Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. September 2018, 09:29

Large Sebenza 21 Tanto

Nachdem mir regelmäßig meine EDC Sebenza abhanden kommen, weil Messerfreunde zu Besuch sind und sie mir abquatschen, :D ich daher ein Neues brauchte und weil die letzten 3 EDC Sebenza Insingoklingen hatten und ich Tanto schon lange mal ausprobieren wollte, musste nun eben ein L21 Tanto her.

Out of the box sehr scharf. Auch die kurze Schneide vorn. Bin sehr gespannt wie sie die CRK Tantoklinge im EDC-Betrieb schlägt. Erst mal ein Bisschen Lametta dran geknotet und ein paar Bilder gemacht, bevor es dann hoffentlich einen schönen used look auf die Griffschalen bekommt.

Viele Grüße,

21, Plain Titanium, Tanto, 01 by Jedi, auf Flickr

21, Plain Titanium, Tanto, 02 by Jedi, auf Flickr

21, Plain Titanium, Tanto, 03 by Jedi, auf Flickr

21, Plain Titanium, Tanto, 04 by Jedi, auf Flickr

Zusammen mit einem älteren Bruder:

21, Plain Titanium, Tanto, 05 by Jedi, auf Flickr

21, Plain Titanium, Tanto, 06 by Jedi, auf Flickr

Knifeaddicted

Fortgeschrittener

Wohnort: Bayern

Beruf: Knochenbrecher

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. September 2018, 09:43

Sehr gute Entscheidung mit der Tanto Klinge! Ich bin gespannt wie sie sich für dich in Alltag schlägt :thumbsup:

Und natürlich schöner Peter Döring bead! (Ist doch einer oder? :D )
.Reeve Lover & Victorinox Fanboy.

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. September 2018, 09:48

Jawohl! Der Tipp kam ja damals von Dir :thumbsup:

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. September 2018, 09:58

Ich mag die Insingo-Klingenform.
Ich mag auch die Tanto-Klingenform, vor allem wieder einmal so schön in Szene gesetzt...

Aber für mich persönlich geht nichts über die Standardform. Mit ihrem leicht geschwungenen und abgerundeten Klingenrücken, mit ihrer harmonischen Schneidenlinie und leichten Hohlschliff gehört diese Klingenform für mich zum schönsten und ästhetischsten in der gesamten Messerwelt.

Selbstverständlich haben auch die anderen Klingenformen ihre Daseinsberechtigung und ich finds Klasse, diese auch mal auszuprobieren.
Ich hab Jahrelang ein schönes Bob Lum Tanto von Spyderco getragen und es war eines meiner Liebsten.

Nun ist die Tantoklinge von Reeve rein traditionell betrachtet ja auch ein Kompromiss oder Stilmix. Tantospitze und Hohlschliff wird allgemein ja sonst nicht so oft kombiniert.
Wohlgemerkt - keine Kritik, nur Anmerkung.

Ich bin gespannt darauf zu erfahren, wie du den Praxisnutzen speziell im Vergleich zu Insingo und Droppoint einschätzt.

Letztendlich bleibt es wohl eine reine Entscheidung der Vorlieben jedes Einzelnen. Viel nehmen werden sich die einzelnen Formen eher nicht, denke ich...

Auf jeden Fall ganz viel Freude mit dem schönen Stück.

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stinkeputz« (8. September 2018, 11:09) aus folgendem Grund: Drecksfehler


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: