Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1. Dezember 2018, 16:02

Brainstorming EDC Fighter

Hallo Leute,

Falls jemand Lust hat mir etwas Input zu geben würde ich mich freuen.

Mir ist aufgefallen dass ich noch nichts richtig böses im Bereich 11cm Klinge habe. Ich war drauf und dran mir ein Tops Al Mar Mini Sere zu bestellen https://www.outdoormesser.de/TOPS-Al-Mar-Mini-Sere-Operator aber da sieht mir der Griffbereich zu ungeschützt aus bezüglich abrutschen zudem ist mir die Schor zu wenig ausgeprägt.


Beim weiteren stöbern fand ich das Tops Missile Strike. https://www.knivesandtools.de/de/pt/-top…lley-design.htm Von der Form her eigentlich genau was ich wollte, nur viel zu lang, viel zu dick und der FIngerguard etwas übertrieben. Nun habe ich auf Basis des Missile Strikes zwei Versionen gebastelt. Einmal eine Dagger Variante und eine eher noch etwas utility Variante die bei einer 3-4mm Klingenstärke ganz passabel schneiden dürfte. Was meint ihr: Büßt man bei der utility Variante an Penetrationsfähigkeit ein, oder spielt das keine Rolle? Würdet ihr noch was anders machen als ich es gemacht habe? (abgesehen vom Designklau :D)

Falls jemand ein "Fertigmesser" in dieser Richtung kennt gerne auch dazuschreiben.

Gruß Christian
»meluvdablades« hat folgendes Bild angehängt:
  • AnsichtMesser.JPG

2

Samstag, 1. Dezember 2018, 18:10

Das "Sky Marshall" von TOPS find ich schon dicht dran.

andre

deovolens

Meister

Wohnort: Belgien

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Dezember 2018, 18:43


Mike Stuart machte es : rasierscharf

Wohnort: München

Beruf: Ewiger Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:39

Ich persönlich würde mir über das einbüßen von Penetrationskraft nicht viele Sorgen machen.
Finde die Combat Version trotzdem cooler ;)
Tops gefällt mir sehr gut, aber der 1095 ist im EDC mMn nicht die beste wahl und für mich eher ein DealBreaker.
Gruß
Muss leider gerade viel verkaufen...
Schaut mal bei mir im Marktplatz vorbei ;)

5

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:54

Schau mal bei Extrema Ratio nach. Die haben so was (Defender Serie, Requiem etc.). Hier gibts auch ein Reiview zu so einer Art Messer von ER.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (2. Dezember 2018, 23:45)


6

Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:36

Ich geh mal der reihe nach:

Das skymarshall ist ein viertelzöller. Nicht ansatzweise was ich suche.

Der zweite vorschlag ist ein symetrischer dolch. Auch nicht was ich möchte.

Ya, die daggerversion gefällt mir auch besser. Ist relativ einzigartig, wohingegen die utility version mehr oder weniger oft so zu sehen ist.

Die ER Modelle kenne ich. Das requiem ist ein Zahnstocher und beim defender wage ich zu bezweifeln dass es in die richtung geht wie ich es mir wünsche da ER meistens fett statt schneidig ist. Ich hatte schon einige ER. Wirklich geschnitten hatte keins davon.

Ich habe bei einem messermacher angefragt was die umsetzung kostet. Ich warte aber noch etwas vlt kommt ja noch ein serienmodell auf was ich nicht kenne.

Gruß christian

7

Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:55

Du kennst also die gängigen Modelle, die in diese Richtung gehen. Dann macht das Weiterauflisten wenig Sinn, wenn es nicht direkt am Design dran ist. Bin gespannt, was es wird.

Das sieht mir exakt nach etwas für Ferro Fidelis aus; http://www.tacticalforum.de/index.php?pa…&threadID=79642

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »columbo« (3. Dezember 2018, 00:02)


8

Montag, 3. Dezember 2018, 00:08

Ja, ich würde behaupten dass ich einen ganz guten überblick über den markt habe. Natürlich kann man nicht alles kennen...

Das verlinkte messer vom uli ist ja erstaunlich nahe an meiner utility version. Mit geraden griff wären sie schon beinahe verwant. Ich frag dort auch noch mal nach...

Danke!

9

Montag, 3. Dezember 2018, 19:46

Nur als last chance: Schon das SOG Pillar gesehen? Handguard etwas konservativer, aber der skizzierte Klingenschliff mit Fehlschärfe geht in die Richtung Deiner EDC-Variante ... halt etwas Clippoint-Einschlag ... und S35VN ist nicht von schlechten Eltern ... rattig scharf das Teil:

https://www.sogknives.com/pillar.html

QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Dezember 2018, 20:35

Mir kam das hier spontan in den Sinn :
EDC Messer gesucht
Ist ein Custom gewesen und der Threadersteller suchte eben auch etwas nach seinen Vorstellungen.
Dazu gibt es auch ein recht ähnliches (Kleinst)Serienmesser aus US allerdings sehr teuer und mit doppelseitig scharfer Klinge.
Aber ich finde den Link oder das Bild auf google momentan leider nicht dazu :huh:
Marktplatzbewertungen: QMC

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Dezember 2018, 07:07

Fast exakt....

..deiner Skizze entsprechend möchte ich das Augenmerk auf folgendes Modell richten:

Das "Essos" von Bark River. (Weiß der Deibel, wie die ihre Modellnamen finden... ;) )

Ich habe mir erlaubt, gleich das günstigste Angebot in EU zu verlinken ---> klick

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

12

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:49

Falls sie dir mit ca. 4,8 mm Klingenstärke nicht zu dick sind, schau dir doch mal das Cobra oder das Companion von Entrek USA an.

13

Dienstag, 4. Dezember 2018, 18:43

Estmal danke fürs mithelfen :thumbsup:

Hmmm... Die genannten gehen alle in die richtige Richtung sind aber teiweise zu groß, teilweise zu dick. Da ich ein recht klares Bild vor Augen habe wie das Messer aussehen soll werde ich wohl den custom Weg gehen müssen. Ich stöber selbst noch etwas aber ich glaube es wird schwer was von der Stange zu bekommen. Falls noch jemand etwas weiß hier noch etwas konkretere Wünsche:
- gerade (kein Karambit oder ähnliches)

- Daggerartige Klinge. Schor/oberer Schliff recht weit nach hinten, aber nicht ganz. Siehe Al Mar oder ähnliches.
- nichts symetrisches (Dolch)
- Klinge zwischen 10 und 11cm.
- auf Penetration ausgelegt = feine Spitze, geringe Klingenstärke
- nicht zu tacticool. Blanke Klinge, Grifffarbe egal.
- keine "Spritzgussscheide". Eine flache Kydex soll es sein.
- Kein Pseudofighter mit 7mm Klingenstärke der aussieht als ob, aber eben nicht kann.

ich glaub das wars. Wenn noch jemand was weiß... immer her damit

Gruß Christian

14

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:49

Siehe mal auf die Homepage beim "DJ Urbanovski".
Der hat sicherlich was (auch in Bezug auf Deinen Entwurf).

Wenn nicht, warte noch etwas, ich bin beim gefühlten 50. Prototyp des neuen SAX-Messer.
Das geht in Deine Richtung.

Gr.
Kane

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: