Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 18. August 2017, 17:22

Es geht ja nicht darum, ob ein SEKler mal eine Bermudashort oder eine CG Hose, weil er die sich privat gekauft hat und gerade in Bereitschaft oder "verdeckt" unterwegs ist, sondern darum, was an Ausrüstung/Bekleidung der Dienstherr zur Verfügung stellt.
Und da ist weder Clawgear noch die Bermuda Short vom Kik oder Gamsbokk dabei, sondern:
UfPro
Crye Precision
Arcteryx
LHT/Carinthia
Wahler
und noch ein paar.
Zählst du jetzt nur zentral oder auch dezentral beschaffte Bekleidung und Ausrüstung dazu? Und für welches Bundesland gilt deine Aufzählung?
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knüppelknecht« (18. August 2017, 17:26)


22

Samstag, 19. August 2017, 08:00

Was der Dientherr bezahlt hat, aber in einer Grössen Ordnung für min. ein SET.

Jedes BuLa hat ihre eigene Beschaffung, selbst innerhalb des einen BuLa haben SEK´s verschiedene Ausrüstung/Bekleidung geordert, siehe Bayern
Nordbayern hat UfPro
Südbayern Arcteryx

23

Samstag, 19. August 2017, 09:43

Richtig, dann ist aber die Aufzählung falsch. Gamsbokk wäre dabei.

Halten wir einfach fest, dass es nicht "das" SE-Gear gibt.
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

24

Samstag, 19. August 2017, 10:31

Westen, Plattenträger und modulare Gürtel scheinen aber alle von LHT zu sein.

25

Dienstag, 22. August 2017, 10:54

Hier was aktuelles von uns aus Österreich:
http://spartanat.com/2017/08/truppenscha…-auf-der-donau/


Da ist wohl UFPro die dienstlich gelieferte Bekleidung für des Einsatzkommando Cobra.
Helme sind großteils von MSA, teils von Team Wendy. Schuhe sehen mir sehr nach Lowa Zephyr GTX aus.

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. August 2017, 11:04

Na, dann hoffe ich mal, dass der Boden immer schön trocken ist, wenn die mit dem LOWA antanzen :P
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

27

Dienstag, 22. August 2017, 11:09

Ich finde den Lowa gar nicht mal schlecht. Allgemein halte ich aber die Sohlen von vielen Einsatzstiefel als zu hart und gerade bei Regen eher nicht so gehsicher, wobei das scheinen eher die Mid TF zu sein, die GTX sind ja etwas anders.

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 22. August 2017, 11:19

Ich meinte nicht das der Schuh schlecht ist. Ich habe zwei Paar Zephyr - einmal fürn Dienst und auch privat weil ich da endlich mal kein Kreuzweh bekomme ;( Aber auf feuchten Innenböden oder nasser Natur rutscht er leider sehr.

Allgemein ist der Thread aber interessant. Vor allem, wen man sieht, was das EKO hat und mit was dann die Beamten zum Einsatz kommen.
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

29

Dienstag, 22. August 2017, 18:31

wobei das scheinen eher die Mid TF zu sein, die GTX sind ja etwas anders.
Ist die Sohle bei denen rutschfester?

30

Mittwoch, 23. August 2017, 01:38

Ich fand die Mid und GTX nie so schlimm und rutschig. Die BW Kampfstiefel sind find ich wesentlich glatter. Ob die Sohle unterschiedlich ist kann ich net sagen.

Kevler

Anfänger

Wohnort: Dickes B anner Spree

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 7. September 2017, 22:15

Also ZUZ ist derzeit mit UF Pro - Bekleidung und Lindnerhof-Taktik unterwegs. Schuhhersteller diverse.

Also zumindest bei DA-Einsätzen.

32

Freitag, 22. September 2017, 16:32

Also die Ausrüstung ist, wie schon gesagt sehr unterschiedlich.
Viele wählen LHT, was ich persönlich ablehne, aber das hat andere Gründe.
Die Firma Mehler ist auch dick im Geschäft, gerade was Schutzwesten und co angeht.

Diese coyotefarbenen Klicker gibts z.B. bei Tacticaltrim zu bestellen.
Als kleiner Hinweis: Das SEK Südbayern hat von Linderhof die Kampfbekleidung in Steingrau-oliv gekauft.

Rumpelstilzchen

Major League - Zombie Hunter

Wohnort: Bayern

Beruf: verbeamtete Klagemauer mit taktischen Aufgaben

  • Nachricht senden

33

Freitag, 22. September 2017, 17:02

Was ist so schlimm an LHT? Ist doch eine innovative Firma mit guter Qualität... :huh:
SPARTANS!!! WHAT IS YOUR PROFESSION?

34

Freitag, 22. September 2017, 18:21

Wie gesagt, persönlich finde ich, dass LHT auch nicht innovativer ist, als andere Firmen. M.M. nach ist sehr viel von FirstSpear abgekupfert (Tubes, IFAK Med Thong, ...) was an sich okay ist, da das Rad nicht neu erfunden werden kann. Aber Arroganz der Herren von LHT ist jedoch ziemlich übel...
Des weiteren habe ich einige Dinge von Linderhof und bin von der Qualität nicht wirklich überzeugt, vorallem bei den Preisen die sie aufrufen. Ich weiß auch, dass diverse Einheiten, welche z.B. Bekleidung bei ihnen geordert habenm ziemlich Probleme mit den hatten.
Allerdings, wie gesagt, ein persönliches Ding.

strcat

Profi

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

35

Freitag, 22. September 2017, 19:07

Wahrscheinlich wird das Zeug deswegen SEK, KSK und GSG 9 eingesetzt, weil es nichts taugt und viel zu teuer ist ^^ Welche Einheiten das waren, die Probleme mit LHT haben/hatten, darfst Du wahrscheinlich nicht sagen denke ich mal.
The world is ready full of brain dead idiots. A zombi apocalypse will just give me an excuse to shoot them in the face.

36

Samstag, 23. September 2017, 13:22

Garnichts taugen hab ich nicht gesagt, jedoch bin ich nicht überzeugt. Ich persönlich habe leider ein paar Mängel an Nähten festgestellt und auf einem Workshop zeigten Kollegen ausgerissene Lasercutstücke, das Problem haben sie aber wohl im Griff. Was Behörden beschaffen, oder Einheiten, ist nicht immer der Wille der letztendlichen Anwender.
Ich persönlich finde, wie gesagt, dass es andere gute Hersteller gibt, die zukünftig sicherlich/hoffentlich größere Marktanteile erhalten werden (Direct Action, Templars Gear, Husar, etc. )

Kevler

Anfänger

Wohnort: Dickes B anner Spree

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. September 2017, 00:35

Behörden beschaffen nach Ausschreibung und es sitzen oftmals Mitarbeiter auf den entscheidenden Posten, die das beschaffte Material selber nicht nutzen.

Zu Lindnerhof:
Die alten Sachen made by Tactical Tailor sind ohne jeden Zweifel sehr gut. Die ersten eigenen Lose: Naja. Aktuell höre ich zumindest keine Beschwerden, wenn ich mich mit meinen Kollegen mal über Gear unterhalte. Vielleicht aber auch eine andere Sache, wer nun Bezieher ist. Vielleicht wird zwischen den Endverbrauchern unterschieden (reine Spekulation).

Ginge es nach meinem persönlichem Gusto, würde ich Stratagem, SO Tech, altes SOE, altes Tac Tai, LBT und HSGI sowieso, Eagle, Specter, Mayflower, TAG oder russisches Gear nutzen. Gerade letzteres ist built to last und durchdacht.

Aber zurück zum Thema: Bin froh, dass die Sondereinheiten, sei es nun GSG9, ZUZ, SEK, MEK, usw. so gut ausgestattet werden.

38

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 17:40

Behörden beschaffen nach Ausschreibung und es sitzen oftmals Mitarbeiter auf den entscheidenden Posten, die das beschaffte Material selber nicht nutzen.

Zu Lindnerhof:
Die alten Sachen made by Tactical Tailor sind ohne jeden Zweifel sehr gut. Die ersten eigenen Lose: Naja. Aktuell höre ich zumindest keine Beschwerden, wenn ich mich mit meinen Kollegen mal über Gear unterhalte. Vielleicht aber auch eine andere Sache, wer nun Bezieher ist. Vielleicht wird zwischen den Endverbrauchern unterschieden (reine Spekulation).

Ginge es nach meinem persönlichem Gusto, würde ich Stratagem, SO Tech, altes SOE, altes Tac Tai, LBT und HSGI sowieso, Eagle, Specter, Mayflower, TAG oder russisches Gear nutzen. Gerade letzteres ist built to last und durchdacht.

Aber zurück zum Thema: Bin froh, dass die Sondereinheiten, sei es nun GSG9, ZUZ, SEK, MEK, usw. so gut ausgestattet werden.
Wie gesagt, es ist gutes Gear, jedoch nicht dass, für das es oft gehalten/gehandelt wird.
Ja LBT, Mayflower und Co haben schon geile Sachen am Start.
Gruß

39

Freitag, 6. Oktober 2017, 11:18

LBT und Co sind aber nur recht schwer zu bekommen oder in Deutschland nur zu Apothekenpreise. Außerdem kann man im LBT Store nur mit Kredikarte zahlen, das nervt. Der Versand ist auch recht happig, Ebay kommst mal ganz günstig an gebrauchte und gut erhaltene Ware, aber auch hier der Versand.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: