Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

widhalmt

Der root allen Übels

  • »widhalmt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juni 2018, 16:58

Feuerzeugbenzin schädlich für Gear?

Hi,

Ich hab' vor wenigen Jahren meine Liebe zu Zippo und co entdeckt. Auch als Nichtraucher mag ich die Dinger einfach und hab' sie gern bei mir. Ich hab' zwar auch deren Leder-"Pouch", aber die Gürftelklammer davon ist Mist und ich hab' noch keinen befriedigenden Weg gefunden, ihn so an PALS Webbing zu befestigen, dass er nicht dauernd schlackert. Also landet das Zippo auch manchmal in diversen Organizertaschen von Rucksäcken oder Admin Pouches.

Jetzt meine Angst: Zerstört auslaufendes / ausdampfendes Benzin auf Dauer mein Gear? Wie ist's, wenn ich das Feuerzeug z.B. in einer Hosentasche oder Jacke habe? Ich weiss, dass man Benzin zur Fleckentfernung verwenden kann, aber zerstört es auch Nylon oder die Farben von Stoffen?

Vielleicht kann mich da jemand erhellen.

Schöne Grüsse,
Thomas

Imprezaharry

Besessener

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juni 2018, 17:22

Hallo Thomas,

ich meine da Benzin ja auch Öle löst so werden auch Kunststoffe und Nylon

die nicht Ölbeständig sind angelöst.

Am Stoff können weiße Flecken oder Verfärbungen entstehen.

Ach ja und bei Hautkontackt krebseregend.

Die Dämpfe verseuchen auch Lebensmittel, daher keine Brötchen

oder Snacks an Tankstellen kaufen.

Viele Grüße
Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Imprezaharry« (2. Juni 2018, 17:31)


widhalmt

Der root allen Übels

  • »widhalmt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2018, 17:28

Ok, danke. Alles eigentlich gute Gründe, es doch wieder ins Leder zu stecken und nochmal vorsichtiger beim Nachfüllen zu sein.

4

Samstag, 2. Juni 2018, 17:30

Ach ja und bei Hautkontackt Krebserregend.


Wo haste denn das her?
MCLMM

Imprezaharry

Besessener

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juni 2018, 17:33

Habe bei einer Erdölfirma gearbeitet.

Da wurde halt immer auf die Gefahren von Benzin und Öle hingewiesen.

Gruß
Harald

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Juni 2018, 17:41

Ach ja und bei Hautkontackt Krebserregend.


Wo haste denn das her?


Das darf man nicht mit Heizöl / Diesel verwechseln.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Imprezaharry

Besessener

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Juni 2018, 17:47

Auf Feuerzeugbenzin ist das X drauf für Gesundheitsschädlich.

Es enthält Benzol und ist somit krebserregend!

Ist nur ein gut gemeinter Rat von mir.


Gruß
Harald

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Juni 2018, 18:02

Krebserregend oder nicht- wenn ein überfülltes Zippo in der Hosentasche ausläuft hast du länger Spaß und es ist unangenehm.
Gruß Eiserner


Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

9

Samstag, 2. Juni 2018, 18:18

Hallo,

Benzol ist definitiv krebserregend, das kann man auf jeder Zapfsäule nachlesen. Allerdings sollte Leichtbenzin (...also "Feuerzeugbenzin"...) weitgehend frei von Benzol sein.

Bzgl. einer Schädigung von Geweben/Textilien/Gear kommt es natürlich auf das Material an. Cordura z. B. besteht aus Polyamidfasern. Polyamid besitzt eine gute Resistenz gegen Benzin und ist Lösungsmittelbeständig (wird z. B. auch für Bauteile im Fahrzeug eingesetzt, welche im Tank oder Getriebe sitzen). Allerdings können sich trotzdem z. B. Farben im Gewebe lösen.
Andere Kunststoffe lösen sich in Benzin, Polypropylen z. B.. Pauschal kann man die Frage also nicht beantworten, aber die Möglichkeit besteht, ja.

Allerdings tränkst Du Dein Gear ja nicht darin. Verflüchtigende Dämpfe könnten aber z. B. Kunststofflinsen von Taschenlampen trüben...

Viele Grüße
Idox

Edit: wegen Autokorrekturfehler editiert, mein Handy machte aus Polypropylen Polyurethan.
One is none and two is one

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Idox« (2. Juni 2018, 18:37)


widhalmt

Der root allen Übels

  • »widhalmt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Juni 2018, 18:26

Ok, dann auch an Euch noch Danke. Damit kommt's wieder separiert unter.

11

Samstag, 2. Juni 2018, 18:58

Also ich trag seit vmtl 7 oder mehr Jahren eins in der linken Hosentasche (auch als Nichtraucher). Die Hosen sind alle aus Jeans-Stoff und vorzugsweise in dunklen Grautoenen, tw. aber auch ein paar helle Hosen. Farbliche Veraenderungen hab ich da noch nicht miterlebt.

Was gelegentlich stoert ist ein geringes Auslaufen nach dem Neubefuellen (ich es also zu voll gemacht hab) - Resultat ist dann bei mir leicht gereizte Haut auf dem Oberschenkel fuer ein oder zwei Stunden. Sonst merk ich nix vom Feuerzeugbenzin. Reduzieren liess sich das dadurch, dass ich inwischen das Feuerzeug nach dem Befuellen meist erst nochmal 30 secs brennen lasse. Hautkrebs krieg ich da wohl eher in Bereichen, in denen im Sommer Sonne hinkommt und gelegentlich was leicht anbrennt... (wenn es denn tatsaechlich bei Hautkontakt grossartig schaedlich sein sollte).

Praktisch sind das aus meiner Sicht so geringe Mengen, die sich da normalerweise verfluechtigen, dass die in der Hosentasche wohl gar nix grossartig machen. Vermutlich haben bereits Millionen Menschen ihr ganzes Leben lang ein Zippo getragen und sind dann mit 60, 70, 80 oder 90 an Krebs von verbleitem Benzin oder Lungenkrebs vom Rauchen gestorben... die Rolle des Zippos wuerde ich als sehr gering ansehen.

12

Samstag, 2. Juni 2018, 19:06

Stinkende Kippen, auslaufendes stinkendes Benzin, mögliche Hautreizungen, Farbschäden....

Kauf Dir nen Gaseinsatz und gut isses! :)

Wenn ein Bic nicht cool genug ist, könnt Ihr modernen Burschen doch wenigstens das Innenleben vom Kult-Brenner "updaten" :)

13

Samstag, 2. Juni 2018, 19:28

Mal das Thema zweckentfremden und in die Runde fragen ...

Auf den vielen hübschen Fotos mit allem möglichen Gear, die meinem Konto manchmal so weh tun, sieht man ja auch häufig Zippos. Sind das alles Raucher?
Ich finde Zippos klasse. Ich hatte immer eins dabei. Hatte! Nun rauche ich seit - mal auf die angefressene Wanne gucken - so knapp zwei Jahren nicht mehr. Und seit dem hatte ich auch kein Zippo mehr dabei. Es befindet sich zwar im Rucksack, in irgendeiner EDC Pouch das eine oder andere BIC Feuerzeug, so dass man Feuer machen oder geben könnte, aber "am Mann" (Hosentasche und so) trage ich seit ich nicht mehr rauche kein Feuerzeug mehr und schon gar kein Zippo.

Bei Nichtbenutzung verflüchtigt sich das Feuerzeugbenzin doch. Bei mir beispielsweise würde sich sicher mehr Benzin in Luft auflösen als in Flammen aufgehen. Da macht ein Zippo doch gar keinen Sinn? Schon gar nicht, wenn man sich als Nichtraucher noch Gedanken um seine Ausrüstung oder Gesundheit macht. Oder nutzen andere Nichtraucher ihr Zippo so häufig, dass es Sinn ergibt?

NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Juni 2018, 19:38


Bei Nichtbenutzung verflüchtigt sich das Feuerzeugbenzin doch. Bei mir beispielsweise würde sich sicher mehr Benzin in Luft auflösen als in Flammen aufgehen. Da macht ein Zippo doch gar keinen Sinn? Schon gar nicht, wenn man sich als Nichtraucher noch Gedanken um seine Ausrüstung oder Gesundheit macht. Oder nutzen andere Nichtraucher ihr Zippo so häufig, dass es Sinn ergibt?


Ich bin auch seit einigen Jahren Nichtraucher und habe eigentlich erst seitdem 2 Zippos im Wechsel regelmäßig dabei. Zum Rauchen haben mir die Kippen dann zu sehr nach Tankstelle geschmeckt :D...
Ich fülle ca. 1x pro Woche nach.
"Sinn" macht das nicht, aber ich mag die Dinger halt...

15

Samstag, 2. Juni 2018, 20:10

Habe mal gelesen, dass Feuerzeugbenzin die Cellidor-Schalen von Victorinox auflösen kann.

widhalmt

Der root allen Übels

  • »widhalmt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Juni 2018, 20:19

Ich war noch nie Raucher, hab noch keine einzige Zigarette geraucht. (Ok, ab und zu mal eine Zigarre oder Pfeife, aber die zählen nicht, in der Frequenz, sagt mein Lungenarzt) Trotzdem hab' ich mittlerweile einige Zippos und meistens eines dabei. Stimmt schon, ich vergesse auch manchmal nachzufüllen und es ist leer, wenn ich es brauche, was besonders peinlich ist.

Für mich ist das ein bissl was vom "EDC-Spielzeug", wie Hanks, Spinner, Flaschenöffner, Tops, etc. . Brauchen tu' ich sie nicht. Da tut's auch ein Bic (oder ein Feuerstahl, für die ganz Harten). Aber ich mag sie und hab' mich wohl auch etwas vom "kultigen" Faktor anstecken lassen. Vor allem, wenn es dann noch welche mit einem Aufdruck sind, der mir was bedeutet oder aus einem Material, das ich besonders mag oder besonders zu Füllfedern, Lampen, Flaschenöffnern, etc. passt.

Und einen Gaseinsatz will ich eigentlich nicht. Ich find's schade, dass es schädlich ist, aber gerader der Benzingeruch macht für mich viel vom Reiz aus. Deshalb nutze ich sie ab und zu auch, um eine Zigarre anzuzünden, was wohl nicht nur in der Community als absolutes Sakrileg gilt.

17

Samstag, 2. Juni 2018, 20:24

@widhalmt:

Na wenn Du das Benzin anzündest, wird‘s auf jeden Fall die Ausrüstung angreifen. :D

Aber im Ernst, ich hab‘ mein Zippo auch hier und da mal einen Ticken zu voll, noch nie irgendwelche Verdärbungen oder ähnliches.
Außer einmal auf dem Oberschenkel, ungelogene 2 Wochen ein roter Flatschen in Zippo Form, brennend und juckend. Seitdem passe ich besser auf beim (Über)füllen.

widhalmt

Der root allen Übels

  • »widhalmt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

18

Samstag, 2. Juni 2018, 21:59

Ja, das mit den Hautirritationen ist mir auch aufgefallen. Seither stecke ich sie nicht mehr in die Hosentasche. Dachte immer, das lässt sich fast nicht vermeiden, wenn man es ausreichend voll macht. Es macht sich wohl auch bezahlt, bei sowas simplen zu recherchieren. ;)

19

Samstag, 2. Juni 2018, 22:33

Zum Gaseinsatz: Teilweise sollen die wohl auch leaken und andererseits faend ich es einen harten Stilbruch. Klar - man koennte auch irgendein Gas-Sturmfeuerzeug mit huebscher blauer Flamme anschaffen, aber a) hab ich da noch keine Lust gehabt, was huebsches zu suchen, b) kann ich da nicht zur Not irgendwas Alltaegliches reinfuellen (Benzin, Alkohol, etc.) und c) sind die dann wohl nicht so einfach zu ersetzen.

Zum Leaken: Bei mir haelt eine Fuellung mehr als 2 Wochen. Manche Zippos (gerade die mit Praegungen) scheinen teilweise aussen schaerfere Ecken zu haben als der Einsatz, sodass hier Fluessigkeit vorbeilaufen bzw. verdunstetes Benzin darueber entweichen kann - aus meiner Sicht absoluter Mist (und zum Glueck hab ich nicht so eins) - es ist halt auch wichtig, dass das einigermassen dicht ist. Also: bloss nicht die Aussenseite vom Einsatz sauber machen - jeglicher Dreck oder Ablagerung dort dient auch als Dichtung. :)

Zum Warum: ich mag halt Feuer... (bevor sich jemand Sorgen macht: nur solang ich es kontrollieren kann und es niemand schadet) - und ferro-rod oder Stein find ich dann doch zu unpraktisch oder dauert mir zu lang.

goblin

suum cuique

Wohnort: südl. BrBg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 2. Juni 2018, 23:20

Kauf Dir nen Gaseinsatz und gut isses! :)
Wenn ein Bic nicht cool genug ist, könnt Ihr modernen Burschen doch wenigstens das Innenleben vom Kult-Brenner "updaten" :)
Genau so sehe und praktiziere ich das auch.
Da ich ohnehin ausschließlich Zigarren rauche, ist das sowieso wegen der Nutzbarkeit und vor allem des Geschmacks die einzige sinnvolle Lösung.
Nach Benzin schmeckende Zigarren sind definitiv inakzeptabel! :kotz:

Wenn ich diese Argumentationen mit Tradition, Kult oder Stil höre,
dann müssten diejenigen aber auch dieses ganze Cordura-, Molle- und Tactical-Gear-Zeugs ablehnen und dafür eben stilgerecht einen Affen nutzen. :brrrr:

Gruß Thomas
"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht."

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: