Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Terminator

sin nombre

  • »Terminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2018, 21:33

Suche soliden doppelschneidigen Klapper

Ich suche etwas eindeutig nicht 42a konformes.

Einen recht stabilen Folder mit Dolch Klinge oder mit dünn ausgeschliffener False Edge. Ein Flipper wäre super, aber ohne Kugellager. G dachte hab ich an ein Klappmesser a la Gerber Applagate oder Böker Applagate Folder. Die find ich ansprechend und nah an dem was ich suche, aber die haben keinen flipper.
Also die Kriterien:
Klinge mindestens 9cm lang
Griff am liebsten nur stahl oder Titan aber bin sonst für alles offen.
Klngenstahl egal
Mindestklingendicke 4mm
Dolchklinge oder zu 2/3 durchgehender False Edge
Keine Kugellager
Preis bis 250,-

Im grunde ein Kampfmesser.

Das ist nicht ganz mein Spezialgebiet, deshalb bin ich g spannt was ihr mir vorschlagen würdet :thumbup:
Mit dem Messer geht es besser!

2

Freitag, 8. Juni 2018, 21:41

Spyderco Euroedge
Lionsteel Big Daghetta
crkt m16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hanomag« (8. Juni 2018, 21:51)


3

Freitag, 8. Juni 2018, 22:47

Der Gerber AF läuft sehr gut auch ohne Flipper.

Und der Böker EFD hat gleich 2 :)

Die sind beide sehr ordentlich, wenn es auch dem EFD an einem auf Tipup-Carry umsetzbaren Clip mangelt.
Das ist ein Manko, weil man sonst am Doppelflipper das Messer beim Ziehen am Taschensaum öffnen könnte wie ein M16-14 SF...





Bei einigen anderen Foldern mit Dagger-Klinge kannst Du nur die vorderste Spitze schärfen, weil die Klingenrücken nicht komplett im Griff liegen, z.B. beim BM Pardue, beim SOG Pentagon Elite und beim CS Ti-Lite.
Schärfen kann man auch die obere Spitze des Viper Maga oder auch des Böker Kalashnikov....
Das gilt übrigens auch für das oben verlinkte M16
Ein Hinderer Maximus ist zu teuer, der billigere Kershaw-Bruder Decimus ein wenig zu klein, aber einen Blick wert.

Eine Idee wäre es, eines der momentan im Ausverkauf angebotenen Modelle des Blackhawk MOD Dieter CQD - Folders umschleifen zu lassen - die Klinge ist groß und hoch und liegt vorn relativ weit im Griff....
»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180608_222801.jpg
  • 20180608_222733.jpg

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2018, 23:10

Vielleicht ein Benchmade Adamas?
http://www.benchmade.com/adamas-family.html
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Hatamoto

Hatamoto

Wohnort: Landshut

Beruf: Knifemaker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 00:59

Cold Steel:
Counter Point - Modelle
Ti Lite - Modelle
Hold Out - Modelle

SOG
Pentagon Elite

Das Darrel Ralph Cuda Maxx fällt ja leider preisbedingt raus ..., wär aber scheinbar genau das, was Du suchst.

6

Samstag, 9. Juni 2018, 08:00

An Darrell Ralph habe ich auch gedacht, ein Traum. Aber der Gerber Applegate Folder gehört in jeden Haushalt.

7

Samstag, 9. Juni 2018, 09:14

Da bin ich "ganz bei Dir" :)

Das ist ein Klassiker....Und der Klingengang ist dank der langen und schweren Klinge auch ohne Flipper wirklich flott genug.
Ich ärgere mir noch heute den A....ab, daß ich nicht noch die Jubiläums-Version mit grünem Micarta auch noch genommen habe, das würde prima in die Kongo-Joppe passen :)

Sonstige Vorschläge: Denkt dran, daß bei vielen Modellen die Klingenrücken aus dem Griff ragen. Da kann man allenfalls wie bei meinen Beispielen die vorderste Spitze oben schärfen. Es gibt wirklich nur wenige wertige Messer in dieser Größe mit zumindest auf halber Länge scharfem Rücken.

marcwo

Profi

Beruf: Diensthundeführer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Juni 2018, 11:41

Hallo,
den Gerber AF Folder habe ich viele Jahre lang immer dabeigehabt.
Mein first Production Run wurde mir bei einem Umzug geklaut.
Ich habe bei meinem ein Clip oberhalb der Achsschraube angebracht.
Mir ist mal ein Messer beim Tragen etwas aufgegangen, war das eine Sauerei, deswegen clip nur auf
der Seite mit der Achse.
Das Griffmaterial ist mir zu glatt, ich habe eine Holzfeile (grob) genommen und Materiel abgefeilt.
Jetzt liegt es in der Hand ohne zu rutschen und ist flacher.
Beim Aufschleudern das Klacken immer noch schön satt.

Gruß Marc
________________________________________________________________________________________________________
Ich investiere in Stahl und Licht

Terminator

sin nombre

  • »Terminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2018, 11:14

Vielen Dank euch allen für die guten Vorschläge!!!


Ich gehe sie jetzt einzeln durch:

Spyderco Euroedge
- ist optisch leider nichts für mich. ich kann nicht mal sagen warum :huh:
Lionsteel Big Daghetta- sieht echt nicht schlecht aus und elegant sogar.
crkt m16 - gute Idee das mit CRKT - habe mir sämtliche Modelle angeschaut
Gerber AF - Danke über die vielen Infos über das Messer Micha
Benchmade Adamas - ist optisch nichts für mich, aber du hast mich dazu gebracht das Angebot von BM zu durchforsten und das FACT ist mir da ins Auge gesprungen 8|
CS:
Ti Lite - Modelle sind es Wert versucht zu werden.
Counter Point - Modelle optisch nicht schlecht, ich glaub die sind auch was für mich in der 10cm Klinge Version
Darrel Ralph Cuda Maxx uhaa...ein sehr schönes Messer. Bin nicht bereit so viel auszugeben, aber ein echter Brummer und ja - es wäre genau das richtige für mich gewesen.

Also es sieht derzeit folgemndermassen aus - Ich habe ein CRKT M16 Big Dog bestellt, Dann ein Gerber Applagate mit ATS 34 Klinge ersteiogert und bekomme durch ein Tauschgeschäft ein TiLite von CS. Bin völlig gespant wie die Messer in echt sind. Zusätzlich überlege ich ein CS Counter Point zu kaufen.
Ich halte Euch auf dem Laufenden. :thumbup:
Mit dem Messer geht es besser!

10

Montag, 11. Juni 2018, 12:38

Sicher eine gute Wahl.

Der Vollständigkeit halber: Von Extrema Ratio gibt es noch das neue BF4-R mit Rasiererhebelöffnung.

Meine Empfehlung wäre aber das Big Daghetta. Das ist bei mir zum EDC avanciert, seit ich das TFDE F9 wegen dem Clip kaum noch trage (er ist schon gut, aber im Gegensatz zu den normalen BF-Clips leider nicht wirklich für dünne Stoffhosen geeignet). Der Clip ist sehr tief, es ist nach abbauen der Thumbdisk § 42a konform und es lässt sich trotz seiner Größe gut tragen, da es so schlank ist. Mit der Klinge hatte ich noch nie Probleme, obwohl ich kein D2-Fan bin. Der Anschliff wirkt aggressiv, ist aber sehr EDC-tauglich. Daneben ist es eine absolute Augenweide. Gerade diese Millings am Rücken wo Titan/ G10 nahtlos in Edelstahl übergeht finde ich immer wieder toll anzusehen. ;)

Bei der Frage G10 gegen Titan bin ich etwas unentschlossen, tendiere aber zum G10: Optisch finde ich Titan schöner aber G10 ist weniger rutschig und vor allem ~40g leichter.

gungho

Besessener

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Juni 2018, 13:32

Böker Arbolito

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Juni 2018, 15:41


Benchmade Adamas - ist optisch nichts für mich, aber du hast mich dazu gebracht das Angebot von BM zu durchforsten und das FACT ist mir da ins Auge gesprungen 8|

Das scheint neu zu sein und hatte ich auch noch nicht auf dem Schirm. Eigentlich finde ich das Benchmade 530 toll und passend, wenn es nur ein wenig größer wäre für dich.
https://www.knivesandtools.de/de/pt/-ben…-530-pardue.htm
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

13

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:54

Vielleicht Kershaw Barstow?

Gruß,
der Dude

Hatamoto

Hatamoto

Wohnort: Landshut

Beruf: Knifemaker

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Juni 2018, 11:33

Er sucht halt schon was Wertiges.

Zum Barstow könnte sich ja dann auch das neue Arrow von OKC dazugesellen.

Sehr schön gearbeitet und handlich leicht.

gungho

Besessener

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:11

Hinderer Maximus

Terminator

sin nombre

  • »Terminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:41

Zu teuer.
Mit dem Messer geht es besser!

gungho

Besessener

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Juni 2018, 14:35

schau mal bei daggerrknives.ru
vllt gefällt dir da was. das sollte auch nicht all zu teuer sein...
aber ob die was taugen, keine ahnung

18

Freitag, 15. Juni 2018, 15:59

Schade dass die Butterflies / Balisongs bei uns in D verboten sind.
Gerade bei "doppelschneidig" ist das ein schönes Konzept. :)

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15. Juni 2018, 16:13

@LatiBou

Oh ja oder bei OTFs, eine Seite serated die andere plain. Träumen darf man ja zum Glück.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

20

Freitag, 15. Juni 2018, 18:40

Ja definitiv.
Gerade die Kombination "eine Seite serrated, die andere Seite plain" macht im EDC-Bereich wirklich Sinn, egal mit welchem Öffnungsmechanismus oder Lock. :)

Ein beidseitig geschärfter Folder mit Flipper ist mal etwas neues, unkonventionelles. :)

@Terminator
@Micha
...gibts sowas nicht auch als Assisted Opener?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LatiBou« (15. Juni 2018, 18:41)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: