Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

emil

Elite-User

  • »emil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:51

Cold Steel 4 Max

Grüß euch werte Freunde,
Ich möchte euch heute das Cold Steel 4 Max näher vorstellen.
Wie ich die ersten Bilder vom 4 Max sah war ich sofort interessiert, keine Fernost Produktionen (ich habe nichts gegen Asiatische Messer oder anderes Gear) ,Back Lock, Drop Point, G10.
Dann sah ich den Preis,die Hobbykasse meinte nein ! Also warten und vom Mund weg sparen!
Aber das Schicksal meinte es gut mit mir und ich konnte es mir damals doch noch leisten!

So nun zu den Daten von diesem Wonneproppen:

Gewicht:: 261g
Klingenstärke: 4,5mm
Klingenlänge: 10cm
Grifflänge: 15cm
Stahl: Cpm 20 - Cv
Back Lock/Tri-Ad-Lock
Gesamtlänge: ca 25cm

Das 4Max ist seit ca 6 Monaten regelmäßig am Mann.
Ich trage es auch beim Fahrradfahren. Warum? Dazu komme ich noch später.
Das 4Max ist ein ausgewachsenes Klappmesser das stramme 261gramm auf die Waage bringt.
Im 15 cm langen Griff wird eine 10 cm lange Drop Point Klinge untergebracht.
Die Klingenform ist für mich eine der Besten,ich mag Drop Point Klingen!
Der G10 Griff liegt genial in der Hand und funktioniert bei Menschen mit 6 1/2er Händen (meine Frau) genauso wie bei Menschen mit größeren Händen.

Der Griff erlaubt verschiedene Haltepositionen: weit hinten gehalten um zu hacken, mittig oder im Vorgriff für feine Arbeiten.
Alle Kanten sind fein gerundet,die Daumenauflage ist angenehm und stört auch nicht bei längeren Arbeiten.
Trotz der Klingenstärke von 4,5mm ist das Messer sehr schneidfreudig und auch für feinere Arbeiten geeignet.

In den letzten 6 Monaten hat das Messer gehackt und geschnitten.
Im Wald, Garten in der Küche und als EDC.
Die Klinge aus Cpm 20 CV ist schnitthaltig und mit mittlerem Aufwand scharf zu halten.

Beim Tragen in der Hosentasche fallen die 261gramm nicht wirklich weiter auf.
Ich bin aber kein Maßstab für Gewicht in der Hosentasche es ist mir wurscht ich trage gerne schwere Messer.
Bin selber kein Fliegengewicht.

Der Clip ist Cold Steel mäßig stramm gehalten das stört mich aber nicht weiter.
Beim Mountainbiken habe ich das 4 Max immer in der rechten Hosentasche.
Wegen einer kurzen Unachtsamkeit hatte ich einen bösen Sturz.
Habe mir die Zunge eingebissen,den rechten Ellenbogen geprellt, multiple Prellungen mit Hämatomen am rechten Bein.
Nur an der Stelle wo das 4Max sich befand gab es kein Hämatom!
! EHRENWORT !
Meine Kollegen im UnfallOp waren ziemlich sprachlos,ich auch weil meine Zunge ramponiert war!

Ich habe das 4Max wirklich lieb gewonnen eins meiner besten Klappmesser!
Der einzige Nachteil ist der Preis aber darüber möchte ich nicht diskutieren!
Und ja es ist die Amerikanische Fertigung es gibt auch eine Europäische die in Italien gemacht wird.
Die Italienische Version hat einen dunkleren Griff mehr kann ich darüber nicht berichten.
Vielleicht hat ja ein anderes Mitglied die Italienische Version und kann darüber schreiben!

Beste Grüße Emil

P.s.: Bilder folgen!
»emil« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2018101321552300.jpg
  • 2018101321553800.jpg
  • 2018101321565300.jpg
  • 2018101321564300.jpg
  • 2018101321571600.jpg
  • 2018101321570800.jpg
  • 2018101321573500.jpg
  • 2018101321574500.jpg
  • 2018101322275500.jpg
  • 2018101322282100.jpg
In Funken versunken!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »emil« (13. Oktober 2018, 22:29)


Imprezaharry

Besessener

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:03

Schönes Messer, schöne Vorstellung und tolle Bilder! :thumbup:

Hab vielen Dank dafür Emil!

Viele Grüße

Harald

emil

Elite-User

  • »emil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:06

Danke Harald :thumbup:
In Funken versunken!

4

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:14

Hey Emil,

schön von Dir zu lesen. Ein fetter Brocken, den Du uns da vorstellst.. Mir persönlich wäre das Teil etwas zu sperrig für die Hosentasche und im Rucksack habe ich dann lieber ein Fixed (... ja OK, 2 Fixed und 1-2 Folder... :P ).
Jedenfalls ist das 4Max ein sehr interessantes Messer. Wie schlägt es sich denn so im Alltag? Stichwort Schbeidperformance?

Viele Grüße
Idox
One is none and two is one

emil

Elite-User

  • »emil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:26

Servus Idox,
Das 4Max schneidet für seine größe wirklich gut! Natürlich kein Vergleich zu einem richtig schlanken Schneidteufel.
Ich finde das die Klinge mit knapp 5mm Stärke einen guten Kompromiss zwischen Stabilität und Schneide Performance abgibt!
Beste Grüße Emil
In Funken versunken!

6

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:44

Danke Dir für Deine Einschätzung. Krasses Teil, viel Spaß weiterhin damit!
One is none and two is one

7

Sonntag, 14. Oktober 2018, 09:52

Vielen Dank für die Vorstellung!
Man hört ja hier nicht so häufig etwas über das Messer, der Preis steht einer weiteren Verbreitung da wohl eindeutig im Wege....
Wer regelmäßig derart viel Kohle für nen Folder legt, wird sich eher am Hersteller reiben, wer pragmatisch CS als User schätzt, ist gerade auch ein "vernünftigeres" Preis-Leistungs-Verhältnis gewohnt und fordert das ein.

In mein eigenes Beuteschema fällt das Messer natürlich angesichts der "Lieblingsgröße" und seiner Stabilität hundertprozentig - aber ich denke, wenn ich wieder mal einen Folder dieser Preisgruppe erwerbe, würde es dann eher eine (Wieder-)Anschaffung eines MPC....

Was den immer wieder erwähnten Kraftaufwand für das Lösen des Tri-Ad-Lock angeht: Meine Kraft in den Händen ist allenfalls durchschnittlich, sie wird bei den fitten jungen Leuten unter Euch ausnahmslos höher sein. JA, bei meinem Rawles Voyager, den Hold Outs oder dem Lone Star Hunter muß man schon deutlich drücken - aber das muß ich bei meinem geliebten Nemesis auch, und ich fand es an allen Messern nie unangenehm, sondern eher als angenehme Versicherung von Zuverlässigkeit und Stabilität....

8

Sonntag, 14. Oktober 2018, 10:41

Moin Emil,

danke für die Vorstellung! :thumbup:

Grössenmässig genau mein Ding; viele hier wissen ja,dass ich ohne ein ER "MPC" fast nicht mehr aus dem Haus gehe.

Auf youtube gibt es ja einige Reviews zum 4-Max; die sind allesamt positiv.
Ist ein schönes grosses Teil,was bestimmt auch klasse in der Hand liegt.

Ich denke aber auch ( und da muss ich Micha zustimmen ),dass das Image der Firma wohl mehr Leute vom Kauf abhält als der ( saftige ) Preis.
CS hat ja mit dem SR-1 ein ähnlich grosses und wuchtiges Messer im Programm - das ist erheblich billiger. ( Gibt auch einen Direktvergleich beider Messer auf youtube ).

Ach ja: Ich kenn da noch jemanden im TF,der ein 4-Max als EDC führt :whistling: - vielleicht schreibt der ja auch mal ein paar Sätze dazu...


Gruss Rolf

9

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:16

Alter Verwalter 460 €? Ok ... Made in USA, offensichtlich. Tougher Stahl. Aber schon heftig. Ich persönlich würde da eher zu den Busse Fixed greifen. Aber jeder Jeck is anders. Zumindest ein Arbeitstier und nicht als Savequeen konzipiert. Aber trotz aller möglicher Qualitäten. Das Konzept ist nix für mich. Aber schön zu sehen. Kannte ich nicht.

10

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:27

@colombo: Sicher,nicht billig...

...allerdings spielen Klapper wie die Reeve`s,Strider,Crusader Forge,Medford oder die grossen ER`s in derselben Liga - dass man sich sowas nicht mal eben kauft,ist klar.
Da ist - wie Du sagst - jeder Jeck anders. :)

Und wenn man Spass an so einem "Klopper" hat.sich das Geld zusammenspart und dann auch noch Freude daran hat,isses doch gut.

11

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:44

Hab nichts Gegenteiliges behauptet :D. Wenn ich mir was aussuchen dürfte aus Emils Messer-Display, würd ich zu Busse greifen.

12

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:52

Das Review ist richtig gut geworden, danke dafür.

Wenn ich etwas in der Preisklasse kaufen würde, dann wohl ein Umnumzaan von Reeve.
Ich habe ein Large Voyager von Cold Steel und bin begeistert, da werden auch noch im Laufe der Zeit weitere Cold Steel Messer hinzukommen.
Das Image von CS ist mir eigentlich dahingehend gleich, sie bauen gute Messer. ;)

emil

Elite-User

  • »emil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:48

Grüß euch werte Freunde,
@Micha M.
Ich kann dir vorbehaltslos recht geben was deine Einschätzung zum Tri-Ad-Lock ist!
Aber wie du schon sagst Vertrauens erweckend stabil!

@rumpeltroll
Servus Rolf vielen Dank! Hat er die Amerikanische oder Italienische Fertigung?

@columbo: Ja ich habe auch eine zeitlang wegen dem Preis überlegt! Das ist schon viel Kohle, um den Haufen Geld essen meine Kinder ein gutes Monat lang! Aaber ich liebe einfach gutes Werkzeug und was soll ich dir weiteres noch sagen!
Die Busse Fischerl sind auch nicht gerade günstig!
Ich gestehe ich bin ein Gearaffe keine Giraffe! :P

@LatiBo
Danke schön!
Das Umnumzaan finde ich auch genial!
Habe mich aber für's 4Max entschieden weil's leichter zum schreiben ist! :P

Beste Grüße Emil
In Funken versunken!

14

Sonntag, 14. Oktober 2018, 16:40

Emil, überhaupt kein Thema. Über den Preis und seinen Wert will ich gar keine Diskussion eröffnen. Wie Du ja auch geschrieben hast. Das war nur meine persönliche Meinung. Wenn so ein Werkzeug es für Dich oder andere wert ist, dann ist das völlig ok. Ich geb genug Geld für Zeugs aus, wo andere sicher den Kopf schütteln. Cold Steel macht definitiv gute Messer. Passt alles. :thumbup:

Busse dürfte gleiches Preisniveau sein. Bin halt grad ein Fixed-Fuzzie. :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (14. Oktober 2018, 16:43)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: