Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Srge01

T.I.T.A.N.

  • »Srge01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Gibt's

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2018, 21:40

Beratung Led Taschenlampe Jagd etc

Servus ,
Ich brauche mal eure Hilfe , suche eine gute LED Taschenlampe , derzeit habe ich eine Fenix tk12 , die ist aber auch in die Jahre gekommen und muss weg;)
Ich hätte gerne viel Licht und das nicht punktuell sondern eher gestreut um zb abends im Wald Wege auszuleuchten , trotzdem soll auch auf dem Feld eine gute Reichweite vorhanden sein..
Eine mini flashlight soll es nicht sein, aber auch keine Cola Dose alias olight x7.
Aktuell bin ich auf die olight Seeker gestoßen und auf die imalent dn 70.
Preislich darf sie zwischen 100-300€ liegen , aber nur vorausgesetzt die 300€ bieten einen deutlichen höheren nutzen ;)
Ich hatte schon einige Spy‘s und ganz ehrlich , ja nett gemacht usw, aber der Preis steht da aus meiner Sicht nicht im Verhältnis zur Leistung ...
Vielen Dank
Hi, ich bins der Stefan
Kopportunist # 0512 T.I.T.A.N # 0512

2

Montag, 5. November 2018, 21:48

Was wär denn so die Leuchtreichweite, die Du Dir vorstellst?
Soll das Teil noch jagdliche Features haben (Farbfilter tc.)? Gibt einige Lampen als Jagdkit.
Stablampe oder Winkellampe?

Also Flag-Monster und reinrassige Thrower mit Weite brauchst Du nicht. Eher was mit gutem Hotspot und ordentlich Spill (den Lichtstreukreis außen rum, der das Umfeld beleuchtet).

Irgendwelche Wünsche oder Vorlieben in der Bedienung? Heckschalter (Tailclicky) oder Button bzw. Kombi aus beidem?

3

Montag, 5. November 2018, 21:49

Die Olight Sekker ist gut, die habe ich auch. Ich nutze jagdlich aber meistens die Olight M20 Warrior S X-L2 Javelot. Da ich mir für die Arbeit die M21 gekauft habe war die quasi über und ich bin mit der ganz zufrieden.
Ist noch schön handlich, passt gut mit an den Gürtel und die Lichtausbeute ist auch gut. Durch den Spot hat man gut Reichweite, der Spill leuchtet das Umfeld aber auch gut aus.

Für mich den Preis-Leistungs Sieger. Die Seeker finde ich da schon fast zu wuchtig, wobei die auch großartig Licht liefert.
Mir langt's, dass i woaß, dass i kannt, wenn i woin dad.

Srge01

T.I.T.A.N.

  • »Srge01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Gibt's

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2018, 21:51

Vorlieben habe ich gar nicht was die Bedienung betrifft... farbfilter brauche ich ebensowenig;)Ich denke mit einer Reichweite von 250-300 Metern lässt es sich leben
Hi, ich bins der Stefan
Kopportunist # 0512 T.I.T.A.N # 0512

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Srge01« (5. November 2018, 21:54)


5

Montag, 5. November 2018, 22:00

Da brauchst Du glaub doch was mit ThrowcharKter bei den Weiten und auch a weng einen Bello, damit der Akkusaft ausreicht.

Hier mal ein Vergleich auf Youtube von Seeker, Acebeam und Klaurus.

Lichtfarbe wär noch ein Thema.

Benathar

Jäger und Sammler

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ja

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. November 2018, 22:07

Ich benutze jagdlich eine LD50 von Fenix , eine super Lampe. Die LD50 ist meist fürs "Grobe" im Rucksack, sprich Nachsuche etc., ich kombiniere sie noch mit einer kleinen Stirnlampe, die ich für den Weg zum oder vom Hochsitz benutze. Lies Dir die Vorstellung im Taschenlampenforum mal durch, die beantwortet eigentlich alle eventuellen Fragen und liefert dir auch gleich einige Lichtbilder.
It is useless for the sheep to pass resolutions in favour of vegetarianism, while the wolf remains of a different opinion.
W. R. Inge

Srge01

T.I.T.A.N.

  • »Srge01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Gibt's

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. November 2018, 22:08

Auch die Lichtfarbe ist mir relativ egal , so lange ich etwas sehe ;)
Für den Nahbereich bis 5 Meter nutze ich eine Stirnlampe mit verstellbarem Reflektor , damit gehen dann auch mal 50 Meter ... aber hauptsächlich ist die Stirnlampe für die Nachsicht
Hi, ich bins der Stefan
Kopportunist # 0512 T.I.T.A.N # 0512

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: