Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kaizerfranz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NiederÖsterreich

Beruf: Tester

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Februar 2018, 09:50

Kaufberatung: hosenschonender Einhandfolder mit echtem deep carry Clip

Hallo zusammen,

ich möchte euch hiermit um Kaufberatung bzw. Vorschläge für meinen nächsten Folder bitten. Irgendwie finde ich selbst nichts passendes ...

Ich suche einen hosenschonenden, "glatten" Einhandfolder mit echtem "Deep Carry Clip". Der Folder sollte einhändig und ohne Fummelei Platz in der rechten vorderen Hosentasche finden und dort komplett verschwinden.

Anforderungen:
- Clip: unauffällig und schlicht, das Messer soll aber komplett in der Tasche verschwinden
- Klingenlänge: am liebsten etwa 8,5cm (7,5 bis 10cm je nach Form ok)
- Lock: am liebsten BM Axis, aber vorerst mal egal ...
- Gewicht: bevorzugt unter 100g, bis max. 130g
- Trageweise: Tip up, rechts
- Preis: bevorzugt (deutlich) unter 200eur, max. 250.
- Griffmaterial: Alu, oder was auch immer, glatt soll es sein
- Design: eher schlicht modern; BM710, OA Titan Sepp gefallen mir zb.

Danke und LG!

2

Montag, 19. Februar 2018, 10:04

vermutlich passts vom Klingendesign her nicht, aber das Lionsteel SR1 geht sehr tief in die Tasche, und auch wenn es dezente Rillen hat ist es sehr glatt.
Auch bei den Pohl Force Mikes hat man einen guten Deep Carry Clip. Ich finde die Oberfläche auch recht Hosen schonend.
Insgesamt bieten von Lionsteel gefertigte Messer oft gut gemachte DC Clips.

Gruß

atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Februar 2018, 10:52

Moin,
du hast oberland ja schon genannt, was ist da mit dem Gloasepp?? Tiefer geht nicht und es schaut nur nen " Draht"
raus....

Mario
Gruß Mario

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Februar 2018, 11:14

Benchmade 940 und daran den deep carry clip von Benchmade montieren.
http://www.benchmade.com/blue-class-kniv…943-family.html
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

5

Montag, 19. Februar 2018, 13:08

Irgendwie finde ich selbst nichts passendes ...
Evtl. findest du ja da was.
Messer-in-Hosentasche-Ratethread

Allerdings musst du da selber ein wenig ackern
Ohne Ziel ist jeder Schuss ein Treffer.
Es gibt Tage da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pock eating Crusader« (19. Februar 2018, 13:10)


Elric

Meister

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Februar 2018, 13:54

Das Fantoni Hide hat einen echte Deep Carry Clip. Ansonsten kannst du auch gucken, welche Spydercos den Draht Clip haben, der versinkt auch sehr tief in der Tasche.

Gruß

Elric

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Niederbayern

Beruf: schon näher dran

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Februar 2018, 14:06

Tekut (Nextorch) Zero. Clip ist verstellbar auf wirklich Deep; ) und die Maße dürften deinem Wunsch entsprechen.

Elric

Meister

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2018, 14:07

Das Manley Peak ist auch nen Deep Carry Clip und ist vond er Preisleistung fast nicht zu schlagen.

S90v für 80 Euro zzgl. Versand :thumbsup:

9

Montag, 19. Februar 2018, 14:09

Moin,

ich verweise mal auf diesen Thread: Review zum BF2 CD ;)

Das gibt es auch mit kürzerer Klinge; nennt sich BF 1. Erfüllt eigentlich all Deine Anforderungen; glatter Alugriff,deep carry-Clip,hosentaschenfreundlich,der Preis passt...

...und Du hast damit ein wirklich solides Messer. Das von mir verlinkte hab ich nun schon über 11 Jahre und ich kann es immer noch mit gutem Gewissen ausdrücklich empfehlen.



Gruss Rolf

10

Montag, 19. Februar 2018, 19:25

Schau dir mal das Lionsteel Big Daghetta an. In der G10 Version ist das knapp unter 130g. Es hat eine Verriegelung die einem Axislock sehr nahe kommt, Einhandöffnung, einen echten Deep Carry Clip (für Tip up auf der rechten Seite).

strcat

Erleuchteter

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Februar 2018, 20:51

What if when you die they ask: How was heaven?

12

Dienstag, 20. Februar 2018, 17:14

Also ich bin mit dem OA Gloa Sepp zufrieden und auch dem Mini Griptilian mit Cuscadi Schalen und deep carry clip



Die junge Generation hat auch heute noch Respekt vor dem Alter; allerdings nur noch beim Wein, beim Whisky und bei Möbeln.
Truman Capote

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. Februar 2018, 10:32

In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

  • »kaizerfranz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NiederÖsterreich

Beruf: Tester

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. Februar 2018, 13:56

Danke sehr für die vielen Tips :thumbup:

Ich habe mir nun eure Tips und einige Videos angesehen und auch mit meinen Klappern rumgespielt. Das BM 940 ist genial, aber hin und wieder merke ich sogar den Axis-Lock und die Daumenpins beim Einstecken. Das BM 908 hat ja einen (nicht fertig gedachten) Deep Carry Clip - allerdings bleibt man da beim Einstecken sogar manchmal an den Schrauben bzw. am Clip hängen und das Messer rutscht nicht bis zum Anschlag rein. (Ohne Frage ist das natürlich alles pingeliges Geraunze ...)
So wirklich geschmeidig einstecken lassen sich scheinbar nur Messer mit glatten Griffschalen, ohne Dauemnpins und mit versenkter Clipmontage bzw. hinten oder auf der gegenüberliegenden Seite montiertem Clip.

- Beim Lionsteel SR-1 (auch relativ schwer) bzw. auch bei der kleineren Version gefällt mir die Klinge nicht. Das Big Daghetta (vor allem in Titan) gefällt mir richtig gut, aber den Verschluß würde ich sicher dauernd mit dem Axis-Lock vergleichen. Laut Youtube läßt sich der Lionsteel TOL nicht ganz so einfach bedienen ... Hm. Das neue SR-22 könnte aber passen, denn die Clips sind bei Lionsteel nach meinem Geschmack.
- Gloasepp: an und für sich würd das schon passen - glatt und richtig guter deep carry Clip, aber das Verhältnis Klingenlänge/-höhe gefällt mir nicht so gut.
- BM940 mit deep carry Clip: wäre als Kompromiss möglich, das Messer an sich mag ich sehr.
- Fantoni Hide: Griff zu kurz.
- Spyderco: das neue Mantra 3 könnte was werden. Aber so tief wie die Italiener oder das Gloasepp (ist ja auch italienisches Design?!?) sitzen die alle nicht.
- Tekut (Nextorch) Zero: sagte mir gar nichts. Der Clip ist wirklich "deep carry". Hat das hier jemand und kann allgemein zu den Dingern etwas sagen?
- Manly Peak: Ich denke das werde ich mir mal gönnen und die Griffschalen glätten.
- ER BF2 (Klingenspitze für mich zu rund), aber das BF1 werde ich mir mal ansehen.
- ZT 0450: hm gefällt mir an und für sich sehr gut, aber der nutzbare Griff wirkt sehr klein bzw. kurz.
- BM Fact. tja, das kommt auf alle Fälle in die engere Wahl.

Hört sich jetzt nach Nörglerei pur an :D - aber da ist auf alle Fälle was dabei :thumbsup:

Bei der Suche ist mir nun noch das Viper Ten untergekommen. Vom Design ist es mir eine Spur zu "bunt", aber die Klinge gefällt mir. Hat das hier jemand und kann was dazu sagen - vor allem wie tief das Messer sitzt (Clip ist zwar hinten, aber nicht mittig ...).

Fällt euch noch was mit folgenden Anforderungen ein:
- glatter Griff
- echter deep carry Clip
- keine Daumenpins, also Flipper, Spyderhole oder evtl. Push Button Automatikmesser

Hab' gerade gesehen, dass es das ZT 0452 auch mit 2 Titangriffschalen gibt. Das Design finde ich sehr gelungen. Ein bisserl groß für mich und kann mir jemand erklären warum man diese Art von deep carry Clips verbaut werde ich wohl nie verstehen 8)

lg, Franz

strcat

Erleuchteter

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

15

Samstag, 24. Februar 2018, 14:25

Such Dir halt irgendein BM oder ZT und besorg Dir zusätzlich einen Deep-Carry-Clip dazu. Dürfte einfach sein als ein Messer zu finden das allen Anforderungen gewachsen ist. Zur Not kann man sich auch noch andere Scales dazu kaufen.
What if when you die they ask: How was heaven?

16

Samstag, 24. Februar 2018, 14:52

Irgendeine Version vom Buck Vantage? (deutlich guenstigere Liga, aber gibt's/gab's auch mit S30V und wenn es dir so sehr um Schonung der Hosentaschen geht...)

17

Samstag, 24. Februar 2018, 14:56

Servus!
Sollte ich mir jemals noch einen Folder kaufen, dann nur den Benchmade 940-1 Osborn mit dem S90V in Carbon mit dem "deep carry" von Benchmade. Ein richtiges Träumchen! Sollte hier jemand einen solchen veräußern wollen, dann bitte mir anbieten (PN)!
Grüße!

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. Februar 2018, 14:58

Such Dir halt irgendein BM oder ZT und besorg Dir zusätzlich einen Deep-Carry-Clip dazu. Dürfte einfach sein als ein Messer zu finden das allen Anforderungen gewachsen ist. Zur Not kann man sich auch noch andere Scales dazu kaufen.

Gute Idee, oder gleich das 0562CF nehmen.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

strcat

Erleuchteter

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

19

Samstag, 24. Februar 2018, 15:07

Wollte ich auch schon vorschlagen, aber das wird ihm mit ~160g zu schwer sein.
What if when you die they ask: How was heaven?

Merc

Besessener

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

20

Samstag, 24. Februar 2018, 16:43

Eher aus der Low-Budget Serie: CRKT Heiho
Glattes G10, Deep Carry Clip mit versenkten Schraubenköpfen, Assisted Opener mit Thumbdisc (wenn man die Feder ausbaut, d.h. 1 Schraube entfernt, auch gut als Manual Opener)
Hat sich bei mir bisher immer gut geschlagen und geht auch heute noch mit, je nach Lust & Laune.
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: