Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andreas

Der Göttliche!

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria!!

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. November 2018, 16:28

Untaktisch - doch praktisch! Handyreparatur mittels 3D Drucker

Nabend in die Runde!

Es handelt sich heute zwar um kein Messer, jedoch könnte es für manche doch interessant sein.

Man kennt das leidige Thema, das Handy an sich ist noch tip top in Ordnung, jedoch verabschiedet sich durch ein paar Missgeschicke der Usb Anschluss und das Handy kann nicht mehr geladen werden.

Genau diese Anzeichen zeigte mein Handy, wenn auch noch in einem frühen Stadium. Der USB C Stecker hält nicht mehr ordentlich in der Buchse und das Handy wurde dann teilweise über Nacht nicht geladen, da das Kabel rausgerutscht war. Sehr ärgerlich, jedoch kein Grund sich sofort ein neues Gerät zuzulegen.

Kurzerhand habe ich mir eine kleine Ladeschale gezeichnet in der sowohl Handy als auch Stecker so definiert sitzen, dass ein Laden problemlos möglich ist. Weiters wird durch die Schale jegliche Kraft von der Buchse genommen, was den Status Quo die nächste Zeit bestehen lässt.

Für neue Handies würde ich mir in Zukunft sowas sofort drucken, da es die Lebensdauer erheblich verlängert, da maximal das Kabel in Mitleidenschaft gezogen werden kann.


Ich hoffe es gefällt!




Mfg Andreas



Ist das Spiel vorbei, landen Bauer und König in der selben Kiste.

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. November 2018, 16:44

Ein 3D Drucker ist eine geile Sache aber meiner leichten Abneigung Kunststoffmüll zu erzeugen nicht zuträglich.
Und man muss am Anfang sehr viel Lehrgeld in der Richtung bezahlen.

Aber ganz weg ist es nicht aus dem Hinterkopf

Grüße
Kostas

Andreas

Der Göttliche!

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria!!

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. November 2018, 17:00

Ein 3D Drucker ist eine geile Sache aber meiner leichten Abneigung Kunststoffmüll zu erzeugen nicht zuträglich.
Und man muss am Anfang sehr viel Lehrgeld in der Richtung bezahlen.

Aber ganz weg ist es nicht aus dem Hinterkopf

Grüße
Kostas



Das mit dem Müll stimmt schon, jedoch kommt es auch drauf an wie man sich damit beschäftigt.....

Ich bin der letzte der sich jeden Müll und Figuren usw ausdruckt, jedoch bedarf es natürlich auch Testdrucke die auch mal schief gehen können...

Auf der anderen Seite ist die Frage, ob sich die Auswirkungen von einem fehlgeschlagenen Testdruck hier nicht mit der Tatsache der längeren Nutzung eines Handies aufwiegen lassen....
Mfg Andreas



Ist das Spiel vorbei, landen Bauer und König in der selben Kiste.

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. November 2018, 17:27

Also ich habe in 8 Jahren 4 Handys gehabt. Alle sind in betrieb
Nur eins hat aktuell ein heftiges Problem welches aber nicht mit dem Drucker beeinflusst werden kann/konnte.
Nur wegen der Telefone würde ich keinen holen.
Aber denke mal hier und da kann man echt was damit anstellen.
Hier eine kaputte Halterung da eine Bastelei.

Vielleicht nächstes Jahr oder so.

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. November 2018, 17:45

Was fällt dir ein!!

Was fällt dir ein, eine der Schwachstellen der Handyindustrie auszuschalten?

Wenn die Geräte länger halten, schadest dem Umsatz und damit der Wirtschaft. Das geht doch nicht...

BG, Andy
Perfer et obdura!

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. November 2018, 18:01

:D
Halten wir fest.
Ein 3D Drucker hat viel mehr Potential als nur zur Handy Rettung.

7

Sonntag, 4. November 2018, 18:37

Tolle Idee Andy!
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


Mobile Infanterie

Advocatus diaboli

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: staatlicher Problemlöser

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. November 2018, 19:23

Tatsächlich mal wirklich praxisorientierte Aufgabe für einen 3-D-Drucker.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: