Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. Dezember 2018, 14:46

Casio G-Shock GA700CM-8AER - unverträglich?!

Seit längerer Zeit trage ich, wie Ihr wisst, die Casio G-Shock GD-120CM-5ER in desert-grün-bunt begeistert und problemlos.
Bis auf den Einstell-Modus (heißt das da auch "UI"??), der eher was für Informatiker, Erleuchtete und Uhren-Nerds ist, aber mit Sicherheit nix für Micha, find ich die Uhren mit ihrer einsatzfreundlichen Robustheit für mich super - und in Camo passen sie natürlich auch zu meinen häufigsten Outfits....
Da ich neben Kongo, A-TACS & Co. ja insbesondere im "Kindergarten" oft "schwarzbunt" in Dark-Camo oder Multicam Black unterwegs bin, sollte es dann vor ein paar Monaten die GA 700CM-8AER in Dark Camo sein, ich hab sie hier auch vorgestellt:

Was tragt/sammelt ihr eigentlich für Uhren?




Ich war ja schon ein wenig angep...., nachdem ich feststellen mußte, daß sich die Anzeige der mir zunächst gelieferten GA 120CM-8er mangels hinreichenden Kontrasts der dort ausschließlich digitalen Anzeige von mir kaum lesen ließ.
Also dann eben mit Zeigern UND kontrastreicherer Digitalanzeige....und das Ding sah klasse aus und passte OPTIMAL zu meinen schwarzbunten Klamotten.
Micha war happy :)

Alles gut? - Leider nicht...

Nach einiger Zeit fielen mir nach dem Tragen der Uhr Hautrötungen dort am Handgelenk auf, wo das Kunststoff-Armband anlag, nicht jedoch im Bereich des hinteren Deckels der Uhr und nicht an der Schließe....
Zuerst hab ich gedacht, wegen des Schwitzens unter dem Uhrenband hätten mich Mücken durch die Schlitze des Armbands dort gestochen, wo es halt "lecker" war. So verhielten sich die Rötungen auch: ein wenig geschwollen, juckend wie ein Mückenstich und auch zeitlich in etwa so lange lästig.

Nachdem das aber mehrfach auftrat, hab ichs mal genauer beobachtet und ausprobiert, auch in einer Umgebung, in der ich Mücken ausschließen konnte. Sie waren unschuldig, es handelt sich offenbar um eine Hautreaktion auf etwas im Uhren-Armband.
Das können z.B. Weichmacher oder Farbstoffe im Kunststoff sein. Interessant dabei: Ich habe KEINE anderen Kontakt-Allergien, nicht mal gegen Nickel, kann ansonsten alles anziehen oder auch essen.

Ich hab zudem den Eindruck, daß das mit der Zeit eher heftiger wird mit der Reaktion, so daß es z.B. sein könnte, daß da etwas mit der Zeit mit dem Hautschweiß reagiert hat...

Also Casio angemailt und die Befindlichkeiten geschildert...
Die Antwort war - vermutlich wird sowas vorher strategisch von den Hausjuristen durchgekaspert - lapidar und enttäuschend:
Wird alles vom zuständigen Lebensmittel-Untersuchungsamt SH geprüft, ist unbedenklich. Na-tür-lich kann es bei allem irgendwo mal einzelne allergische Reaktionen geben.....Sozusagen: Tja, da haben Sie wohl persönliches Pech gehabt....
Ich soll mich an den Händler wenden.
Wie DER dann rauskriegen soll, was da drin und ob damit alles in Ordnung ist, wissen Gott und Casio wohl allein.

Bin heute beim Händler gewesen und habe reklamiert, und zwar ausdrücklich nicht in Sachen Garantie, sondern Gewährleistung wegen versteckter Mängel. Sie prüfen es jetzt....
Parallel habe ich bei Casio meinen Unmut mitgeteilt, daß sie es sich da vielleicht doch ein wenig zu einfach machen. Und angeregt, die Uhr meinetwegen unter Negierung einer Rechtspflicht dann eben aus Kulanz zurückzunehmen und dies dem Händler zu bestätigen....
Eine Antwort hab ich darauf noch nicht.

Eins weiß ich: Wenn die mich abwimmeln wollen, mach ich mir zumindest mal die Mühe, die Sache noch mal dem Untersuchungsamt und dessen fachaufsichtsführendem Ministerium vorzulegen, außerdem dem Ministerium für Verbraucherschutz.
Mir persönlich wär lieber, wenn da keiner der Beteiligten das "große Rad" drehen müßte - aber angesichts der Tatsache, daß ich ansonsten wirklich überhaupt nicht zu solchen Reaktionen neige, sollte man sich das dann doch vielleicht mal sowohl zu meinem Schutz als auch dem weiterer Träger ein wenig genauer anschauen und nicht einfach so abweisen....

Werde weiter berichten....

2

Samstag, 29. Dezember 2018, 16:21

Ich trage seit ewig GShocks egal in welcher Preisklasse und habe so etwas noch nie gehabt, geschweige denn davon gehört, dass jemand allergisch auf die Bänder reagiert.

Ist das Ding schon Original oder vom schnellen Ali oder so?

Kann aber natürlich schon sein das du vielleicht auf die Farbe reagierst oder Band + Schweiß eine Reaktion hervorrufen. Trag sie doch mal an der anderen Hand oder reinige das Gerät ordentlich mit lauwarmem Wasser und ph neutraler Seife.

Ich hab ehrlich gesagt auch nicht alles gelesen sondern nur überflogen, das war mir dann doch etwas zu viel Information.
Stay sharp and carry smarter.
Instagram: @kopfgeist1984

3

Samstag, 29. Dezember 2018, 16:24

Ist original von einem deutschen Händler, und ich vertrag alle anderen Casios.
Ich weiß nicht genau, WAS genau ich nicht vertrage, lese aber im Netz von Weichmachern und Farbstoffen, die so etwas bei anderen ausgelöst haben bei anderen Produkten.
Uhr ist schon beim Händler abgegeben, Reklamation läuft...

Knapp genug? :)

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Dezember 2018, 16:27

Ich hatte das gleiche Problem mal bei einer Fitbit hat sich nach einer gewissen Zeit gelegt. Ich vermute auch Ausdünstungen vom Weichmacher nicht schön, aber kommt vor.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

5

Samstag, 29. Dezember 2018, 16:33

Ich würde auch sagen das die Kombination Farbe-Weichmacher-Schweiss einen Cocktail mixt den du nicht verträgst.

Casio wird dir vielleicht Ersatz anbieten, alles andere wage ich zu bezweifeln. Die Teile werden sicher, wie vieles, getestet...wie heißt es immer so schön: "dermatologisch getestet"

Und trotzdem kann es halt unter gewissen Umständen zu Reaktionen kommen. Ausschließen kann man das sicher nicht.
Stay sharp and carry smarter.
Instagram: @kopfgeist1984

goblin

suum cuique

Wohnort: südl. BrBg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Dezember 2018, 17:38

Casio verwendet ja sicher standartmäßig ihre millionenfach und seit Jahrzehnten erprobten Kunststoffe.
Ob nun ausgerechnet bei deinem Modell eine neue Rezeptur ausprobiert wurde, kann dir wahrscheinlich niemand sagen.
Und die Handvoll Leute auf Welt die es evtl. wissen, werden eher nichts verraten. :nocomment:

Gruß Thomas
"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht."

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:05

Kann dir leider so auch nicht helfen Micha. Weil es mir auch neu ist.
Hab meine erste G-Shock mit 16 bekommen stolz wie Bolle nie abgelegt. Nichts gehabt.
Bei den anderen danach auch nichts.
Grundsätzlich ist mir Edelstahl, Titan oder Keramik zwar lieber aber Probleme hatte ich keine und auch im Umfeld nichts mitbekommen.
Zu Fitbit ja da haben die sich in die Nesseln gesetzt.

Erster Gedanke war auch „echte Casio?“!
Such mal nach Bewertungen vom Händler ob was in der Richtung auftaucht das er Kopien verkauft.



Grüße
Kostas

8

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:08

Ich habe ja die selbe Uhr in anderen Farben und auch eine Mudmaster und habe bisher keine Probleme. Auch im Uhrendunstkreis habe ich davon noch nichts gehört.

Eigentlich habe ich den Casio Service bisher als sehr souverän und ehrlich kennengelernt.

Bin gespannt wie das weiter geht, Micha.

9

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:40

Ben, merkwürdig ist ja, dass ich die andere Camo-G-Shock seit langer Zeit ohne jedes Problem vertrage.
Auch jetzt ist das so. Es kann also auch nicht sein, daß ich insgesamt gegen diese Art Kunststoff-Armbänder nun allergisch wäre.
Ich hab heute die andere Camo-Uhr getragen, und es hat sich keinerlei Reaktion eingestellt.

Scheint jedenfalls schon auch anderen passiert zu sein:

https://www.bladeforums.com/threads/g-sh…y-wrist.730192/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (29. Dezember 2018, 22:08)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: