Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bigpaddy

Gadget-Junkie 1st class

  • »Bigpaddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Mai 2018, 13:42

Review zur Olight S1 Mini Baton

Bereits seit Ende letzten Jahres, habe ich immer wieder einmal in Richtung der S1 Mini Baton von Olight geschielt. Vor 3 Wochen ist nun endlich ein Exemplar, mit der Cree XM-L2 LED in cool white, bei mir eingetroffen. Dieses Modell verspricht maximal 600 Lumen Lichtstrom, was eine deutliche Ansage für eine Taschenlampe mit derart kleinen Abmessungen ist.



Ausführliche technische Details, auch zum High CRI Schwestermodell, und Bezug bei unserem Forenpartner, unter folgendem Link:

https://www.olightstore.de/olight-s1-mini-aufladbare-taschenlampe?search=s1%20mini

Kleiner Tipp: Am 09. Mai gibt’s eine 40 % Aktion, für genau die Lampe, die ich euch heute hier kurz vorstellen darf. ;)



Die Taschenlampe wird mit 16340er Akku, Clip, Ladekabel (USB – Micro USB), Anleitung und Handschlaufe geliefert. Die Verarbeitungsqualität lässt optisch und technisch keine Wünsche offen, und scheint mir als tadellos bezeichnet werden zu können. Zumindest an meinem Exemplar gibt es nichts zu meckern.




Ich wusste, dass es sich bei der neuen S1 Mini um eine wirklich kleine Taschenlampe handelt. Als ich sie aber zum ersten Mal wirklich in der Hand hielt, konnte ich vor staunen nur noch kräftig durch die Zähne pfeifen. Wenn eine Taschenlampe echtes EDC-Potenzial hat, dann diese. Wie auf einem der Bilder zu sehen ist, wirkt meine bis dahin als EDC genutzte Klarus XT1C, dagegen fast schon groß.



Der gummierte Taster ist auf Grund der Gehäuseform sehr leicht zu finden, gibt eine schöne fühl- und hörbare Rückmeldung bei Betätigung und lässt sich, durch jeweiliges 4 Sekunden andauerndes Drücken, sperren, bzw. wieder entsperren. Über eine eingebaute winzige LED kommuniziert die Lampe mit ihrem Benutzer und zeigt beispielsweise an, dass sie gerade gegen einschalten gesperrt iwurde.


Zählt man den etwas versteckten Moonlight Mode hinzu, haben wir 4 Leuchstufen, plus Turbo, plus Strobe. Turbo lässt sich immer direkt über Doppelklick erreichen und Strobe immer über dreifaches klicken. Moonlight erreicht man durch 2 Sekunden Dauerdruck, im ausgeschalteten Zustand, und dieser Mode wird ebenfalls abgespeichert. Beim erneuten einschalten startet die Leuchte dann in Moonlight und kann von dort über die 3 Stufen des generellen Interface weitergedrückt werden. Beim runterrampen wird dann aber nur bis zum „normalen“ low und dann wieder durch die 3 „normalen“ Helligkeitsstufen hoch geschaltet, und so weiter.........



Das klingt jetzt sicher komplizierter, als es in Wirklichkeit ist. Das User Interface bezeichne ich mal als gut durchdacht, gelungen umgesetzt und als recht intuitiv zu bedienen. Ich denke, dass man sich sehr schnell an die Bedienung gewöhnen wird.

Ich habe die Lampe jetzt über zwei Wochen im Dauergebrauch und hatte drinnen wie draußen jederzeit, und in jeder Situation, immer die jeweils richtige Portion Licht zur Hilfe.

Da ich meine S1 Mini sehr viel im Innenbereich nutze, kommt mir die raumausleuchtende Charakteristik voll entgegen. Die TIR Linse verteilt das Licht sehr homogen! Dieses gleichmäßige Lichtbild, ohne kleinen scharf begrenzten Hotspot, weiss ich persönlich sehr zu schätzen. Wer also auch eher Spaß an einem Deckenfluter :thumbsup: , als an einem Laserpointer :D , hat, sollte hier zuschlagen.

Bei dem in Kürze kommenden Aktionsangebot, gibt es eigentlich auch nicht mehr viel zu überlegen, oder? :thumbup:

»Bigpaddy« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG0007.JPG
  • CIMG0009.JPG
  • CIMG0017.JPG
  • CIMG0018.JPG
Viele Grüße
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Bigpaddy« (15. Juli 2018, 12:47) aus folgendem Grund: Bilder hinzugefügt


Bigpaddy

Gadget-Junkie 1st class

  • »Bigpaddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Mai 2018, 07:19

So, ich habe mal versucht einzufangen, was der Hosentaschenfluter zu bieten hat:


Distanz von Lampe und Kamera zur Wand, etwas über 4 m, Turbo - 600 lm mit frischem Akku!
»Bigpaddy« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0002.JPG
Viele Grüße
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bigpaddy« (15. Juli 2018, 12:25)


Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Mai 2018, 08:20

Danke fürs vorstellen!
Ich hab sie S 15 Baton nun schon lange in Gebrauch und bin sehr zufrieden.
Da wird man am 9. wohl zuschlagen müssen.
Gruß Eiserner

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

Bigpaddy

Gadget-Junkie 1st class

  • »Bigpaddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Mai 2018, 08:32

Bitteschön, gerne doch! ;)

Nach circa einem halben Jahr, werde ich mich auch wieder mit einem ergänzenden Langzeit-Eindruck zurückmelden.
Es ist mir wichtig, etwas zur "Standzeit", also dem tatsächlichen Gewachsensein für den täglichen Gebrauch, der Taschenlampe berichten zu können.
Viele Grüße
Patrick

widhalmt

Der root allen Übels

Wohnort: Salzburg, Austria

Beruf: Open Source Software Senior Consultant

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Mai 2018, 10:44

Ja, so ein Langzeiteindruck ist wertvoll. Danke schonmal für's Review.

Wenn ich nicht wahrscheinlich nach dem TF Treffen eine ebensolche besitzen würde, würde ich nach dem Review auch bei der Rabattaktion zuschlagen. 8)

Olight GmbH

Forenpartner

Wohnort: Nebringen

Beruf: Taschenlampen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Mai 2018, 23:27

Hallo,

vielen Dank für das Review @Bigpaddy! :-)

Ein sachliches, fundiertes und authentisches Review. Ich bin auch gespannt auf die Langzeiterfahrung, die Du mit der Lampe haben wirst, aber über Deine ersten 2 Wochen freue ich mich schon mal! :thumbsup:

Ja, in der Tat, auch wir merken seit dem Release der Lampe, anhand der Verkaufszahlen, dass sie sich in kurzer Zeit zu einem Publikumsliebling gemausert hat. Auch was Rücksendungen angeht, die bei unseren Kollegen der Amazonsparte erfahrungesgemäß hoch sind, sind sie bei dieser Lampe erstaunlich gering. Sofern das nur Anzeichen sind, die man deuten kann, habe ich die Lampe aber auch seit Anfang des Jahres selbst ständig in meier Tasche dabei. Zwar die Version mit der HCRI-Linse, aber ich muss sagen, dass sie mir bisher auch treue Dienste geleistet hat. Das einzige, bei dem ich bei einer Langzeitbenutzung skeptisch bin, ist die Gummierung des Schalters, der ich zuerst zutrauen würde, Ermüdungserscheinungen anzuzeigen. Aber hier kann man eben einfach nur abwarten... 8)

Wie auch schon an anderer Stelle gesagt, wissen wir bei Olight, dass es am Markt und in der Szene genug geschönte und bezahlte und gefällige Reviews und Rezensionen gibt, ob nun eine Lobhudelei bei Amazon, oder ein Youtubevideo, in dem der Protagonist nach nur 3 Minuten mit einem Produkt ein Fazit verlauten läßt, dass es sich um das beste Produkt der Welt handelt. Sowas wollen wir eigentlich nicht. Und hinzu kommt auch, dass wir meinen, dass ein gutes Produkt das auch nicht nötig hat, bzw. wir glauben an unsere Produkte.

So freue ich mich besonders über authentische Reviews und Feedback "auf Augenhöhe". Auch wenn mal etwas unausgereift oder fehlkonzipiert, oder aber schlichtweg falsch ist, kann man meiner Meinung nur besser werden, wenn man das auch anspricht. Sofern das sachlich ist, kann es einen nur weiter bringen.

In diesem Sinne freue ich mich schon auf weiteres Feedback nach einer weiteren Weile mit der Lampe. Vielleicht haben ja auch andere Erfahrungen mit der Lampe gemacht, wie ich bereits sagte: ob gute oder schlechte, immer her damit! :)


Vielen Dank und Grüße,

Stefan/Olight
Olight GmbH
Rosenäckerstraße 30
71126 Nebringen - Gäufelden

Hotline: 08000654448/ 08000 O-L-I-G-H-T
Email: kontakt@olight.de
Geschäftsführerin: Yin Xin
USt-IdNr.: DE295616946

www.olightstore.de


Olight Technology Co., Limited
2/F east, Building A, Fuhai Industrial Park, Fuyong Town,
Bao'an District, Shenzhen 518103, China

Skype:pc654224312@outlook.com
Mob:+86-15999546625
Email:pc@olightworld.com
Wechat: jacob-pc
Tel: +86-755-81452518/81452608
Fax: +86-755-81452508

www.olightworld.com

Bigpaddy

Gadget-Junkie 1st class

  • »Bigpaddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juli 2018, 12:54

Nach meinen bisher gesammelten Erfahrungen, gilt meine Kaufempfehlung weiterhin uneingeschränkt! :thumbup:

Am Donnerstag, dem 26. Juli, gibt es die nächste Gelegenheit die Lampe mit 40 % Rabatt abzugreifen......... ;)
Viele Grüße
Patrick

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: