Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. März 2018, 18:12

Frage zum Fat ASH

Hi,
ich habe kürzlich ein geiles ASH ersteigert. Liegt sehr sehr gut in der Hand und ist in einem guten Zustand. Ich habe allerdings Fragen dazu, welche mir der Verkäufer trotz umfangreichen Busse-Wissen nicht beantworten konnte.
Vlt. weiß ja einer von euch mehr.
Woher weiß ich ob das Messer aus INFI und nicht aus SR101 o.ä ist, soviel ich weiß wurde es ja aus beiden Materialien gebaut. Außerdem scheint es sich bei dem Messer um eine selten Variante/ EInzelstück zu handeln. Jedenfalls habe ich bisher nichts im Internet gefunden mit der selben Kombination aus Satin Finish und braunem Micarta.
Danke im Vorraus!
Hier ein paar Bilder
»Potsdamerjäger« hat folgende Bilder angehängt:
  • nccejc.jpg
  • eaclcao.jpg
  • jnsvdiucn.jpg
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Potsdamerjäger« (13. März 2018, 20:34)


2

Dienstag, 13. März 2018, 20:11

Ich kann die Bilder nicht vergrößert sehen.

3

Dienstag, 13. März 2018, 20:34

Danke, Fehler behoben
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

4

Dienstag, 13. März 2018, 20:57

Glückwunsch zu so einem schönen Stück stahl ! Was deine Frage betrifft kann ich dir nicht weiter helfen, sorry
Outlaw

Anvil1971

Erleuchteter

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. März 2018, 21:29

Ich gehe aufgrund der Klingendicke davon aus das es aus INFI ist.
Wenn ich mich nicht irre, wurde das ASH 1 im Jahr 2015 nur einmal in SR 101 aufgelegt. Die Klingendicke betrug dort 0.250 während Deines 0.320 haben dürfte.

Schönes Stück übrigens, meines nehme ich auch immer wieder gerne mit in den Wald. :love:

6

Dienstag, 13. März 2018, 21:45

Danke für die Antwort!
Ja, das habe ich auch gelesen. Ist es nicht auch so, dass Busse alle Messer welche nicht INFI sind eben mit der Stahlsorte beschriften? So sieht man es zumindest auf Bilder vom ASH Battle Grade im Internet.
Mich hatte auch gewundert, dass man eben nichts vom FAT ASH mit braunen Canvas findet aber vlt. nur eine sehr kleine Stückzahl.
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

Wohnort: Iserlohn

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. März 2018, 21:56

Hi@all

Ich hatte auch mal ein fat Busse ASH.Habe meines damals direkt über Busse bestellt und dann am Zoll abgeholt.Meines Wissens gab es noch nie ein fat ASH aus Sr101.Daher musst du dir keine Sorgen machen und kannst dein ASH genießen.

Ich habe meines damals hier im Forum veräußert um mir ein Pasvik V2 DPC von Schanz/Behnke zu holen.Im Nachhinein bereue ich diese Entscheidung etwas da das ASh schon ein geiles Messerchen ist.Aber was soll's.Ich bin mit dem Pasvik sehr zufrieden und würde es auch nicht mehr hergeben.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem ASH :)
Pacem volo bellum paro

Proeliator

Rhineland Ranger Crew (President) 1st Member

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2018, 22:17

Ich gehe aufgrund der Klingendicke davon aus das es aus INFI ist.
Wenn ich mich nicht irre, wurde das ASH 1 im Jahr 2015 nur einmal in SR 101 aufgelegt. Die Klingendicke betrug dort 0.250 während Deines 0.320 haben dürfte.

Schönes Stück übrigens, meines nehme ich auch immer wieder gerne mit in den Wald. :love:



Dem ist nichts hinzu zu fügen und absolut korrekt!!!

LG
Denis
Messer? Reichart! / Kydex? Auch daher!
Lederschmiede Untermain, sonst soll es keiner sein

9

Dienstag, 13. März 2018, 22:23

Das gezeigte Messer hat kein satin finish.
Wäre dem so, dann hättest Du ein wirklich rares Stück an der Hand.

Dein ASH-1 ist die Standard-Ausführung mit doublecut finish/ magnum micarta scales.
INFI ist eh klar, gab‘s nicht anders.

P.S.: es ist auch kein Fat ASH oder dergleichen, sondern die Normalveraion in .32
MCLMM

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Redemptor« (13. März 2018, 22:33) aus folgendem Grund: Was vergessen


Proeliator

Rhineland Ranger Crew (President) 1st Member

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. März 2018, 22:47

Pat Du oller Streber!

Ok nimm das:
Es wurde 2016 gebaut und mit Garth Reckners Schweiß gehärtet, damit es den Beschuss mit Uran Munition ab kann :rofl:

Just kidding

Geiles Teil, sonst sollte alles gesagt sein ;)

LG
Denis
Messer? Reichart! / Kydex? Auch daher!
Lederschmiede Untermain, sonst soll es keiner sein

11

Mittwoch, 14. März 2018, 07:14

Erstmal vielen Dank für die Antworten!
Wo liegt denn der Unterschied zwischen Micarta und Magnum Micarta bei Busse?
Und kann mir jemand sagen welche Farbvariante der Griff sein soll, der sieht nicht so aus wie eine der Varianten welche im Internet zu finden sind!?
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

Proeliator

Rhineland Ranger Crew (President) 1st Member

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. März 2018, 07:18

Das Messer sieht wenn Du von oben drauf guckst aus wie ein Knochen (dein zweites Bild)
Vereinfacht gesagt ist das bei den anderen eher ein Quadrat und zu dünn

LG
Denis
Messer? Reichart! / Kydex? Auch daher!
Lederschmiede Untermain, sonst soll es keiner sein

13

Mittwoch, 14. März 2018, 07:55

Könnte tan micarta sein, im Tageslicht wäre es besser zu bestimmen.
Das tan fällt auch immer mal unterschiedlich aus, genau wie black (das doch recht grün meistens rüberkommt).

Die gute Edith hat noch was gefunden:
https://www.bladeforums.com/threads/green-micarta.1370261/
MCLMM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Redemptor« (14. März 2018, 07:57)


14

Mittwoch, 14. März 2018, 07:58

Ah ok, dann weiß ich dass auch:-)
Dann müsste es ja magnum tan canvas micarta sein, das Magnum gab es laut Busse- Collector ja beim ASH1 nur in black und tan. Dann ist es wahrscheinlich ein wenig ausgeblichen.
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

Proeliator

Rhineland Ranger Crew (President) 1st Member

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. März 2018, 15:06

Dann muss den mal wer bearbeiten,
Hatte selber: Snakeskin, Tigerhide, Pumpkin, orange (G10 SOS) und die von dir genannten ;)

LG
Denis
Messer? Reichart! / Kydex? Auch daher!
Lederschmiede Untermain, sonst soll es keiner sein

Wohnort: Belgien

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. März 2018, 09:38

Immer würde INFI benutzt
]
Hier eine LE mit Satin
'the buses collector" ist ein site wo es mehr Information gibt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »deovolens« (17. März 2018, 11:32)


17

Samstag, 17. März 2018, 19:03

Auch ein sehr schönen Messer !! :thumbsup:

Hat jemand nen Tipp, wer mir am ASH die Hohlnieten aufbohrt und gegen Schrauben ersetzen kann. Die üblichen Verdächtigen, Markus und Jürgen habe ich gefragt. Der eine hat alle Hände voll zu tun und der andere möchte den Griff nicht umbauen, falls was schief geht.
Fände es einfach praktischer im Bezug auf Reinigung wg. Blut etc. Mir ist aber schon klar das der Erl in 500 Jahren nicht durchrostet! :thumbsup:
Gez. Potsdamerjäger
Horrido Joho

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: