Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Buchsenklopper

Buchsi used salt - It was not very effective

  • »Buchsenklopper« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Held der Arbeit

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. August 2018, 18:50

Babywiege like a Boss? [Pic Heavy]

Hallo zusammen,

nachdem es länger ruhig war um mich, möchte ich mal mal wieder was vorstellen.

Wie der Zufall es wollte, und das sind meist die schönsten Dinge die zu einem finden, hat der Bruder meines Chefs in seinem neu erworbenem Haus bzw. in dessen Keller ein altes Fass gefunden. Da mein Chef um die Affinität meiner Frau und mir zu rustikalem Krempel und Deko wusste, wurde mir das Fass gegen eine kleine Tauschmenge Brauware übergeben.

Da im Hause Buchs bald Nachwuchs ansteht, kam meiner Frau die Idee, aus dem Fass eine Babywiege zu bauen. Die Idee gefiel uns und passte auch ganz gut, da zwei der Eisenringe leider nicht mehr vollständig waren und das Fass auch nur noch einen Boden hatte. Was folgte war ein selbstverständlich viel zu gering abgeschätzter finanzieller, materieller und zeitlicher Aufwand für den Umbau, jetzt am Ende sind wir beide aber sehr glücklich mit dem Ergebnis. Ohnehin ist bei diesen Projekten meist der Weg eher das Ziel.

Ich habe mir erlaubt ein paar Fotos aus der Entstehungsphase zu machen, diese sind nach den Bildern der fertigen Wiege beigefügt.

Ich hoffe es gefällt :thumbup:







Und hier die Entstehungsgeschichte:
Es begann mit einem schmuddeligem Fass mit rostigen und leider unvollständigen Eisenringen




Als erstes mussten die Ringe mit dem Fass verbunden werden bevor es halbiert werden konnte. Dazu bekam jede Bohle ein Loch mit einer Schlossschraube. Der glänzende runde Schraubenkopf auf den Ringen gibt dem Ganzen so einen "PiratenlooK" der uns gefallen hat. Nach dem Abschmirgeln der Ringe und dem halbieren des Fasses wurden die Bohlen abgeschmirgelt und gereinigt.





Das Schokobraun der Baumarktfarbe erinnerte uns dann doch eher an ein zu menschliches Badezimmerprodukt. Also wurden die geringe nochmal sauber gestrahlt und mit Braun-Hammerschlag gestrichen. Die Wahl gefiel uns dann doch deutlich besser in Kombination mit dem geplanten Shabby-Chic Look des Fasses in Alt-weiß und einem leichten rosa außen. Beim Streichen wurden dann jeweils immer zwei Ringe montiert gelassen und der Rest im Wechsel drumherum gestrichen und versiegelt.

Für den "Zusammenhalt" des Fasses reichten die Metallringe nicht mehr. Daher habe ich den einen verbliebenen Boden halbiert und oben und unten in die Rille eingelassen. Anschließend wird das Fass mit einem Spanngurt zusammengezogen und Querschrauben angebracht, sodass die Böden quasi als Zugelemente gegen das Aufgehen des Fasses fungieren. Die Schrauben verschwinden anschließend unter den äußersten Ringen.



Die Schlossschrauben selbst wurden großteils innen einfach mit großen U-Scheiben verschraubt. An den äußersten (also den Bohlen oben) hätten die Schrauben jedoch die Optik gestört. Ich habe also mit einem Forstnerbohrer Sacklöcher angebracht, die Schrauben versenkt und verspachtelt.




Damit war der grobe Aufbau des Fasses fast fertig. Nur geschaukelt hat es noch nicht. Es wäre natürlich praktischer gewesen das Fass in langer Richtung schaukeln zu lassen. Dafür hätte ich nur die zwei Bohlen der übrigen anderen Hälfte auf die unteren Bohlen schrauben müssen. Das Frauchen wollte aber ein schaukeln von rechts nach links. Also wurden jeweils drei Bohlen aufgearbeitet, aufeinandergeschraubt,schräg abgesägt, analog gestrichen und angeschraubt.





Damit das arme Kind nicht innen auf den Schrauben liegen muss, haben wir innen noch einen Liegekasten gebaut aus Fichte und diese anschließend mit Stoff bezogen.



Der tatsächlich letzte Handgriff war das Anbringen des Schildes.

Tja soviel dazu. Ich hoffe es gefällt euch und es sind Kommentare und Hinweise gerne willkommen. Also beste Grüße
Pascal
"Konstrukteur von titanenhaften Endzeitwaffen" + "mit empfindlichem Magen"
Juchten, 2011 + Der Uffpasser, 2012 ;)

2

Samstag, 25. August 2018, 19:41

Wir drücken Euch die Daumen! :thumbup:

3

Samstag, 25. August 2018, 19:53

Toll geworden! Viel Glück! Ist wenigstens ein klein bisschen Corian verbaut worden? :thumbup:
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


Wohnort: Mittich im Pott

Beruf: Kabeltrommler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. August 2018, 20:09

Schöne Idee und super umgesetzt. :thumbup:

Würde mir auch gefallen, aber ich denke ich bin zu groß dafür. :(

5

Samstag, 25. August 2018, 20:24

Nicht schlecht Herr Specht :thumbup:
MCLMM

6

Samstag, 25. August 2018, 20:38

Sehr schön,Buchsi !!! :thumbup:

Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. August 2018, 21:03

Herzliche Gratulation euch beiden:-) Über die Umsetzung der Wiege muss man nicht viele Worte verlieren -> Perfekt!

PS: Melde dich wenn noch Babykrempel brauchst:-) Wir haben noch einiges rumstehen.
In God We Trust, All Others We Monitor

Buchsenklopper

Buchsi used salt - It was not very effective

  • »Buchsenklopper« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Held der Arbeit

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. August 2018, 21:09

Danke für die ganzen netten Worte :thumbup:

Ich gebe Bescheid Lukas, danke mein lieber :buds:
"Konstrukteur von titanenhaften Endzeitwaffen" + "mit empfindlichem Magen"
Juchten, 2011 + Der Uffpasser, 2012 ;)

Anvil1971

Erleuchteter

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. August 2018, 21:55

Eine super Arbeit und eine absolut coole Idee!
Da wird sich der Nachwuchs sicher drüber freuen.

10

Samstag, 25. August 2018, 21:55

Die Wiege ist sehr schön geworden und Glückwunsch zum Nachwuchs :thumbup: .

11

Samstag, 25. August 2018, 22:08

Coole Idee, sehr schön umgesetzt. :thumbup:
In Combat, you do not rise to the occasion. You sink to the level of your training!
Franconian Resistance #6 - Kopportunist #0002 - T.I.T.A.N. #0012

saerdnA

Freistilmetaller

Wohnort: Rheiderland

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. August 2018, 13:34

Na das sind ja mal Neuigkeiten :thumbup:
Das ist echt mal ein Projekt nach meinem Geschmack, davon wird sicher nicht nur ein Nachwuchskind profitieren, vllt. auch noch die Enkel... *duckundwech* :D
Darum werden euch viele Eltern beneiden, das hat Potential! Gutes "Gelingen" für den kommenden Nachwuchs und die Mutter!

gruß Andreas
Warst Du gerade auf einem Erbsenzählerseminar? Nein, dafür bin ich nicht zutändig, ich spalte ihre Haare!

Buchsenklopper

Buchsi used salt - It was not very effective

  • »Buchsenklopper« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Held der Arbeit

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. August 2018, 16:31

davon wird sicher nicht nur ein Nachwuchskind profitieren, vllt. auch noch die Enkel... *duckundwech* :D


Na wegschmeißen werden wir es nicht :thumbsup:
Vielen Dank auch für die Glückwünsche :thumbsup:
"Konstrukteur von titanenhaften Endzeitwaffen" + "mit empfindlichem Magen"
Juchten, 2011 + Der Uffpasser, 2012 ;)

14

Montag, 27. August 2018, 21:18

Haste fein gemacht!

DONT DEAD OPEN INSIDE

15

Montag, 27. August 2018, 21:21

Glückwunsch, Buchs! Zu beidem. :thumbup:
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

16

Donnerstag, 30. August 2018, 08:50

Klasse, das Ding. Super Idee. Ich konnte es vielleicht nicht richtig erkennen und die Frage / der Hinweis ist überflüssig. Aber es schaut für mich so aus, als ob eure Prinzessin nur seitlich gegen herausfallen gesichert ist? Oben und unten ist sicher auch bedacht, ja?!
Diskutiere nicht mit Idioten! Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit Erfahrung.

Buchsenklopper

Buchsi used salt - It was not very effective

  • »Buchsenklopper« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Held der Arbeit

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. September 2018, 19:36

In dem Fass ist innen ein umlaufender Einsatz, es kann also nix passieren :thumbup:


Haste fein gemacht!


Na Meister, schön mal wieder was von dir zu hören 8o Besten Dank auch für die Glückwünsche Schuschi. :thumbup:
"Konstrukteur von titanenhaften Endzeitwaffen" + "mit empfindlichem Magen"
Juchten, 2011 + Der Uffpasser, 2012 ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (9. September 2018, 20:36) aus folgendem Grund: Fullquote des direkt vorhergehenden Beitrages entfernt.


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: