Ron Post etwas anders aus als beim ursprünglichen Entwurf? :hmmm:


Ansonsten: Sehr schönes Messer, und ich kann den Ansatz zwar nachvollziehen, würde aber auch lieber auf den Nagelhieb verzichten... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas W« (9. August 2010, 04:29)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: