Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Remington

Ein Messer ist ein MERK-Zeug

  • »Remington« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Sicherheit

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. September 2017, 07:14

Traser Code Blue H3 P6508, Lünette verklemmt?

Hallo,

ich hab kürzlich eine Taser Code Blue H3 P6508 geschossen, die laut Verkäufer eine drehbare Lünette hat. Dumm nur...die dreht sich nicht. Nach keiner Seite. Scheint entweder verriegelt zu sein ( es ist ein ganz feiner Lichtspalt drunter zu sehen) oder verklemmt.

Ich will nun nicht mit der Rohrzange rangehen...Weiß jemand, ob es da eine Verriegelung gibt und wie man diese löst?

Oder hat der eigentlich doch renommierte Händler ein China-Fake verschickt?


Vielen Dank und Gruß


Remington

2

Mittwoch, 13. September 2017, 08:39

Frag doch den Händler direkt ?(

Kann leider nicht helfen kenne das Model nicht, aber wenn ers schreibt?

Auf Youtube nix gefunden?

Solution

TF-süchtig

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. September 2017, 09:04

Genau, wenn von Händler, dann ab zurück damit. Bei deinen eigenmächtigen Reparaturversuchen machst du unter Umständen Schaden, was dann Probleme mit der Garantie geben könnte.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

gearrillero

hier bleibt ich!

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. September 2017, 09:10

oder frag eine Uhrmacher in deiner Nähe ;) die sollten das Problem schneller erkennen :thumbup:
Gott sprach: "Es werde Licht!" Doch er fand die SUREFIRE nicht.

Solution

TF-süchtig

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. September 2017, 09:29

oder frag eine Uhrmacher in deiner Nähe ;) die sollten das Problem schneller erkennen :thumbup:

Damit habe ich schlechte Erfahrung gemacht. Ich hatte mal eine Seiko, an der die Lünette nicht mehr rastete. Sämtliche Uhrmacher haben mich wie ein Auto angeguckt und haben mir die wildesten Geschichten erzählt, warum das nur der Hersteller könnte...
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

6

Mittwoch, 13. September 2017, 13:14

Zurück zum Händler und lieber auf Ersatz/Repertierte Uhr warten

7

Mittwoch, 13. September 2017, 17:00

Ich bin mir sehr sicher, dass diese Lünette keine Verriegelung hat!

Da hat sich sicher etwas unter der Lünette verklemmt oder ist gebrochen. Ich würde die Uhr reklamieren.

Bigpaddy

Gadget-Junkie 1st class

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. September 2017, 17:12

Repertierte Uhr warten
Alter! ;( Echt jetzt? :thumbdown:
Viele Grüße
Patrick

gearrillero

hier bleibt ich!

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. September 2017, 21:47

Wenn ein Uhrmacher keine Uhr reparieren kann is er ein IDIOT!!! :thumbsup: ganz einfach
Gott sprach: "Es werde Licht!" Doch er fand die SUREFIRE nicht.

10

Mittwoch, 13. September 2017, 22:08

Also bei meiner braucht man auch Kraft zum Drehen, übrigens nur gegen den Uhrzeigersinn.
Michael
T.I.T.A.N 0060 Kopportunist 0060


11

Mittwoch, 13. September 2017, 22:35

Um eine Uhr zu repetieren braucht es einen Büchsenmacher mit kräftigen Fingern.

Remington

Ein Messer ist ein MERK-Zeug

  • »Remington« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Sicherheit

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. September 2017, 22:51

Nur die Ruhe, ich hab die Rohrzange noch nicht angesetzt. Dachte nur, vielleicht hätte jemand eine Idee. Werd die Uhr retournieren.

Solution

TF-süchtig

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. September 2017, 23:22

Sind doch alle ruhig, aber wenn die Meinungen so eindeutig gleich sind, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, das das so richtig ist.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

14

Donnerstag, 14. September 2017, 08:06

Um eine Uhr zu repetieren braucht es einen Büchsenmacher mit kräftigen Fingern.

Da ist es einfach gut wenn man einen selbstlade uhr hat, dann muss man nur einmal Repetierer :thumbsup:

gearrillero

hier bleibt ich!

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. September 2017, 08:24

Oder billigere Uhre kaufen, wenn kaputt dann weg :thumbsup:

"Um eine Uhr zu repetieren braucht es einen Büchsenmacher mit kräftigen Fingern. "
:biggrin: ...wobei das kann ich auch, Waffe, Patrone, Abzug => Lünette dreht sich :yeehaw: :laola:
Gott sprach: "Es werde Licht!" Doch er fand die SUREFIRE nicht.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: