Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Februar 2018, 16:36

Gesucht: Range-Bag in das mein Waffenkoffer passt.

Hallo liebe Leute,

ich suche ein Rangebag in das mein Waffenkoffer (460x230x90) passt.
Zusätzlich möchte ich noch den benötigten restlichen Krempel, wie Schießbrille, Gehörschutz, Munition, Kleinkram und eine Trinkflasche unterbringen.
Die Tasche sollte dabei so kompakt wie möglich ausfallen.

Eine Preisgrenze setzte ich erst einmal bewusst nicht.

Die Taschen, die ich mir bisher so angeschaut habe, waren entweder zu klein (die 460mm Länge des Koffers sind das Problem) oder riesig groß.

Angeschaut hatte ich z.B. UTG All-in-1 Range/Utility Go Bag. Tolle Tasche, leider ist das Hauptfach zu kurz.
Das 5.11 Tactical Range Bag, welches es auch unter diversen anderen Labeln gibt, scheint mir ebenfalls zu kurz zu sein.

Das TT Shooting Bag sollte von der Länge her passen, ist aber recht hoch und wirkt dadurch riesig.

Wenn also jemand einen heißen Tip für mich hat, wäre ich sehr dankbar!


Viele Grüße
Alex

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Februar 2018, 08:34

Da hier leider niemand helfen konnte, ich aber in der Zwischenzeit nicht untätig war, will ich mal das Ergebnis meiner Suche posten. Vielleicht hilft es ja irgendwann mal jemandem.

Problem war ja, dass Waffenkoffer von Match-Pistolen recht groß sind und von der Länge her in viele Rangebags einfach nicht hineinpassen.
Dummerweise geben Händler und auch Hersteller der Taschen gerne nur die Außenabmessungen an. Damit kann man dann natürlich nur bedingt etwas anfangen.

Ich habe zwei Rangebags gefunden, die mir prinzipiell gefielen:

Hazard 4 Spotter

und

First Tactical Recoil Range Bag .

Erstere Tasche wirkt eher wie ein Messenger und ist sehr schmal. Der Waffenkoffer passt perfekt und den restlichen Krempel (Schießbrille, Gehörschutz, Munition, Getränk, Kleinkram) würde ich gerade so hineinbekommen.
Leider war mein Exemplar übersäht mit Stockflecken / Schimmel. Das Außenmaterial auf einer Seite scheint mir sehr Hydrophil zu sein, was den Befall sicher begünstigt hat. Aber ich gehe mal davon aus, dass das nur eine ärgerliche Ausnahme war. Rückgabe über Amazon ist ja kein Problem.

Die First Tactical Tasche ist deutlich geräumiger und wirkt wie eine geschrumpfte Reise- / Sporttasche. Der Waffenkoffer passt gerade so rein, wenn man die herausnehmbare Innentasche mit nutzen möchte. Ich finde das Konzept aber sehr praktisch. So kann man die Außentasche parken und nur die Innentasche mit an den Stand nehmen.
Mein Krempel passt dreimal rein, aber es wird ja im Laufe der Zeit erfahrungsgemäß eher mehr als weniger werden.
Die First Tactical hat zudem den Vorteil, dass der Reißverschluss des Hauptfaches per Vorhängeschloss zu sichern ist.
Es gibt viele ähnliche Taschen mit diversen Labeln. 5.11, Walther, Anschütz, etc. Da muss man aber aufpassen. Details sind immer mal etwas anders gelöst und, was man auf den Bildern nicht wirklich erkennt, die Abmessungen sind unterschiedlich!

Material- und Verarbeitungsqualität halte ich bei beiden Taschen für vergleichbar. Ich habe mich für die First Tactical entschieden. Und zwar weil ich die Aufteilung etwas praktischer finde und weil sie nur die Hälfte kostet. Was den Aufpreis der Hazard 4 für mich rechtfertigen sollte, sehe ich einfach nicht.


Grüße Alex

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:05

Danke fürs zeigen - du hast da einen "haben wollen Effekt" ausgelöst. Ich habe die 5.11 aber mir gefällt die Lösung der First Tactical wesentlich besser.
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:48

Schön, dass es nützlich war.
Die 5.11 hatte ich auch auf dem Schirm. Scheint die gleichen Abmessungen, wie die First Tactical Tasche zu haben. Nur mit etwas anderen Detaillösungen und ein wenig teurer.
Die Magazinschlaufen an der herausnehmbaren Innentasche statt in der Außentasche und der abschließbare Reißverschluss waren für mich ausschlaggebend der First Tactical den Verzug zu geben.

Grüße Alex

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: